Ich finde das eine höfliche Geste und kann diese Frau nicht verstehen.

Keine Ahnung, welche Laus ihr über die Leber gelaufen ist! Du warst jedenfalls freundlich und zuvorkommend.

Ich finde auch, dass man Höflichkeitsgesten geschlechtsunabhängig machen kann:

Jeder freut sich doch, wenn einem die Tür aufgehalten wird.

...zur Antwort
was Anderes :

Hallo Torrnado, 🙂

ich würde mit dem Gewinn meine Familie zum Essen einladen.

Vielleicht würde ich auch einfach eine großzügige Sushiplatte für daheim ordern, dann kann sich jeder daran bedienen und es ist gemütlich. 😃🍣

Was hast du damals mit deinem Gewinn gemacht?🙂

Liebe Grüße von tanzella ⚘

...zur Antwort

Ich gehe dir einen Rat und halte ihn für wichtig:

Du machst deinen "Gegner" nicht (!) verbal runter. Das widerspricht jeglichem diplomatischen Grundsatz.

Du sprichst über das, was du für die Schülerschaft bewirken willst. Sei dabei so überzeugend wie möglich!

Ich drücke dir die Daumen. 🍀

...zur Antwort

Was soll ich noch machen mit meinen Freunden aus der Klasse?

Hi Leute ich erzähle euch mal die Story.

Meine ganzen Freunde aus der Klasse haben sich alle auf die Sommerferien gefreut und dass sie wieder Zocken können. Ist ja so normal unter Jungs. Doch die zocken dann die ganze Zeit Fortnite und GTA und des alles.

Doch bin so einer, ich mag solche Spiele nicht und hab auch dann nicht gespielt. Denn warum soll ich spielen wenn ich keine Lust darauf habe? Dann habe ich die ganzen Ferien nichts gemacht, denn sie machen nur was mit den Leuten die auch zocken und so. Und zudem sind bei mir auch zwei schlimme Dinge in der Familie passiert die ich jetzt nicht nenne.

Dann am Ende der Ferien hab ich ihnen geschrieben und sie waren enttäuscht, das ich mich gar nicht gemeldet habe. War mein Fehler sag ich ganz ehrlich, aber ich interessiere mich nicht für das ständige Fortnite zocken aber bei ihnen melden und sagen was ist hätte ich schon können.

Dann war heute der erste Schultag wohne in Bayern und sie haben mich komplett ignoriert bis auf einen (es sind drei). Sie haben nichts gesagt mich einfach konstant extra ignoriert und ich war mega sauer. Denn das war mein Fehler, dass ich mich nicht melde, aber muss ich dann mit sowas rechnen? Das ist echt assi!.

Ich mag meine Freunde also jetzt wirklich, versteht mich nicht falsch! Wir haben viel Spaß aber sie haben auch oft - muss ich sagen - ihre ganz anderen Seiten.

Was soll ich machen? Kontakt abrechen will ich nicht denn man sieht sich jeden Tag und das ist dann komisch für mich. Hoffe morgen nehmen sie mich wieder ernst, ansonsten haben wir wirklich Spaß miteinander bis auf dass ich außerhalb der Schule wenig mit ihnen mache da ich nicht so Zocker interessiert wie sie bin.

Mich würde Eure Meinung interessieren. LG

...zur Frage

Diesen "Schuh" darfst du dir nicht anziehen:

Sie hätten sich auch bei dir melden können! Das ist immer beidseitig.

Vielleicht könntet ihr mal etwas anderes in der Freizeit zusammen unternehmen. Es muss ja nicht Fortnite zocken sein!

Man kann doch auch mal zusammen in den Park mit dem Rad und einem Ball...

Sage ihnen, dass du in deiner Freizeit nicht zocken möchtest.

...zur Antwort

Du solltest dich da nicht selbst von der Klassengemeinschaft ausschließen.

Ein Skilager ist eine schulische Veranstaltung und die Teilnahme daran ist Pflicht. Es geht auch um die Stärkung der Klassengemeinschaft.

Du bist inzwischen älter und reifer geworden. Ich bin mir sicher, du kannst diese Herausforderung meistern. 🍀

...zur Antwort
2

Hi Lucy,

mir gefällt die zweite Tasche am besten. 😃

Es ist ein freundliches helles Blau, es muss nicht immer schwarz sein.

Der Look der Taschen ist ja ähnlich.

Vielleicht hast du eine Lieblingsfirma?

Bei mir passt Reebok ganz gut, denn sie fabrizieren auch meine bevorzugten Sportschuhe.

Liebe Grüße von tanzella ⚘

...zur Antwort

Kann er dich nicht noch ein bisschen unterstützen?

Ich verstehe schon, dass man sich als Eltern wünscht, dass die Kinder irgendwann auf eigenen Beinen stehen.

...zur Antwort

Es wäre an der Zeit, ihm zu erzählen, dass du in einer WG wohnst und daher Treffen bei ihm unkomplizierter sind.

...zur Antwort

Weißt du, wie viele Teilnehmer ihr sein werdet?

Es ist üblich, große Veranstaltungen ohne Kamera laufen zu lassen und kleinere Vorlesungen eher mit.

Die Übertragung wird schlechter, wenn zu viele Kameras eingeschaltet sind. Manchmal hat der Professor oder Dozent mehrere hundert Zuhörer.

...zur Antwort

Verhalte dich so normal wie möglich.

3 Jahre sind eine lange Zeit. Da gibt es durchaus die Option auf Veränderung.

...zur Antwort

Ich war mit meiner Tochter, die damals noch ein Baby war, daheim und erblickte die schrecklichen Bilder eher zufällig im Fernsehen.

Ich rief sogleich meinen Mann an, der damals an der TUM als Assistent arbeitete, um ihn zu informieren. Wenig später telefonierte ich auch mit meinen Eltern und Freunden. Wir konnten nicht fassen, was geschah. Stundenlang verfolgten wir die Nachrichten.

Diese Anschläge haben uns geprägt. Alle Altersgenossen wissen noch, was sie an jenem unheilvollen Tag getan haben.

...zur Antwort