Über was reden die Vögel um 5 Uhr morgens!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hat was mit den Sonneneinstrahlungen und der Tageslänge zu tun. Wenn die Tageslänge eine bestimmte Länge überschreitet (also wenn ein Tag beispielsweise 11 Stunden oder länger hell ist), stößt der Körper der Vögel Hormone aus. Diese Hormone bringen den Vogel dazu, sich paaren zu wollen. Dadurch fangen die Vögel an, zu zwitschern und dadurch Weibchen anzulocken. Sie sagen den Weibchen also: "Ich bin hier! Kommt zu mir!". Auch die Sonneneinstrahlung bzw die Temperatur spielt eine Rolle. Das merkst du auch bei dir selbst. An sonnigen Tagen schüttet dein Körper Serotonin aus (ein Glückshormon) und du bist gut gelaunt. An bewölkten Tagen hingegen bist du nicht so gut gelaunt. Genauso verhält es sich bei den Vögeln.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Und natürlich rufen sie auch: Hej, Konkurrent, raus hier, das ist mein Revier!

3

Das frage ich mich auch immer! Als geborene Nachteule schätze ich das morgendliche Gezwitschere gar nicht!

Am Nachmittag oder beim Spaziergang ist es wunderhübsch, aber am Morgen, wenn ich gerade gut schlafe, müsste es wirklich nicht sein! 🙄

Was sie plaudern? Wahrscheinlich zwitschern sie sich die Erlebnisse des Vortages zu. Die Männchen werden außerdem in epischer Breite die Sportergebnisse durchzwitschern, während die Weibchen bezwitschern, was es im Laufe des Tages zu essen geben soll. Von mir aus könnten sie das sehr viel leiser machen. 😉😖😂

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bedenke, oh Mensch:

Auch die Vögelein waren vor dir da ! ;)

0
@Honeysuckle18

Das ist leider nicht jedem möglich. Zu meinem größten Erstaunen, hat mir mein HNO-Arzt erklärt, dass es viele Menschen gibt, die die frei erhältlichen Ohropax nicht vertragen.

Was Arroganz und Intoleranz betrifft, sind die Morgenmenschen die Vorreiter, da sich viele von ihnen als die besseren und tüchtigeren Menschen fühlen, was natürlich Unsinn ist. Das ist kein persönlicher Angriff auf dich, da ich dich nicht kenne und nicht weiß, wie du mit deinen Mitmenschen umgehst. Erfahrungsgemäß fordern aber die Lerchen abends und nachts mit derselben Vehemenz Ruhe zum Schlafen, wie es die Eulen Am Morgen machen. Rät man da zu Ohrstöpseln, welcher Art auch immer, gerät man an Unverständnis und heftige Gegenwehr, dabei ist es im Prinzip dasselbe Maß an Egoismus, wie umgekehrt. Ich beneide die Menschen, die mit einer Mischform geboren wurden. Sie können morgens gut aufstehen, wenn es nicht zu extrem früh ist und sind abends gut fähig, bis etwa Mitternacht aufzubleiben und an Veranstaltungen teilzunehmen. Sie wurden in unserer Gesellschaft eindeutig vom Schicksal bevorzugt. ;-)

0
@Tanzistleben

Dann müssen "Nachteulen" wie du - wohl oder übel - lernen, ihre Einstellung zu ändern...

Entsprechende Assoziationen können dabei unglaublich hilfreich sein !

0
@Honeysuckle18

Es geht dabei nicht im eine "Einstellung", sondern um das, was in unseren Genen unveränderbar festgeschrieben steht. Zum Glück ist das inzwischen weitgehend bekannt und durch großangelegte Studien bewiesen. Es war sehr nervig früher, als auch Ärzte noch annahmen, es würde sich nur um "dumme Angewohnheiten" handeln, die man sich nach Belieben an- und abtrainieren könnte. Wobei sich auch da die Lerchen immer als die besseren Menschen fühlten. Inzwischen wurde das Phänomen der Lerchen, Eulen und Mischwesen sogar an Säuglingen beobachtet und untersucht. Eine sehr interessante Sache.

0
@Tanzistleben

So meinte ich das nicht - natürlich kann sich eine geborene "Nachteule" nicht zum "Frühaufsteher" umerziehen !

Mit "Einstellung ändern" meinte ich vielmehr, sich positive "Mantras" ins Unterbewusstsein zu stellen - wie z.B. die, dass der Morgengesang der Vögel quasi dein Einschlafritual wird...

Unterschätze nicht die Macht des Unterbewusstseins ! ;)

0

Die begrüßen nach meinem Gefühl freudig den neuen Tag - ist doch schön...;)

Ich als Frühaufsteherin liebe es, bei offenem Fenster Frühmorgens dem Gesamg der Vögel zu lauschen - so kann mein Tag nur gut beginnen...;)

Bei uns krähen ab 4.30 Uhr schon die Hähne:

Auch das gefällt mir, weil jeder seinen individuellen "Stil" hat - keine 2 klingen total gleich, ist manchmal sehr lustig...;)

Tja, kannst du dir vielleicht vorstellen, wie wenig erbaulich dieser "Gesang" für eine geborene Nachteule ist, die gerade erst schlafen gegange ist, wenn die Zwitscherei beginnt? Das ist meistens sehr mühsam...😖😓🙁😴😴😴

0
@Tanzistleben

Ja - kann ich, obwohl ich keine bin !

Ebenso könnte sich die "geborene Nachteule" - sehr simpel - vorstellen, sich einfach mit z. B. "Ohropax" zu behelfen...

Das Leben - und auch das "Miteinander" - könnte oft so unglaublich einfach sein, wenn man"che" Menschen nur wollen würden !

0
@Honeysuckle18

Leider nein, es gibt bedauerlicherweise Menschen, die Ohropax nicht verwenden können. Schlafmasken sind zum Beispiel sehr hilfreich, aber für die Ohren haben wir noch keine Lösung gefunden.

Oft sind vermeintlich einfache Lösungen gar nicht so einfach...

0
@Honeysuckle18

Für genetische Veranlagungen helfen die schönsten Leitsätze nicht. Die Genetik ist uns unveränderbar mitgegeben.

0
@Tanzistleben

Du verstehst nicht, was ich meine - habe dies weiter oben grade nochmals ausführlich erklärt, guckst du ! ;)

0

Ihnen gefällt es, dass es langsam hell wird.

Worüber sie reden - keine Ahnung, die Vogelsprache verstehe ich auch nicht.

hallo fckfeel. ist das nicht schön von der natur, den vögeln geweckt zu werden? ich bin nur froh, das wir noch welche haben! nicht böse gemeint, aber um 5 läuft der tag schon. lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?