UV-Strahlen abschirmen mit Papier?

5 Antworten

Ja, oder auch Stoff sollte gehen und ausreichend Schutz bieten, alleine Fensterglas blockiert bereits alles unterhalb von 320nm, deswegen bekommst du zuhause auch keinen Sonnenbrand!
Bei LED Licht sollte das nicht der Fall sein! Lg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hab ein naturwissenschaftliches Studium..

Natürlich hält Papier UV-Strahlung ab. Ähnlich gut wie es sichtbares Licht abhält - nicht perfekt, aber zu ca. 90%.

Wenn man nicht genau weiß, welche chemische Reaktion durch das Licht bewirkt wird, sollte man vorsorglich auch kurzwelliges sichtbares Licht ausschließen. Bernsteinfarbene Filter, welche blaues und teilweise grünes Licht schlucken, waren früher in der Photochemie in Gebrauch.

LED in gelb, rot oder grün sind harmlos. In blau oder weiß nicht.

Nicht nur UV-Licht, sondern auch Licht im für Menschen sichtbaren Bereich kann bei ausreichender Intensität langfristig zu Schäden führen. Statt Papier würde ich eine schwarze Kuststofffolie oder auch Alufolie verwenden.

Ich will es ja nicht komplett abdunkeln :D

0
@P6619

Ah, okay. Rede doch mal mit einem Glaser darüber. Die bauen doch auch UV-, Wärme- und Lichtschutzfenster. Vielleicht fällt dem Glaser eine ansprechende und dennoch finanzierbare Möglichkeit ein.

0

Die Antwort von GanMar berücksichtigend und wegen der Optik könntest du farbiges Glas nehmen. Das wird ja nicht ohne Grund für Chemikalien oder auch Wein benutzt.

UV Strahlen macht die Sonne... Durch Glasfenster kommt keine durch. Bei Papier wird sie reduziert. Einen Sonnenbrand wirst Du nicht bekommen.

Mario

Was möchtest Du wissen?