Hi.

Ich fände das furchtbar, aber nicht wegen der Intelligenz, eher wegen der ungeplanten Schwangerschaft. Deswegen ist mir das nie passiert.

Intelligenz ist Pflicht, zumindest für was Längerfristiges.

...zur Antwort

Hi.

Also ich wäre da skeptisch. Klar, ist schön zeitgeistig den ach so tierischen Sex von der reinen Liebe zu trennen. Klappt aber meiner Erfahrung nach nicht, nicht in einer monogamen Gesellschaft.

Ich selber kenne jetzt das Problem nicht, ne gute Freundin von mir hatte das (kein Hardwareproblem, trotzdem unbefriedigend). Und die hat sich selber angelogen und konstruiert, bis sie das dann mal nicht mehr geschafft hat. Also im Prinzip Zeit verschwendet.

Ich selber habe, wenn man aus irgendwelchen Gründen im Bett nicht wellenlängig war, das Investment rausgefahren. Option auf Freundschaft (wobei da mein Geschmack anders ist), aber wo anders weiter gesucht.

...zur Antwort

Hi.

Tun sie nicht. Denk nur an Katzen, die gibt es in x Farben und mit y verschiedenen Mustern. Die meiner Eltern ist schmal und hochbeinig, die meiner Nachbarn gebaut wie ein Schwein - massiv, kompakt und kurzbeinig.

Wir achten nur mehr auf menschliche Merkmale, weil das unser sozialer Bezug ist.

Außerdem unterscheiden sich manche Tiere artintern primär am Geruch. Denk an Hunde, die sich lange am Hinterteil beschnuppern...

...zur Antwort

Hi.

Ist doch erst mal super, dass es Dein Mann nicht gemacht hat. Und dass er es Dir gesagt hat. Vertrauensbasis und so.

Gut, das Gefühl, was zu verpassen, gerade bei wenig anderer Erfahrung soll bei vielen Paaren vorkommen, die zusammengeblieben sind. Lasst Euch von jemandem mit gekerbtem Bettpfosten was sagen: den besten Sex hat man in einer Beziehung, mit Liebe und Vertrauen, und Andere sind nur am Anfang spannend, bis man merkt, dass die eigentlich baugleich sind. Das hilft also nix.

Ich selber habe da jetzt gar keine Ahnung, aber Ihr könntet Euch doch mal das Erfahrung-Sammeln auf die Fahnen schreiben:

  • probiert Sachen aus! Ich bin jetzt spielzeugtechnisch puristisch, halte das auch nur für Kompensation, aber einem befreudeten Paar hat der "Adventskalender" von Amorelie echt gut getan. Und die Zeit passt ja.
  • man muss drauf achten, dass Sex in einer etablierten Beziehung nicht langweilig wird. Ist nicht leicht, geht aber! Und nach ner Weile muss man da aktiv gar nix mehr drehen, das wird ein passives Talent.

Was Du noch machen kannst: klar, der Schmelz der Jugend schmirgelt sich ab, ganz normal. Aber Du könntest es sehen wie wir, und Dich auch für den Geliebten knackig halten. Was ich auch sehr sehr gerne mag, ist, dass sich meine Freundin ab und an nur für mich hübsch macht, alsop sozusagen die Schlabberhose im Schrank lässt...

...zur Antwort

Hi.

Recht auf gewaltfreie Erziehung, blabla - die Schelle hast Du verdient.

Naja, sag es ihr. Dein Dad ist so fair, dass er es Dich machen lässt. Wenn Du es nicht machst, wird er es machen (würde ich es als Dein Dad machen).

Außerdem, das Fremdgehen hat n Grund. Und nicht nur den, dass Du kein Beziehungsmaterial bis, sondern, dass die Beziehung nicht passt. Da sollte man versuchen, zu reparieren oder sich was Neues suchen. Sprich, die Beichte bringt Dich sogar weiter.

...zur Antwort

Wurden Christen in Rom wirklich öffentlich bei lebendigem Leibe den Löwen zum Fraß vorgeworfen?

Was war das für ein schauspiel? Wurden die in die Manege geschickt und die Löwen dann einfach so losgelassen und man hat darauf gewartet, dass die Löwen die angreifen und dann niederringen, beißen und schließlich auffressen? Wieviele Christen hat man bei so einer Vorführung in die Manege gelassen, und wieviele Löwen dazu? Haben die Löwen die christen dann ganz aufgefressen oder nur tot gebissen, weil sie vielleicht nur auf Töten abgerichtet waren? Oder wurden sie so ausgehundert, dass sie auf jeden Fall fressen wollen, egal was? Das Ganze scheint mir auch deshalb fragwürdig, weil Menschen normalerweise nicht in das Beuteschema von Löwen passen, Löwen töten Menschen eher als Ausdruck eines Kampfes, beispielsweise zur Revierverteidigung, als dass sie sie als Nahrung betrachten. Und ein Christ pro Löwe oder sogar noch mehr Christen erscheint mir auch recht viel, kann ein Löwe denn in kurzer Zeit, die die Vorführung dauert, um die 60 Kilo Fleisch herunterschlingen??? Wenn also 100 Christen in die Manege gelassen wurden, müssten nach meiner ersten groben Schätzung auch mindestens 100 Löwen dabei sein, um die Christen auch ganz aufzufressen. Und fanden wirklich die meisten Römer diese Vorführungen geil, auch die Frauen? Oder reget sich insgeheim Widerstand gegen das öffentliche Christen-Auffressen-Lassen?

Also, wie lief das in Roma mit den Christen und den Löwen in der Arena ab?

...zur Frage

Hi.

Die Löwen wurden bis aufs Blut gereizt, mussten vorher tagelang hungern und waren den Geschmack von Menschenfleisch bereits gewohnt. Außerdem ging es um das Töten, nicht um das Fressen. Sprich, erst alle Christen töten, dann fressen.

Christen wurden gefressen, weil sich die geweigert haben, dem vergöttlichten Kaiser zu opfern. Wegen des ersten Gebotes. Und weil das Establishment sie zu den Sündenböcken ihrer Zeit stigmatisiert hat. So wie vor 100 Jahren die Juden und heute die alten weißen Männer.

Die Menge wird unterschiedlich gewesen sein. Dem römischen Stadtvolk war langweilig, die brauchten Spiele neben dem Brot. Aber die Römer war gute Ökonomen und gute Marketer - sie hätten es nicht zu oft gemacht (wird langweilig, gibt ja auch genug Anderes für die Arena) und sie hätten nicht jeden Tag 1000 Christen geopfert.

Es gibt Darstellungen, auf denen die Hinzurichtenden an Pfähle gebunden sind. Aber das sind Illustrationen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Ich als Zirkusdirektor hätte die frei rumlaufen lassen, dem Löwen laufen die nicht davon. Und mindestens die Hälfte wird eh knieend gebetet haben und sich auf den Märtyrertod gefreut haben (da waren Manche scharf drauf, so wie gewisse Schiiten heute).

...zur Antwort

Hi.

Sex und schwanger werden musst Du trennen.

Nicht jede Frau wird schwanger, wenn sie das will. Ich kenne Paare, die haben es laaaaange versucht. Andere haben sich helfen lassen. Zwei Andere haben aufgegeben und adoptiert, bis sie dann doch schwanger wurde.

Wenn ne Frau Sex will, dann wird sie den bekommen. In der Not muss sie die Ansprüche halt runterschrauben. Aber sie wird, egal wie garstig sie ist. Auch das Prädikat "abstoßend" ist kein Hindernis. Dann ist die Qualität der Herren halt im unterirdischen Bereich. Deutlich unter ihr.

Und das ist n Problem für Frauen mit Torschlusspanik. Ist ein scheins weitverbreitetes Phänomen, dass sie sich dann was sucht, was halt zu nix taugt. Nicht als Lebensgefährte, nicht als Geliebter und nicht als Vater (genetisch wie erzieherisch).

Wie meine Holde mal sagte: ""was zum Mitnehmen finde ich immer, Frage ist halt, ob ich aus den X Kandidaten einen will".

...zur Antwort

Hi.

Natürlich. Die geben Dir Geld, dass Du das machst, was sie sagen. Und jetzt sagen sie "mach den Test".

Das ist sogar nett von ihnen, so hast Du nen Schuss vor den Bug, falls Du noch Defizite hast. Und merkst das nicht erst zur Zwischen- oder Endprüfung.

...zur Antwort

Hi.

Früher sind die Fußballfans mal rausgegangen und haben selber gespielt.

Na klar dürfen sie das. Was kannst Du tun? Lernen. Fleißiger und effizienter als vorher. Mach 1 bis 2 Stunden mehr, zusätzlich zur Hausaufgabe, das aber effizient. Handy aus, Glotze aus, keine Ablenkung. Das wird laufen!

...zur Antwort

Hi.

Also erst mal weine. Lass Alles raus, was drin ist.

Dann kannst Du anfangen, Dir in Gedanken zu bringen, dass es so gut war. Dass der Hamster eben nicht leiden musste. Wird anfangs nicht klappen, aber das kommt, das wird.

Parallel könntest Du ihm vielleicht irgendwo ein Grabmal/Monument errichten. Muss gar nicht mit der Hülle sein, geht auch so. Wenn vorhanden im Garten, sonst irgendwo, wo es nicht stört. Kanalisierte Trauerarbeit sozusagen.

Dann könntest Du Dir überlegen, ob Du in absehbarer Zeit ein neues Tier willst. Und dann wird wahrscheinlich immer wieder n Gedanke an Deinen Hamster da sein, aber irgendwann werden die guten Erinnerungen überwiegen.

Und lass Dir nix einreden, mit ist meiner Meerschweinchen Tod auch hart zu Herzen gegangen, das ist keine Schande!

...zur Antwort

Hi.

Sagen wir, Du hast 3. Weißt Du noch nicht, was, aber Du weißt zumindest, wieviel davon. Das ist die Maßzahl. Aber keine Ahnung, ob das Äpfel, Birnen, Kilogramm oder Lichtjahre sind.

Das klärt dann die Maßeinheit, die danach steht. Also z.B. Meter, Stunden, ... . In der Physik normal ein Buchstabe oder deren zwei bis drei. Km, cm, h, d, W, ...

...zur Antwort
Absolut unsexy

Hi.

Also meine Freundin fände das unpassend. Bin jetzt kein krasser Gamer, aber trotzdem, die will nen Mann und keinen Kindskopf.

Könnte sein, dass sie mir so was mal schenkt (weil das zum Geburtstag echt passend ist, aber nur als Geschenk, nicht selbstgekauft) und dann sollte ich das auch ab und an tragen. Aber halt ab und an, so dass es lustig bleibt.

...zur Antwort

Hi.

An der Wampe kannst Du was ändern. Was ich Dir deutlich rate. Nicht nur für die Gesundheit und dem Entsprechen des gängigen Schönheitsideales, sondern auch für das Selbstbewusstsein. Weil Du dann nen brutal steinigen Weg gegangen bist und zwar mit Erfolg. Und weißt, dass Du so was wieder tun kannst, dass ein gewisses Investment zu was führen kann. Und da stehen die Damen drauf.

An Deiner Schönheit kannst Du nix drehen, aber die ist den Damen - gepflegt vorausgesetzt (ja, inklusive Figur) - zum Glück nicht so wichtig wie uns. Und den Rest kann man lernen: Selbstwirksamkeit, Selbstbewusstsein, social soft skills, ...

Btw, das Gemächte ist Konstrukt. Wenn Du da was falsch machst, dann liegt es an der Software, nicht an der Hardware.

...zur Antwort

Hi.

Ich könnte Dir jetzt ne genaue Anleitung geben, aber ich weiß was Besseres: Deine Holde hat schon n bisschen Ahnung und es ist klar, dass sie Deine Erste ist. Lass es Dir von ihr zeigen.

Und wenn Du dann immer noch Theorie brauchst, dann findest Du en masse im Netz (zumindest auf englisch). Wirst Du aber nicht, solche Theorie ohne zumindest initiale praktische Erfahrung bringt nix.

...zur Antwort

Hi.

Da war beispielsweise mal eine Schwebfliege, die zufällig, aufgrund einer Genmutation schwarz-weiße Streifen wie eine Wespe hatte. Die war im Vorteil, weil sie nicht gefressen wurde (meine Mieze musste auch lernen, dass die Schwarz-Gelben keine guten Spielkameraden sind) und konnte sich kräftig fortpflanzen.

Zusätzlich hatte das Vieh Glück, dass die Population gerade so klein war, dass die genetische Neuerung nicht gleich wieder verwässert wurde (nennt sich Biologischer Flaschenhals). Also nicht wie bei der Dame in Japan, der die dritten Zähne gewachsen sind). Damit konnte sie ihren Vorteil weiter geben, und die neuen Schwebfliegen im Wolfspelz waren besser angepasst als die im Schafspelz.

...zur Antwort

Hi.

Statt 4x kann man doch auch (12/3)x schreiben. Weil 4=12/3. Damit lassen sich die x-Werte gleich addieren.

5/2 - (2/3)x = (12/3)x + 1 | +(2/3)x

5/2 = (14/3)x +1 | -1

5/2 -1 = (14/3)x

(14/3)x = 3/2

14x/3 = 3/2 |*3

14x =9/2 |/14

x=9/28

Selbes Ergebnis wie frankfurt1000, anderer Rechenweg, wir können also sicher sein, dass das stimmt!

...zur Antwort

Hi.

Was sind 2000 Jahre für einen Unsterblichen, für einen Gott, der seit mindestens 13,8 Milliarden Jahren am Start ist? Das ist relativ, "morgen" ist für ne Eintagsfliege auch "ein Leben lang".

Der Glaube ist ein zusätzlicher Akku, um den ich die Gläubigen wirklich beneide. Den ich nicht habe. Bear Grylls hat gesagt, dass er manche Situationen nur überstehen konnte, weil er geglaubt hat. N Pfarrer hat mal von nem Schmerzpatienten erzählt, der sein Los deswegen ertragen konnte, weil er sicher war, dass "Gott niemandem mehr auflädt, als er tragen kann".

Die Bergpredigt ist immer unter "eschatologischem Vorbehalt". Das wird der Mensch so nicht schaffen, aber er kann nach dem Ideal streben. Und Jesus sprach in Gleichnissen. Ein Beispiel: wann bist Du wirklich von nem Feind oder von ner Ex die fies Schluss gemacht hat los? Genau, wenn Du verziehen hast. "Vergib Deinen Feinden", da waren sich Jesus und Oscar Wylde einig.

Opfere Dich heißt, dass Du den inneren Schweinehund bekämpfen sollst. Dass Du nicht immer wie ein dummer Hedonist dem kurzen Glück hinterherrennen sollst, weil dann hast Du keine Zeit, für das wirkliche Glück.

Zu der Hand kann ich nix sagen.

Sache ist die: die Bibel hat, selber gelesen und selber überlegt n paar wunderbare Tricks, wie man das Leben schöner, intensiver und besser machen kann. Klar, das wurde 2000 Jahre lang von der erfolgreichsten Firma der Geschichte zum Firmenwohl gedeutet, aber das kann uns egal sein. Und Du musst bedenken, dass die Gleichnisse für Leute von vor mindestens 1500 Jahren geschrieben wurden. Und man Metaphern nicht 1:1 übersetzen kann.

...zur Antwort

Muss man als Frau Männer „anbaggern“?

Ich lerne einen Mann kennen. Ich mache ihm manchmal Komplimente zu seinem Charakter, habe ihm bereits gesagt, dass ich ihn mag. Ich merke mir stets was er mir erzählt, stelle ihm viele Fragen zu seiner Persönlichkeit, berate ihn bei Sorgen und Problemen. Allerdings schmeiße ich mich nicht an ihn ran. Wir haben oft neutral über das Thema Beziehung gesprochen, ich kenne seine Werte und Vorlieben. Er macht mir auch Komplimente zu meinem Aussehen und Charakter, erzählt viele persönliche Dinge (stellt mir aber wenig Fragen), meldet sich regelmäßig, merkt sich was ich ihm sage, hat mir gesagt dass er mich mag. Im Bett waren wir schon, wir hatten erst ein lockeres Sex-Verhältnis und haben uns dann dazu entschlossen uns etwas kennenzulernen. Wir unterhalten uns selten über Sex und hatten schon länger keinen Sex mehr. Ich dachte also, dass wir nun miteinander befreundet sein könnten, ohne den Sex. Das möchte er aber nicht, er meinte dass wir alles auf uns zukommen lassen sollten und mal schauen sollten wie sich die Dinge entwickeln.

Ich bin verwirrt, wir schreiben nie romantisch miteinander. Keine Küsschen, Herzchen etc. Er macht mir auch eher Komplimente zu meinem Intellekt oder meiner Verantwortungsbereitschaft. Wir schreiben uns keine Guten Morgen oder Gute Nacht Nachrichten etc. Ich will es nicht auf die romantische Schiene lenken, weil das vom Mann kommen muss. Wir schreiben aber schon sehr sachlich miteinander. Vielleicht ist das auch seine Art, er meinte dass er ein Nerd sei und gefühlskrüppelig. Wirklich sicher bin ich mir aber nicht. Wirklich „versaut“ schreiben wir auch nicht, es hat kaum was Sexuelles an sich. Für mich also eher rein freundschaftlich.

Was möchte er von mir? Ist es okay, wenn ich einfach sachlich bleibe oder soll ich ihn anbaggern? Wenn der Mann freundlich distanziert bleibt brauche ich mich doch nicht an ihn ranzuschmeißen??

...zur Frage

Hi.

Du fragst ernsthaft, ob Du als Frau Männer anbaggern musst (wärst dazu also bereit) erwartest aber, dass romantikindustrie-Romantik vom Mann kommen MUSS? Da stimmt was nicht.

Mei, bei mir ist so, dass sich recht schnell entscheidet, ob das mehr ist oder nur Freundschaft. Und wenn es im Bett anfängt (mag ich gerne) und das Feuer dann mal ausgeht, dann ist eine Beziehung unmöglich. Freundschaft denkbar, Beziehung nicht mehr.

Bei Euch Beiden sehe ich eine Divergenz in den Bedürfnissen. Du willst das Feuer spüren, er brennt lieber auf Sparflamme. Sein Beziehungswunsch scheint auch eher entkörperlicht zu sein. Passt mM nicht zusammen. Wie Kinderwunsch und Nichtkinderwunsch, das würde auf Dauer nicht gutgehen. Deswegen würde ich Schadensbegrenzung betreiben und mir jemanden suchen, wo zumindest eine Chance besteht.

Generell darf die Frau gerne was machen, ich rate nur zu implizitem Handeln. "Wasser sein" sozusagen. Tipp dazu mal "Flirten auf russisch" bei Youtube ein.

...zur Antwort