Trösten Hunde?

11 Antworten

Hallo! :)

Hunde spüren, wie du dich fühlst und können einem wirklich das Leben verschönern. Sie lieben dich und versuchen, einen wieder aufzuheitern, denn sie sind wirklich dankbar für deine Freundschaft. Es sind wirklich soziale Tiere und sie möchten nicht, dass es dir schlecht geht.

Doch wie auch bei Menschen ist es bei Hunden sehr unterschiedlich, wie sie damit umgehen. Wurde der Hund sogar falsch erzogen, zum Beispiel wenn er geschlagen oder grauenhaft zugerichtet wurde, - im schlimmsten Fall jetzt - dann kann man dem Hund seine Reaktionen nicht übel nehmen. Es gibt natürlich auch Hunde, die so reagieren wie eurer, denn jeder Hund ist natürlich auch sehr unterschiedlich.

Aber normalerweise versuchen sie alles. Der Hund sollte auf einen abgestimmt sein, denn dann wird das Band zwischen einem noch stärker. Tiere sind etwas Schönes, vor allem, wenn es die Richtigen sind.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte!

Hallo, ein Hund ist ein Tier und kein Mensch. Das trösten eines Menschen der Traurig ist, gehört nicht zu den Aufgaben eines Hundes. 

Dein Hund ist ein Jagdhund. Seine Aufgabe ist es getötetes Wild zum Jäger zu bringen.

Ich halte es nicht für richtig das Hunde alle Sozialen Aufgaben in der Welt des Menschen übernehmen sollen oder müssen.

Viele Hunde sind verstört wenn Menschen weinen und verweigern dann jeden gehorsam.

Wenn du traurig bist dann lass dich von deiner Familie trösten. 

Dein Hund ist dein Freund für Spiel und Spass.

Vllt hat sie zu viel Lassy geguckt

1

Ich Weine in letzter Zeit öfters, meistens nie zuhause. Z. b. Habe ich heute geweint und unser Hund sah mich nur kurz an und schlief weiter. Egal wie laut wie leise, wenn ich weit weg bin oder wenn ich daneben sitze er nimmt mich nicht wirklich war. 
Wenn ich diesbezüglich einige andere Fragen/Antworten von Dir lese wundert mich das, ehrlich gesagt, in keinster Weise. Der Welpe reagiert genau so wie IHR es ihm vorgelebt/beigebracht habt.

Bestes Beispiel:   

Unser Welpe (16 Wochen) ist 2 Wochen bei uns, sie muss nachts noch 1. raus.

Doch wenn wir wieder im Haus sind will er immer spielen, wir legen ihn dann immer in die box verschließen die Tür und ignorieren ihn. Er jault dann immer 1-2 Stunden bis er wieder ein schläft.

Fällt Dir was auf??? Dein Hund hat gelernt: Herrchen/Frauchen am besten ignorieren, auch wenn sie weinen/jaulen, sie machen es doch genau so.

Der Hund hat recht!

Was möchtest Du wissen?