UV-Strahlen durch Fensterglas - ja oder nein?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fensterglas lässt natürlich UV Strahlen durch, sowie jedes andere Licht auch. Es kann sein, dass ein Teil nicht hindurchgeht (Reflektion & Absorption). Jedoch ist dieser Teil gering - siehe einfach das sichtbare Licht.

Und eine (normale) Lampe emittiert keine UV-Strahlen. Während ein Solartaschenrechner mit den Photonen des Lichts arbeitet - wozu also UV-Strahlen nicht zwingend notwendig sind.

Danke für die Auszeichnung :D

0

Wie kommst du zu dem Schluss, dass sich UV-Strahlung hier so verhält wie langwelligere Strahlung?
Glas absorbiert tatsächlich sehr viel UV-Licht und wandelt es laut dieser Quelle in Wärme um: https://books.google.de/books?id=oHvSDK4N0eAC&pg=PA140&dq=glas+uv+licht&sig=ACfU3U2K5Zt3iBYCdA2fUrileTkpvn6DBg&hl=de#v=onepage&q=glas%20uv%20licht&f=false
Bei Sonnenbrillen werden UV-Schutzmittel verwendet, weil häufig billiges und leichtes Plastik eingebaut wird, welches UV-durchlässig ist.

Dass UV-Licht von Glas absorbiert wird, wird auch hier bestätigt: http://www.physikerboard.de/topic,11770,-glas-absorbiert-uv-licht.html

Einfaches Flachglass kann aber durchaus auch relativ viel UV-Strahlung durchlassen: http://www.fensterversand.com/uv-durchlaessigkeit-glas-verbundsicherheitsglas-filterung-uva-strahlung.php

0

Je kurzwelliger die UV Strahlung, desto stärker werden die blockiert.

Fensterglas dämpft UV Strahlung zwar stark aber begrenzt. Etwas kommt immer durch!

Bei technischen Anwendungen ist normales Glas unbrauchbar wenn man harte UV Strahlung braucht. Die kleinen Löschfenster auf den alten Speicherbausteinen sind aus Germaniumglas weil die massig harte UV-Strahlung brauchen um gelöscht werden zu können. Das Fensterchen macht den Speicherbaustein um €5 bis €10 teurer wegen dem Spezialglas.

Das Armband erzeugt durch UV nahes Licht eine Spannung die dann die Beschichtung einfärbt. Das ist das selbe Prinziep das sonnenbrillen nutzen. Wenn viel UV-Nahes Licht vorhanden ist, ist auch UV-Licht vorhanden, also reicht dieses verfahren aus.

bei Strahlung ist die Antwort selten "ja oder nein', sondern dazwischen. Strahlen werden mehr oder weniger stark gedämpft - oft kommt noch ein bisschen durch. Das Armband ist eben kein Messgerät, sondern ein Indikator.

  • Sand enthält immer etwas Eisen (um dessen Eigenfarbe zu eliminieren, wird der Schmelze noch Mangan zugesetzt), und daher kommt auch die UV-Absorption von Fensterglas.
  • Das "Glas" nicht zwangsläufig UV-undurchlässig ist, sieht man daran, dass dem Glas für Sonnenbrillen extra UV-Absorber zugesetzt werden.

  • Teilweise wird somit dein Fenster die Strahlung abblocken - ich denke es wird sich dabei um die UV-B (verantwortlich für Sonnenbrand) Strahlung handeln, die abgeblockt wird, während die UV-A (verantwortlich für Bräunung) Strahlung größtenteils die Sensoren deiner Uhr auslösen.

  • Kann anders rum sein aber auch beides könnte hindurch kommen - vollständige Gewissheit wirst du wohl nur durch einen Experten mit seinen Geräten bekommen.

es kommt auf die bauweise des fensterglases an. ein normales altes fenster ist durchlässig doch die neueren sind getönt und anders verbunden um dies nicht rein zu lassen

Was möchtest Du wissen?