Ihr habt so viel zu verlieren!

Wollt ihr es nicht mit einer Paartherapie probieren?

Ein moderiertes Gespräch kann helfen, dass beide Partner zu Wort kommen und Gehör finden.

...zur Antwort

Das klingt nach einem technischen Problem, vielleicht ist der Server down.

Ich würde es etwas später noch einmal probieren.

...zur Antwort

Man sollte sich immer etwas an die berufliche Umgebung anpassen, sonst wird man dort als Fremdkörper wahrgenommen und weniger akzeptiert.

Man kann sich also durchaus auch zu chic anziehen - das kommt auch nicht so gut an.

...zur Antwort

Ich finde das zu teuer für eine 17-Jährige.

Du setzt damit in gewisser Hinsicht ja auch Maßstäbe für Folgegeschenke.

Das muss doch nicht sein.

...zur Antwort

Meine eigene Indonesien-Reise mit meinem Mann ist schon über 27 Jahre her. Wir waren hauptsächlich auf Java und nur zum Schluss drei Tage auf Bali.

Unsere Tochter hat vor einem Jahr an einem internationalen Camp auf Bali teilgenommen. Sie hat ihre Reise auf dem Hinflug in Singapur unterbrochen und fand es hochinteressant. Das hätten wir damals auch tun sollen: Man fliegt "ewig" und könnte die Pause wirklich gut gebrauchen.

Ich muss dir leider einen Rat geben: Nimm die Gefahr einer Magen-Darm-Erkrankung sehr, sehr ernst: Sowohl mein Mann als auch unsere Tochter hatten massive Probleme mit Brech-Durchfall. Beide hätten deutlich mehr Medikamente benötigt, dringend auch Elektrolyte.

Über empfohlene Impfungen würde ich mit einem Arzt sprechen, das haben wir damals auch getan. Ich erinnere mich an die Malaria-Prophylaxe.

So weit ich weiß, darf man als Tourist 30 Tage im Land bleiben.

Die Trockenzeit ist von Mai bis Oktober, das ist die beste Reisezeit.

Bali ist wunderschön, aber kulturell gesehen ist Java noch interessanter.

...zur Antwort
Max

Ich nehme "natürlich" den Namen Max, denn so haben wir unseren lieben Sohn genannt.🥰

Wir haben uns bewusst für die Kurzform Max entschieden, da wir einen etwas längeren Nachnamen haben.

Viele Menschen gingen jedoch selbstverständlich davon aus, dass unser Max "in Wirklichkeit" Maximilian heißen müsste und nannten ihn einfach so, ohne zu fragen.

Als Max noch klein war, stellte ich ihn damals daher manchmal als “Max, nur Max“ vor. Das habe ich immer noch im Ohr.😅

...zur Antwort

Frag deinen Orthopäden, ob er dir einen Vacoped verschreiben kann.

Das hat mir nach einem mehrfachen Sprunggelenksbruch vor einem halben Jahr sehr geholfen, wieder auf die Beine zu kommen.

Ich hatte anfangs einen gespaltenen Gips, aber mein Fuß ist enorm angeschwollen nach einem langen Krankentransport. Ich stand kurz vor der Thrombose.

Im Vacoped hält man es etwas besser aus. Man darf ihn anfangs aber auch nicht belasten.

Hast du Krücken? Du musst so schnell wie möglich lernen, damit zu gehen.

Ich habe anfangs einen Stuhl vor mir her geschoben, das ist die Notlösung.

Oder hast du einen Rollstuhl? Meine Orthopädin hat Krücken befürwortet, da man sich damit deutlich mehr bewegt.

Am meisten hat mir nach einer gewissen Zeit geholfen, viel spazieren zu gehen: erst mit Krücken ohne Belastung, dann mit belastetem Vacoped und letztendlich so normal wie irgendwie möglich.

Wann ist der Unfall passiert?

Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung.🍀

...zur Antwort

Ich finde es in den letzten Jahren gar nicht mehr streng winterlich, obwohl ich in Bayern wohne.

Ich denke nicht, dass mein Mann in Südeuropa glücklich würde - er liebt die Berge: auch im Winter für Skitouren.🙂🏔️

Das Flachland Österreichs ist von der Stimmung her vermutlich nicht viel anders als unser Zuhause in München.

Ich habe in Österreich im Winter jetzt schon öfter grüne Täler erlebt. Der Schnee zieht sich immer mehr auf die Berge zurück.

...zur Antwort

Ich rate dir, dich deiner Angst zu stellen, sonst wird sie eher schlimmer.

Sobald die anderen Azubis angekommen sind, gehst du am besten dazu.

Bist du schon vor Ort oder noch auf dem Weg zum Seminarort?

Du solltest bei der Zimmereinteilung dabei sein und auch pünktlich zum Abendessen gehen.

...zur Antwort

Selbstverständlich würde ich warten bis der Zug, in den mein Mann eingestiegen ist, losgefahren ist.

So viel Zeit muss sein.😉

...zur Antwort

Ich war als Deutsche schon sehr viel in Österreich, vor allem in Tirol. 🇦🇹

Wenn ich alle Aufenthalte zusammen zähle, habe ich sicherlich mehrere Jahre in Österreich verbracht.

Ich schätze das Land sehr: Es ist landschaftlich wunderschön, bietet tolle Möglichkeiten, Sport zu treiben, man hat ein großes Kulturangebot, das Essen schmeckt gut und die Menschen sind freundlich und offen. Was wünscht man sich mehr?😃

Die Hotellerie ist in Österreich auch ausgesprochen gut - da kann eigentlich nur Südtirol mithalten. Man findet leicht Orte zum Wohlfühlen .🙂

...zur Antwort

Ich denke, es ist am klügsten, die Rolläden bei Einbruch der Dunkelheit herunterzufahren, um Heizkosten zu sparen.

Vorher wärmt bestenfalls die Sonne das Haus und es macht wenig Sinn, für Licht zu bezahlen, das man sonst auf natürliche Weise hat. Lüften muss man ja auch regelmäßig.

Ich bin auch überzeugt, dass es für die Psyche nicht gut ist, tagsüber im Dunkeln zu sitzen.

Ich plädiere für mehr Licht, mehr Luft, mehr Sonne.😃☀️

...zur Antwort