wären Labrador o.Labrador-Retriver o.Berner Sennenhund am besten für ein Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also labradore sind gute famielin hunde und für einen anfänger ganz gut ein golden retriever ist zum beispiel auch gut aber anfälliger für krankheiten ein bernersenhund ist nicht so leicht zu halten da er groß ist und mher auslauf als die anderen beide hunde braucht und ein sehr dickes fell hat er ist ein besserer rettungshund als haushund ps kauf dir auf gar keinen fall einen husky der läuft dir weg da er ein schlitten hund ist und eigentlich den ganzen tag auslauf braucht und sich nur in kalten gebieten wohl fühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
29.11.2015, 14:50

Ein Berner Sennenhund hat einen wesentlich geringeren Bewegungsdrang als ein Labrador oder ein Golden. Er ist der ideale Familienhund, leicht zu erziehen und geduldig mit Kindern. Eine richtige Knutschkugel die man einfach gern haben muss.

0

Mein erster Hund war oder ist immer noch ein Jack Russell Terrier sie sind nicht sehr gross und sehr lernfähige Hunde .Der Jack Russell Terrier ist in erster Linie ein Arbeitsterrier, ein Jagdhund. Er ist ein lebhafter, wachsamer, aktiver Terrier mit durchdringendem, intelligentem Ausdruck, kühn und furchtlos, freundlich mit ruhigem Selbstvertrauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Labrador retriever sind sehr lernfähig, klug, familienfreundlich, gut für Anfänger und sie wollen dem Herrchen/Frauchen gefallen. Ich hatte mal einen labrador retriever am Anfang ist es nicht so leicht aber sie sind sooo süß und lieb :) LG luna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maldyolo
10.06.2014, 14:14

Mein Bruder hat auch ein Labrador retriver den ich aber kaum sehe und ist es eigt.typisch dass die immer mal sich hinlegen und dann eine zeit einfach sitzen bleiben xd

0

Als Anfänger solltest du vielleicht nicht so große Rassen wählen.Vielleicht eine kleinere und ruhigere Rasse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maldyolo
10.06.2014, 14:17

Wäre eigt.auch ein zwergpinsher gut aber wo bei ich habe gehört das die ziemlich falsch sein können und ein immer so süß anschauen und dann einen beißen ^ stimmt das ?

0

Ich kann dir einen Labrador empfehlen. Diese Rasse ist lernfreudig, familienfreundlich und nicht zu aufgedreht. Jedoch sind sie anfälliger in Krankheiten, die sich auf die Fußgelenke oder Hüfte beziehen (war bei meinem Labrador auch so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal bei Retriver in not. D hab ich auch meine süße her. Suuuuuuper freundlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach du.. Labrador und Labrador retriever sind die gleiche Hunde ?!!
Da hast du aber wenig erfahrung-.-!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?