verzogener köter

7 Antworten

das wird schwierig,da deine eltern uneinsichtig sind. meine mutter hatte meinen hund auch total verzogen,der hund durfte bei ihr nicht nur machen was er wollte,sonder wurde auch noch mit ungesundem zeug voll gestopft (zum geburtstag ein stück torte etc),wenn ich es weg genommen hab wurde ich als tierquälerin beschimpft. besser wurde es erst als ich mitsamt hund ausgezogen bin,sie hat bei mir dann gehört,bei besuchen bei meiner mutter tanzte sie allerdings wieder allen auf der nase rum. am besten du beschäftigst dich viel mit dem hund,mach mit ihm clickertraining,hunde lernen wahnsinnig schnell damit. wenn deine eltern sich zu sehr einmischen,geh mit dem hund raus in den wald oder eine wiese,ein paar minuten training zwischendurch am tag sind besser als eine stunde volles programm. sei konsequent,dann wirst du ihn auch ohne strafen und "diskussionen" dazu bringen,dich als rudeloberhaupt anzuerkennen., rede auch unbedingt mit deinen eltern,mach ihnen klar,das der hund gewisse grenzen braucht. er soll ja nicht perfekt funktionieren wie eine maschine,sondern nur etwas grunderziehung bekommen,um das leben für euch alle,auch für den hund,angenehmer zu machen.

Das Problem ist dass du dich mit Golden Retrievern so gar nicht auskennst, kein Wunder ist er aggressiv. Golden Retriever packt man nicht hart an die führt man an freudige Unterordnung und nutzt ihren Willen zu gefallen. Apportierhunde tragen immer Socken etc. herum, das ist ihnen angeboren. Lass halt keine Socken liegen, dafür bist du verantwortlich. Traurig, dass der Goldi in deiner Feindseligkeit leben muss.

Wie ich das sehe, ist es der Hund deiner Eltern, also halte dich aus seiner Erziehung, du tust dem Hund ganz sicher nicht gut.

Sach mal jetzt is Schluss! Wenn ich hart anpacken sage dann meine ich dA ich auch mal nen raueren ton nehmen muss.weil er durch das betutteln abgestumpft is. Und Rumtragen is das eine aber die singe zu zerlegen das andre.und das dulde ich nicht. Und herumliegen tut es nich.er kann Türen öffnen und ich kann nich dauernd für alle minuten die man rausgeht abschließen.und ein hund egam welche Rasse braucht grenzen!!!!

0

Es ist doch der Hund deiner Eltern, wenn Sie denken dass sie ihn so "erziehen" müssen, dann ist das doch deren Sache.

Aber das ist auch sehr schlecht für den Hund.

0
@IblaliRocks

und so geht e snicht weiter. ich erinnere mich an ne sache -okay das war meine dummheit und einfach unglücklich aber es war so er hat bellend gebettelt und meine eltern warfen natürlich n stück wurst hin. ich indem moment zugegriffen und der hund auch.schon war der finger blutig. wie gesagt war bissl unglücklich. ich kann ihm das futter sonst wegnehmen. er bekommt bei mir auch erst wenn ich es zulasse. also ich leg oder stell es hin er sitzt und wartet brav. dann auf kommando frisst er. reaktion meiner eltern "der arme hund .wir stellen jetzt auch deinen teller hin und lassen dich warten mit dem essen"-wassoll ich dazu noch sagen.und ich sehe nicht eind as ich angst vorm hund entwickeln soll.aber wie grade hab ichs noch nie erlebt so krass das er so "überreagiert" hat

0
@dustywoman88

und dieses verfüttern von würsten sollte auch gelassen werden..

es gibt im handel geeignete hundeleckerlies oder kauspielzeuge. ein guter ersatz für socken oder würstchen.

0
@Kriegspandemie

er hat geenüüügend solcher spielsachen....:) man könnte denken meine eltern haben ein kleinkind von der menge der spielsachen her. und ich denke socken riechen einfach interessanter. es is auch nich so das er nich ausgelastet ist.

0
@dustywoman88

Scheinbar haben deine Eltern diesen Komplex, was unwissende gerne ältere Menschen wo die Kinder groß sind haben, und der Hund der Kinderersatz ist.

Das hat bei dem Hund meiner Schwiegereltern zum verfrühten Tod des Hundes geführt :(

In meinen Augen ist derartiges nicht erziehen Tierquälerei. Ein Hund der seinen platz nicht kennt leidet ständig unter dem zwang Kontrolle aus zu üben und essen vom Tisch in der heutigen zeit macht Hunde krank.

Der Stress hat den Pudel meiner Schwiegereltern der eh schon einen Herzfehler hatte innerhalb kürzester zeit gekillt. Der hatte immer puren Stress wenn die Enkel da waren und ist total aus gerastet, mit jedem weiteren Enkel ging es dem Hund schlechter, der den Kindern in die Kleidung schnappte um ihren Weg zu kontrollieren.

Und die Enkel waren jeden Tag da, auch einen Tag vor seinem Tod haben die alle Enkel und Kinder eingeladen. Ups... komisch das der Hund am nächsten Tag eingeschläfert werden musste :(

Mein mann musste den Hund beerdigen weil die das nicht konnten. Er ist heute noch wütend darüber....

0
@DennisG8

ne so krass is es nich.aber es nerven manche dinge einfach. also er kontrolliert jetzt nicht wohin wir gehe oder sozumindest bei mir nich,bei meinen eltern legt er gleich mal fest welche gassi runde gegangen wird. hatter bei mir einmal gemacht mitten im weg stehen zu bleiben und zu meinen man müsse nen andren weg entlang. hab die leine hingeworfen und ihn stehen und gehen lassen. dauerte 10 sekunden da kam er hinterher gerannt und seitdem is das thema bei uns beiden erledigt.ich bestimme richtung etc...ja kindersatz okay aber selbst mit kindern sin die strenger als bei dem "armen" wauwau. wie gesagt er isn super tier und auch gut zu händel.man merkt es immer wenn ich urlaub habe und viel mit ihm gemacht hab. da gibts dann auch kein gehopse und gerenne wenn besuch kommt. aber wenn dann wieder arbeiten angesagt is für mich dauert es 2 tage und alles beim alten,und das nervt.oder wenn ich zum beispiel laufen gehe und meine eltern sind mit. und der wauwau meint irgendwas im dorf fixieren zu müssen-nen andren rüden etc. dann gibts von mir n pscht und wenn dann nich reagiert wird gibt es nen seitlichen kurzen ruck mit der leine und dann spätestens weiss er uups ich muss mich auf sie konzentrieren. so..reaktion meiner mum-du kannst doch den hund nich so an der leine rucken.hallo? der hat n geschirr und n kurzer seitlicher rucknicht dolle nur n kurzer impuls da stirbt der nich gleich davon. ich könnte buch schreiben darüber. situation wo ich lachen musste und dacht ihc bin bekloppt: sofa..ich komme rein schicke den hund vom sofa und mein dad sagt: ey was schmeißte den runter das is sein platz du kannst doch hier drüben sitzen. ey da musste ich echt lachen....

0
@dustywoman88

Sorry du bist eine Katastrophe für einen Golden Retriever so viel Unverstand ist nicht auszuhalten. Lerne deine Aggressionen und dein Machtgehabe in den Griff zu bekommen und lass den armen Hund in Ruhe. Ziehe in eine eigene Wohnung, damit sich der Hund und deine Eltern erholen können. Es ist nicht dein Hund und du bist auch nicht der Erzieher deiner Eltern. Das Problem bist wie mir scheint alleine du.

0
@Goodnight

Okay dannlass ich dem armen verzogenen wauwau jetzt auch alles durchgehen weil's ja leichter als Erziehung ist.

0

Wie kann ich meinen Eltern zeigen das ich Verantwortung übernehmen kann!?

Also ich will meinen Eltern zeigen das ich Verantwortung übernehmen kann weil ich einen Hund will, sie sagen immer zu erst kümmere ich mich um ihn und nach 1nem Monat hab ich keine Lust mehr... Aber das stimmt nich, ich weis das wenn ich etwas mache mache ich es auch richtig! Also wie kann ich ihnen zeigen das ich bereit bin für einen Hund?!

...zur Frage

Hund hat nach Angriff (1 Jahr her) panische Angst?

Hallo liebe Community!

Mein Hund (Chihuahua mischling) macht seit einem Jahr ziemliche Probleme. Wir sind umgezogen und direkt beim ersten Gassi gehen in der neuen Umgebung wurde er und ich von einem großen, natürlich ohne Leine laufendem, Rüden angegriffen.

Seitdem hat er panische Angst vor allen anderen Hunden. Auch scheint er vorallem mich beschützen zu wollen, sobald ein anderer seiner Art zu nah herankommt.

Er ist mit 4 weiteren Hunden aufgewachsen, sowohl große als auch kleine Artgenossen. Sofern alle anderen mit Gassi gehen ist er relativ ruhig und freundlich. Alleine rastet er aber komplett aus, er winselt, bellt, versteckt sich, etc pp.

Nach dem Vorfall habe ich Ihn weiterhin so behandelt wie auch zuvor. Angst von meiner Seite aus sollte er nicht empfunden haben.

Alle bisherigen Maßnahmen (von tierarzt, hundestrainer, etc) ziehen bei ihm nicht, oft wird er nur noch panischer.

Ich bin so langsam am Ende und total verzweifelt und hoffe, dass mir vielleicht hier jemand einen Rat geben könnte.? Bzw eine ähnliche Situation durchgemacht hat?

Vielen lieben Dank im Voraus!!
~ Phytonidae

...zur Frage

Mein Hund macht mich wahnsinnig :O

Also mein Hund wird im Feb. 1 Jahr alt ... Aber der ist so anstrengend ... Draußen dreht der manchmal echt am rad beißt dann inne leine und kreist um mich herum ...Ich geb ganz ehrlich zu das ich ihn dann nicht unter kontrolle habe... Er ist ja so ganz lieb aber draußen wenn der dann wieder so durchdreht könnt ich heulen weil er hört dann nich auf mich und versucht mich zu ärgern ... Mein Papa meint das ändert sich wenn er älter gweorden ist ... Ich hab schon extra ein stachelband gekauft damit ich überhaupt mit dem raus gehen kann ... aber selbst mit stachel halte ich es mit dem nich länger als 10 min draußen aus ... Mein papa hat keine probleme mit dem der hund auf bei ihm aufs wort ... ich bin echt verzweifelt könnt ihr mir helfen ?

...zur Frage

Hund beißt in Hosen und Socken, was kann man da tun?

Der Hund meiner Eltern hat das Problem (erst seit kurzem) das er meinem Dad (aber nur ihm) immer am Fuß leckt, oder in die Socken beißt. Seit kurzen auch in die Hosen. Ab und zu zudem auch in den Pullover. Was steckt hinter dem Verhalten und was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Mein Hund beißt meinen Freund wenn er mich berühren will!

ich habe einen 1 jahr alten chihuahua männchen ... seit kurzem lebe ich mehr oder weniger bei meinem freund,von daher ist der Hund auch immer hier bei uns ... Wenn wir Abends ins bett gehen oder irgendwie im wohnzimmer zusammen sitzen und tv gucken wollen sitzt der Hund meist in unserer Nähe und hält die Augen nur bei uns...& sobald mein Freund mich anfassen will Knurrt der Hund sehr stark,steht auf und beißt ihm sehr stark in die arme hände oder Finger... eifersucht ? oder wie soll ich das verstehen.. Aber ich und mein freund sind kanpp 3 Jahre zusammen und der Hund kennt meinen Freund schon von Tag eins an & sowas war vorher nie,war immer Lieb zu ihm ,hat gehorcht und so .. deswegen kann ichs nicht so richtig verstehen... vielleicht habt ihr eine Ahnung was da los sein könnte.

denn eigentlich ist der Hund echt sher brav,immer und überall ...

...zur Frage

kann ich das beim Tierschutzverein anonym melden?

Also folgendes, ich wohne ziemlich ländlich, sprich unser "ort" besteht aus 6 Bauernhöfen.. Meine Eltern verstehen sich mit einer Nachbarin außergewöhnlich gut, und leider spielt diese Nachbarin (ich nenne sie mal Tanja) eine große Rolle in der Frage..

Also Tanja hatte jetzt lange Zeit über einen Alten Hund, der jetzt kürzlich leider verstorben ist, da Tanja aber mit ihrer Mutter auf dem Hof alleine ist, (kein Mann) hat sie sich wieder einen neuen Hund angeschafft..

So und nun das Problem: Tanja hat jetzt unterirdisch so Stromleitungen verlegt, und ein passendes Halsband dazu gekauft, dass so bald (Rudi=Hund) mit dem Halsband in die Nähe der Leitung kommt einen Stromschlag bekommt. Sie möchte damit bezwecken dass der Hund nicht auf die Straße rennt.

Meine Eltern haben versucht ihr zu erklären dass das schlecht ist, denn wenn der Hund sich freut und irgendjemandem nachläuft und dann einen schlag bekommt, ja lernt dass er sich nicht freuen soll.

Also haben meine Eltern ihr als alternative eine Laufleine vorgeschlagen, so kann der Hund auch überall hin und kriegt keine Stromschläge.. (Ich habe zwar gehört dass das auch verboten sein soll, aber finde es immer noch besser als diese Stromstöße).

Leider lässt sich Tanja da mal so gar nicht reinreden. Ich finde aber dass das schon irgendwie zur Tierquälerei fällt.. Habe mit meiner Familie darüber gesprochen ob ich sie nicht beim Tierschutzverein hinhängen sollte, was meine Eltern vehement abgestritten haben, denn dann würde ihre gute Beziehung zu Tanja kaputt gehen...

Ich will das aber nicht einfach so hinnehmen und darüber schimpfen aber nichts tun, denn das geht in meinen Augen nicht, nun meine Frage:

Ist das verboten mit den Stromstößen? Kann ich so was auch anonym beim Tierschutzverein angeben und falls ja mit welcher Strafe müsste Tanja dann rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?