Vergeht die Zeit schneller als früher?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 8 Abstimmungen

30+ Jahre: 75%
18+ Jahre: 25%
60+ Jahre: 0%
Unter 18 Jahre: 0%
Unter 15 Jahre: 0%

16 Antworten

30+ Jahre:

tatsächlich werden die Tage länger, und zwar 1,7 Millisekunden pro Jahrhundert, da die Umlaufzeit der Erde um die Sonne länger wird.. :-)
Ansonsten empfindet man die Zeit höchst subjektiv: die Wartezeit beim Arzt dauert unheimlich lang, die gleiche Zeitspanne bei einer anregenden Unterhaltung mit Freunden ist unheimlich kurz. Wie Einstein schon sagte: Zeit ist relativ ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
30+ Jahre:

Ich glaube, dass die Zeit tatsächlich schneller vergeht. Es ist ein relativistisch-gravitativer Effekt. Der Erde bewegt sich in einen Bereich des Weltalls mit einer höheren Dichte an Dunkler Materie. Dies führt zu einer stärkeren Krümmung des Raums und zu einer Beschleunigung unserer Eigenzeit. Physikalisch ist das Phänomen heute aber erst teilweise erklärbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau meinst du mit früher? Als du ein Kind warst oder z.B. vor 60 jahren?

Zum zweiten: die heutige Zeit ist hektischer und alles ist schneller viele Menschen die Berufstätig sind und Karriere machen wollen haben das Gefühl der Tag ist zu kurz. Damals war das nicht so wenn du einen sehr alten Film ansiehst dort gehen die Leute viel langsamer als heute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist der alltägliche Trott der dazu beiträgt. Jeden Tag die gleichen Abläufe sowie kaum neue Eindrücke und Erlebnisse führen dazu, dass man denkt, die Zeit vergeht immer schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je älter wir werden, desto kürzer kommt uns die Zeit vor. Das liegt daran, dass als Kind viele neue Eindrücke und Erlebnisse verarbeitet werden müssen. Es passiert so viel Neues, dass die Zeit in jüngeren Jahren als länger wahrgenommen wird. Als Erwachsener sind die erlebten Dinge nicht mehr ganz so aufregend und neu – die Zeit wirkt also kürzer. Hinzu kommt der Gemütszustand im betroffenen Zeitabschnitt. Ist man aufgeregt oder nervös, geht die Zeit schneller um, als in einer ruhigen und gemütlichen Wartephase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
30+ Jahre:

es kommt einem nur so vor. Liegt vielleicht auch daran, dass die heutige Zeit super schnelllebig geworden ist und wir kleine "Auszeiten" mehr nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
30+ Jahre:

Die Zeit empfindet man mit zunehmendem Alter oft als schneller vergehend.


Hängt aber auch davon ab, wie man lebt und wie man die Zeit verbringt.

Da alles im Leben mit der Zeit routinemäßiger wird, empfindet man die Zeit nicht mehr so lang wie z.B. in jüngeren Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Aufgaben ein Mensch am Tag zu bewältigen hat, desto schneller empfindet man das so, ja. Je mehr Stress man ausgesetzt ist, desto mehr wünscht man sich mehr Zeit, um seine Aufgaben zu erledigen. Darum fühlt sich das so an. Und es wird noch schlimmer, je älter man wird, weil die Aufgaben und die Verantwortungen mehr werden. Alter möchte ich nicht angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Eindruck könnte entstehen. Aber tatsächlich ist die Zeit eine absolute Größe. 

Man meint nur, dass sie schneller vergeht, weil viele Handlungen automatisch - ohne viel Nachdenken - erfolgen. So werden sie nicht wirklich registriert. Und die Zeit glaubt man dadurch verloren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer wenn man mit der seele aktiv ist, vergeht die zeit subjektiv schneller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
30+ Jahre:

Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Jedenfalls kommt es einem so vor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
18+ Jahre:

Es kommt einem auf jeden Fall so vor, allerdings ist die Zeit, die vergeht immer gleich lang.


Bin 19 Jahre alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
18+ Jahre:

Benutze meine Uhren mittlerweile als Ventilatoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
30+ Jahre:

.... und vergeht deswegen auch schneller, weil man als Kind vielleicht nicht so drüber nachgedacht hat über die Zeit und wann etwas zu erledigen ist


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit ist eine konstante zeiteinheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiehp
29.10.2015, 15:29

wow.. ich meinte nur einheit..

0
Kommentar von MadXMario
29.10.2015, 15:31

Also wenn das der Einstein gehört hätte! Schon mal was von Zeitdilation gehört? Zeit ist relativ!

0
Kommentar von jessiehp
29.10.2015, 16:01

mag sein das zeit relativ ist.. un außerhalb der erde auch gekrümmt auftritt auf der erde ist sie aber eine konstante

0

Nein, eine Minute besteht noch immer aus 60 Sekunden, und eine Stunde noch immer 60 Minuten. Der Tag hat 24 Stunden und die Woche sieben Tage. Was sollte sich daran geändert haben?

Ach mein Alter: 438 Jahre


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?