Versteht mein Hamster, dass er aus dem Napf trinken soll anstelle der Flasche bisher?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallöchen :)

Ich hab selber zwar Kaninchen, aber das Prinzip ist dasselbe, denke ich ;)

Die beiden haben 6 Jahre bei meinem Vater die Tränke genutzt und mussten sich bei mir sofort umstellen. Ich hatte für jeden einen großen Napf und da die Tiere auch in der Natur wenig trinken, denn in Gemüse und Wiesengrün ist genügend Wasser ;) , hat es eine Woche gedauert, bis sie getrunken haben. Hamster benötigen zwar etwas mehr Wasser, kommen aber bei viel Grün auch mit wenig aus ;)

Wenn du dir unsicher bist, dann platziere den Napf am besten in der Nähe des ehemaligen Tränkenorts. Ansonsten ist Abwarten angesagt. :) Er wird schnell mitbekommen, dass das die neue Art des Trinkens ist, denn in der Natur trinkt er auch aus dieser Höhe, d.h. Näpfe ahmen sowieso die natürlichere Darreichungsform von Wasser nach =)

Liebe Grüße, Lenchen<33 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich habe meinem Dschungaren ebenfalls versucht die Flasche abzugewöhnen

Bei mir hat dies leider nicht funktioniert, da er statt daraus zu stinken nur ständig reingetreten ist und mich dann hilflos ansah

Bei meinen drei Kaninchen wiederum war es genau umgekehrt. Sprich sie haben den Napf sofort angenommen und akzeptieren Flaschen nun gar nicht mehr

Ich denke das ist von Stier zu Tier unterschiedlich wie bei Menschen, manche trinken lieber aus Gläsern andere aus Flaschen

Ich denke man kann den kleinen Fratz umgewöhnen ich würde ihm zusätzlich aber frische saftige Sachen wie Birne, Weintraube, Apfel, Salat,... geben do. das er eine zusätzliche Wasserquelle hat

Ich hoffe ich könnte dir etwas helfen

Viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar, der weiß schon, wo das Wasser ist. Aber Hamster sind halt vorsichtige Tiere. Und du bist sicher uch nicht die ganze Nacht wach, der Hamster schon eher ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay also bei meinem Hamster war das genauso er hatte den Napf erst einmal ignoriert und er wurde nicht leer. Ich hab mir auch Sorgen gemacht, dass er verdursten wird. Aber nach ca 2 Tagen hatte er es glaube ich verstanden und der Napf wurde leerer. Ich denke mal, dass sie sich auf "Wassersuche" machen, wenn sie dann ihr Trinken nicht mehr finden und sie Durst haben. Ich denke, dass dein Hamster es auch finden wird und dann daraus trinkt. Falls er aus dem Napf wirklich nichts trinkt, dann stell ihn lieber doch noch mal die Flasche mit rein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn nichts anderes mehr da ist, wird er es schon irgendwann kapieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin Clementinchen96,

joar, irgendwann wird er es begreifen.

Ich würde ihm für den Anfang noch beides hinstellen, irgendwann tust du die Trinkflasche dann richtig raus.

Viele Grüße.
Der Hamster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?