Wächst man durch essen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sagen wir mal Jein.

Grundsätzlich ist dein Wachstum durch die Genetik bestimmt. Du wirst do groß, wie deine Veranlagung es vorgibt. Daran kann man auch wenig ändern.

Ein ausgeprägter Nährstoffmangel und eine Unterversorgung führen aber dazu, dass das Wachstum gestoppt wird. Der Körper geht auf Sparflamme, er investiert keine Energie in das Wachstum. Auch die Pubertät verschiebt sich. Je nach dem, wie lange man eine Mangelversorgung durchzieht, können die Schäden auch langfrsitig und nachhaltig sein. Dann wirst du das verlorene Wachstum nciht mehr einholen.

Ein sehr krasses Beispiel zu dem Thema: https://www.aerztezeitung.de/panorama/gesellschaft/article/994459/australien-urteil-wegen-streng-veganer-baby-ernaehrung.html

Klar braucht dein Körper auch Nährstoffe und Nahrung um richtig zu wachsen. Dein Körper muss ja irgendwo die "Mittel" zum wachsen her nehmen. Der Mensch lebt eben nicht nur von Luft und Liebe...

Das stimmt in soweit das man seinen Körper genug Energie zuführen muss! Wen du eine Diät machst dan ist bitte auch deinen Tagesbedarf an Kalorien die du vom Hausarzt erfahren kannst da jede app falsche angaben dazu macht!

denn manche sagen das man den Wachstum nicht mit Essen beeinflussen könne

Naja, wer überhaupt nichts ißt, wird nicht lange genug leben, um noch großartig zu wachsen, oder?

Ich esse schon morgens mittags und abends aber halt nicht mehr soviel

0
@Nicgoo04

Mangelernährung wirkt sich negativ auf das Wachstum aus - ob Bei Dir Mangelernährung vorliegt, kann ich nicht beurteilen.

0

Ja das stimmt. Dein Köper braucht Nährstoffe zum wachsen, wenn diese fehlen geht das nicht.

Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?