Kennt jemand die österreichische Sendung "Bist Du deppert?". Ich glaube, es gibt auch ein deutsches Pendant. Da werden eben solche sinnlosen, unnötige, lachhafte, zum Heulen bringende Verbote/Gebote/Regulierungen und in diesem Fall auch Verschwendungen und andere Frechheiten aufgezeigt.

Es ist also nicht so, dass ich alleine dastehe mit meiner Meinung...

https://www.puls4.com/bist-du-deppert

...zur Antwort

Du spürst das, was wir "verschlagene Winde" nennen. Lass ein paar kräftige Fürze fahren, dann ists Dir leichter.

Meine ich ernst, kein Scherz. Du kannst ja Deinen Bauch ein bisschen kneten und massieren, dann entladen sich die Gase besser. Wärme hilft auch (Thermophor).

Meine Meinung halt.

...zur Antwort

Wozu brauchst Du ein Hintertürchen? Ist Deine Partnerschaft am Ende? Dann schaffe klare Fronten und mache Schluss. Oder sage deutlich ab..

Pass bloss auf, dass keine Komplikationen entstehen, indem Du einerseits Hoffnung aufrecht erhältst, andrerseits aber in Deiner Beziehung bleiben willst.

Es kommt bei Deiner Frage nicht klar heraus, inwieweit Deine Gefühle für den Noch-Partner bzw. den Eventuell-Partner sind.

Dementsprechend solltest Du meiner Meinung nach handeln: lass Dein Herz sprechen.

Alles andere wäre unfair, und zwar beiden gegenüber...

Alles Gute!

...zur Antwort

Kind nach Geburt abgeben?

Heii, ich bin 17 Jahre alt und ungewollt schwanger geworden. Mein Freund (20) war ganz & gar nicht begeistert. 

Ich bin jetzt in der 7ten Woche & Ich überlege das Kind nach der Geburt abzugeben . Ich weiß das eine Abtreibung noch möglich wäre aber ich würde eher damit klar kommen das Kind in eine Pflegefamilie zu geben als es zu „töten“. 

Ich wollte das Kind eigentlich behalten aber ich habe keine Ausbildung oder sowas. Mein Freund fängt erst dieses Jahr mit seiner Ausbildung an & hat so gesagt auch nichts. 

Meine Eltern usw würden zwar hinter mir stehen was das Kind betrifft wenn es auf der Welt wäre aber ich kann dem Kind nichts bieten. Ich möchte das mein Kind in eine gute Familie kommt. Mein Freund ist total gegen das Kind & wir haben momentan nur Streit deswegen. Ich halte den ganzen Stress nicht mehr aus. Ich weiß nicht was ich tun soll.. ich bin am Ende. Eine Sozialarbeiterin aus meiner Schule hat mir für Montag einen Termin beim Jugendamt gemacht. Ich weis nicht was ich da sagen soll. Eigentlich möchte ich mein Kind nicht Weg geben. Aber ich möchte auch nicht das es ohne Vater aufwächst. Er möchte die Beziehung hinschmeißen wenn ich es nicht abtreibe bzw weggebe. Aber ich würde es nicht schaffen das Kind zu behalten wenn er nicht mehr an meiner Seite wäre. Jeden Tag an ihn erinnert zu werden wäre dann das schlimmste für mich. 

Ich weiß einfach nicht was richtig ist.. was ich tun soll.. 

wenn ich am Montag zum Jugendamt sage das ich es evtl abgeben möchte Was passiert dann? 

Wenn ich es abgebe habe ich die Möglichkeit mein Kind wieder zu bekommen wenn ich mit der Ausbildung fertig bin oder so? 

Ich kann einfach nicht mehr.. 

& bitte verurteilt mich jetzt nicht weil ich mit dem Gedanken spiele es abzugeben. 

Über jeden Tipp bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Also Dein "Freund" ist von einer Sorte, die ich hier nicht schreiben darf, sonst wirds gelöscht. Tschüss mit Ü mit dem Typen.

Einer Freundin von mir ging es genauso. Und als sie ihr Kind das erste Mal in die Arme nahm, wars um sie geschehen. Heute ist sie froh und glücklich, dass sie sich fürs Behalten entschieden hat.

Ihre Eltern gaben ihr Unterstützung und bald merkte sie, dass die Mutterliebe weit, weit über dem Verknalltsein in einen Kerl steht. Außerdem muss er Dich auch unterstützen, er hat das Kind ja gezeugt.

Und Du kannst Deinem Baby sehr wohl etwas bieten, was sonst niemand auf der Welt kann: die unendlich starke Liebe einer Mami!!!

Es gibt viele Frauen, die allein erziehend sind. Und irgendwann kommt dann der Richtige zu Dir, der auch dein Putzerl akzeptiert.

Geh bitte zu dem Termin mit der Sozialarbeiterin, die kann Dir natürlich deutlich besser helfen als ich mit meinem Geschreibsel. Ich meins aber gut.

Ich drücke Dich ganz fest und hoffe, dass alles gut geht, wie auch immer Du Dich entscheiden magst!

...zur Antwort

Wie alt bist Du denn (dann kann ich mir leicht sein Alter ausrechnen)?

...zur Antwort

Lohnt sich der Besuch beim Psychiater überhaupt noch?

Ich halte mich für gesund und ich habe meinem Hausarzt eigentlich nur erzählt, dass ich früher eine Essstörung hatte, weil ich irgenwie darauf hoffte, dass es sich damit erledigt wenn ich sage, dass ich nur von einer Person, die sich mit der Psyche etc auskennt bestätigt bekomme, dass ich gesund bin. Naja aber ich denke der Hausarzt hat in meiner Art des Redens schon viel zu viel interpretiert, da ich generell unsicher bin. Und ich hab zugestimmt, dass er dem Psychiater zu de ich Mal soll, einen Brief schicken darf mit paar Infos worüber wir geredet haben. Aber ich denke der Hausarzt hat das Alles nicht objektiv beurteilt und Das hat dann wohl auf die Meinung des Psychiaters Einfluss. Und naja so kommt dann ja wohl eine verfälschte Meinung heraus.

Und ich hab m.M.n keine Probleme. Ich hab mich ggf zu sehr in das Thema reingesteigert momentan. Und das Einzige was ist, ist dass eine Abnahme mir halt gut tun würde. Ich möchte mich ja nicht umbringen. Und ich distanziere mich von bisher gestellten Fragen zum Thema Gewicht Etwas.

Ich weiß nicht o es Sinn macht einen Psychiater zu besuchen, einer jetzt evtl eh schon von einer Meinung beeinflusst wurde. Und ich denke ich weiß am Besten wie es aussieht. Ich finde das Thema derzeit einfach beredenswert, da es aktuelles Thema ist. Und naja wie Manche hier meinten : Ich würde dann ja auch nur die Zeit in Anspruch nehmen, die andere nutzen könnten, die wirklich Hilfe brauchen.

Wie soll ich absagen, wenn ich nicht hingehen möchte ? Einfach, dass ich denke es nicht sinnvoll ist ?

Ich möchte nur abnehmen. Ich bin normalgewichtig aber fühle und sehe mich fett. Bin 1,70 u, 61 kg

Will mindestens 12 kg abnehmen bzw ins Untergewicht. Erst dann bin ich glücklich und werde geliebt.

...zur Frage

Ich muss leider ständig zu diversen Ärzten traben, die alle miteinander kommunizieren, allein schon deswegen, ob sich die einen Tabletten mit den anderen Fragen. Kenne mich daher ein bissi aus...

Was Dein Hausarzt dem Psychiater schickt, ist ein reiner Ärztebrief, der Fakten beinhaltet, aber keine subjektive Beurteilung. Du hast daher gar nichts zu befürchten. Der Psychiater bildet sich seine eigene Meinung über Deinen Gesundheitszustand, wenn Du zu dem Termin gehst.

Wenn nicht, dann ruf an und sag den Termin ab, weil sich die Überweisung erledigt hat. Punkt.

...zur Antwort

Ich nehme einen Esslöffel, tropfe rein, was Platz hat und schlucke es dann einfach so, ohne Wasser oder Saft. Bilde mir sogar ein, dass es schneller wirkt als der verdünnte Baldrian...

...zur Antwort

Ich glaube, das eine schließt das andere aus. Kommunismus ist ja eigentlich das Gegenteil von Kapitalismus, oder? Lasse mich gerne belehren.

...zur Antwort

Ich glaube, Du setzt Dich selber viel unter Druck, Freundschaft und Liebe kann man sich nicht erkaufen, sie nicht ansprechen oder "aufreissen", sie entstehen genau da, wo sie zur richtigen Zeit hingehören.

Geh doch mal mit Deinen Tanzmädels in ein Cafe oder Disco oder Club, Du wirst merken, wie schnell man Kontakte knüpfen kann. Du kannst ja erstmal eine Mädchenfreundschaft haben (meine ich jetzt als BFF, nicht sexuell). Und die hat vielleicht einen Bruder oder kennt jemanden oder...

Auf Knall und Fall kommt nix Gutes raus, glaub mir. Das siehst ja an Deinen vorigen Versuchen, wo nix Richtiges dabei war und es auch kaputt ging.

Bitte versuche im echten Leben jemanden kennenzulernen, in den Du Dich verlieben kannst. Online lügen die meisten und es kann auch gefährlich werden.

Deine Schwärmerei kann ich durchaus nachvollziehen. Ich ging auch in eine reine Mädchenklasse, Jungs waren Wesen von einem anderen Stern. Da doch lieber einen Sänger anhimmeln, der ist schön weit weg und bedroht Deine Schüchternheit nicht - die Männer teilweise sogar sehr attraktiv finden...

Alles Gute!

...zur Antwort

Hunde träumen. Vom Laufen auf der Wiese, da gehen die Beine mit. Vom Fressen eines wundervollen Gerichts, da wird gelechzt und gesabbert. Und von der Jagd, da gehen nicht nur die Haxn mit, sondern es wird auch gewufft. Kann auch laut sein.

Ich finde es wundervoll, dass Dein Hund scheinbar eine rege Fantasie hat. Ich glaub nicht, dass es Albträume sind, da würde er eher winseln.

Ich weiß das deswegen so genau, weil meine beiden Hunde im Bett schlafen (ja, großer Platzmangel zu viert ;-)) undf ich ganz nahe mitkriege, was die Wauzis im Schlaf so machen.

An Deiner Stelle würd ich mir keine Sorgen machen. Entweder Du gewöhnst Dich dran, es hört von selber auf oder..naja...weggeben, wenns Dich so stört. Wenn man Viecher hat, sollte man auch deren Eigenheiten akzeptieren können.

Alles Gute & Busserl an Dein Hundsi...

...zur Antwort

Ich checke den letzten Satz nicht: kein sexueller Kontakt außer Anfassen, oral etc.?

Für mich gehört das auch zum Sex. Wir erfüllen auch nicht immer das volle Programm, je nach Lust & Laune halt - im wahrsten Sinne des Wortes.

Manchmal kann sogar ein Versöhnungs/Streithopperl super sein.

Die große Frage ist: warum streitet Ihr? Geld? Job? Familie? Was auch immer, das gehört ausgeredet. Dann klappts auch mit der Freundin...

Oder aber - fällt mir grad ein - ihr seid beide unaufmerksam geworden und es hat sich die Alltagsroutine eingeschlichen. Verwöhn sie halt einmal ohne "Gegenleistung". Du wirst sehen, das wirkt (hat bei uns nach 17 Jahren Ehe auch geklappt - ich bin die Frau...)

Und wenn Du deswegen an Verlassen denkst, deucht mich, Eure gesamte Beziehung steht auf wackeligen Beinen namens Sex. Wenns das nicht spielt, kommen gleich Trennungsgedanken. Find ich eher uncool.

Wenn Dir eh was liegt an ihr, dann redet miteinander, überrasche sie mit Aufmerksamkeiten, HÖR IHR ZU und deute die kleinen Zeichen, die jede(r) von uns aussendet.

Ihr seid beide noch sehr jung, und von 16 - 18 Jahren schon fix vergeben sein kann bedeuten, dass einer oder beide die Angst kriegt, etwas versäumt zu haben...

Und noch etwas: ein Kind jetzt als Problemlösung machen/kriegen klappt nicht. Nur so als Meinung von mir.

Ich wünsch Euch alles Gute!

...zur Antwort

Die Darmschlingen befinden sich auch in der Gegend und können sich durchaus unangenehm bemerkbar machen. Auch das Zwerchfell könnte involviert sein.

Aber am besten lässt Du das von einem Arzt abklären, wenn es Dich beunruhigt.

Ich verstehe aber nicht, dass die Schmerzen weggehen, wenn Du die Luft anhältst. Meinst Du es nicht eher umgekehrt?

...zur Antwort

Klar kannst das Katzi umbennen. Meine beiden Hunde hören nicht nur auf ihre namen, sonder auch auf "Kinder", "Schatzbären", "Waukis" und so weiter...

Mir haben ja die Namen, die sie hatten, auch nicht gefallen. Ich habe sie halt phonetisch ähnlich, aber kreativer umbenannt...

Abgesehen davon ist es, glaube ich, der Katze egal, wie Du sie nennst. Denn Hunde haben Besitzer, Katzen Personal... also...

...zur Antwort

Wenn Du weiblich und Teenager bist, könnten es die Hormone sein. Geh zum Frauenarzt und klär das ab.

Alles Gute!

...zur Antwort

Wenn Dein Freund bereits gekommen ist, kann es - sehr unwahrscheinlich - sein, dass etwas Sperma in Deine Scheide gekommen ist. So, wie Du das beschreibst, glaube ich das nicht.

Das Regelblut kann mitunter durchaus braun sein, Du hast die Tage und bist nicht schwanger.

Du kannst (in Österreich auf alle Fälle) selber zum Frauenarzt gehen. Geh einfach zum Hausarzt und lass Dir eine Überweisung geben. Das darf der Arzt Deinen Eltern nicht erzählen. Schweigepflicht.

Allerdings kommt mir vor, Du bist etwas unaufgeklärt. Mach Dich doch beim Arzt mal schlau, wie Dein Körper funktioniert (und auch der deines Freundes!).

Und red mal mit Deinem Freund, ob Ihr beide bereits bereit für Sex seid...

Das hier entspricht meiner subjektiven Laienmeinung!

Alles Liebe!

...zur Antwort

Alles, was hier so geschrieben wird, hilft Dir nicht. Du solltest Dich dringend in fachärztliche Behandlung begeben. Deine Depression, Panikattacken und Suizidgedanken beunruhigen mich sehr!

Bitte wende Dich an eine Vertrauensperson oder geh direkt in die Ambulanz. Ich glaube, dass bei Dir eine Medikation notwenig ist, das hilft der Chemie in Deinem Körper wieder, zur Norm zu gelangen.

Noch einmal: ich bitte Dich inständig, Dir professionelle Hilfe zu suchen!

...zur Antwort