Hallo, Napf oder Schale (babyhamster)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

immer einen Napf - kann ein Teelichtbehälter sein. Ansonsten gibt´s in Zoohandlungen extra kleine Näpfe für Mäuse und Hamster. 

Trinkflaschen sind leider sehr unhygienisch, da sich mit der Zeit Keime und Algen in den Röhren ansammeln. Die Tiere kommen beim Trinken zudem in eine unnatürliche Pose und leider spenden diese Flaschen nur wenig Wasser. 

Dein kleiner Hamster hätte evtl. noch bei seinen Geschwistern, wenn weiblich dann auch noch bei der Mutter, bleiben sollen. Auch wenn Hamster ab dem 32 Tag geschlechtsreif werden, so werden nur die Männchen von Mutter und Schwetsren getrennt und bleiben noch zwecks Sozialisierung zusammen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hamster555 22.06.2016, 20:36

Danke für deine antwort  :)

1

Wo hast Du denn einen so jungen Hamster her?!

Unter Hamstern, die so früh abgegeben werden, entwickelt sich ein relativ hoher Anteil an sogenannten "Geisterhamstern", also Hamstern, die man mehr oder weniger nie zu sehen kriegt und einige entwickeln auch kein Hamsterverhalten wie z. B. Bunkern von Futter.

Um Deine Frage zu beantworten: nimm auf jeden Fall einen Napf. Für einen so jungen Goldhamster und auch für ausgewachsene Zwerghamster ist ein Teelichthalter aus Glas das perfekte Trinkgefäß. Falls Du noch irgendwo Teelichthalter aus Glas für große Teelichter bekommst (Ikea hat die leider aus dem Sortiment genommen), biete einen solchen an, wenn der Hamster größer ist, ansonsten nimm den allerkleinsten Napf, den Du in Zooläden finden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?