Tragen muslimische Frauen auf ihrem Pass ein Kopftuch?

22 Antworten

ich glaube schon. würde in meinen augen nur sinn machen, sie verschleiern sich u.a. ja auch damit ihr gesicht niemand-bzw. richtiger: kein mann sehen kann, wär ja kontraproduktiv, wenn sie auf dem passfoto ihr gesicht zeigen. dadurch sehen die männer es ja auch

o verdammt ich dachte, du redest von vollverschleierten frauen. hmja gut, hier die "richtige" beantwortung;). ich denke, dass dürfen sie schon.wichtig ist ja nur das gesicht

0
@skippyOo

ich hab eig von vollverschleierten geredet

0
@Bagel

in der frage steht "kopftuch". was du dann meinst wäre ein tschador.

0

Ja, Frauen die der Islamischen Glaubensgemeinschaft angehören tragen auf Ihrem Ausweisfoto ein Kopftuch. Um das genehmigt zu bekommen, kann man sich in verschiedenen Islamischen Instituten eine "Kopftuchbescheinigung" ausstellen lassen. Diese beinhaltet ungefähr diesen Inhalt:

Die Bestätigung dass Frau X ,geboren in X ,der Islamischen Glaubensgemeinschaft angehört. Und da das Tragen eines Kopftuches im Islam Pflicht ist,wird darum gebeten , dieses auf dem Ausweisfoto zu genehmigen.

Ich selbst trage auf den Bildern meines Ausweises, meines Schülerausweises, meiner BVG Trägerkarte usw. ein Kopftuch, da man sowas ja gegebenfalls auch mal vorzeigen muss.

die Bescheinigung braucht man nicht, es reicht wenn bei antragstellung ein kopftuch getragen wird.

0

ja, Muslime dürfen ein Kopftuch auf dem Foto tragen, paradoxer weise, darf ein Krebskranker der nach einer Chemo die Haare verloren hat kein Tuch auf dem Kopf tragen, was ein wirkliches Unding ist ! Das Gesetz sollte auf jeden Fall geändert werden !

Soviel ich weiß, darf das Kopftuch auf dem Passfoto drauf bleiben. Man kann auch Menschen ohne Haare sehr gut unterscheiden. Die Gesichtsform wird ja nicht bedeckt, das ist beim biometrischen Pass das Wichtigste.

kommt auf das Kopftuch an, man kann auch Fotos mit Burka machen...

1
@latifa86

es sei denn du spielst auf diesen amerikanischen Führerschein an ;-)

0

Das meinst Du nur. - Ein Gesicht sieht ganz anders aus, wenn es von Haaren umspielt wird. - Ich hab' mal meine Kopftuchnachbarin bei ihr zu Hause ohne Kopftuch gesehen - ein himmelweiter Unterschied.

0

Ja, alle anderen dürfen aber keine Kopfbedeckung tragen, soweit ich weiß, genau wie in Schulen.

Diese ganzen Extrawürste müssen weg. Entweder darf jeder da einen Hut tragen, oder eben Niemand.

Die sogenannten "Trennung von Religion und Staat" ist so ein Witz.

jaja nur das es ein Unterschied zwischen Kopftuch und Hut gibt aber ok.....mich wundert es immer das Leute die nichts mit Islam zu tun haben super kommis abgeben müssen...manno habt ihr keine anderen Hobbys?????

0

David, ich stimm dir völlig zu, die sogenannten "Trennung von Religion und Staat" ist so ein Witz! Ich bin auch dafür in Deutschland die Schari'a einzuführen, weil die Gesetze doch totaler Schwachsinn sind. Es muss doch nur jemand mit ner Menge Macht zu kommen und seinen Willen durchsetzen, das nennt man dann "Deutsches Gesetz".

"Extrawürste" gibt es nicht: Artikel 4 Grundgesetz sagt dass niemand in seiner Religion gestört werden darf. Wenn du einer Religion angehörst wo man z.B. Balaklava tragen MUSS (vorausgesetzt du kannst das nachweisen dass du musst und das ers in der Religion Flicht ist) dann darfst du das.

Du darfst generell sowieso Kopfbedeckung tragen wie du magst:

https://www.bundesdruckerei.de/de/1548-neuer-personalausweis

-> Punkt 7

0
@Mehmet3hilal

Dann müssen aber nichtmuslimische Frauen in Zukunft in ihrer westliche traditionellen Kleidung in fundamentalislamischen Ländern auch herumlaufen dürfen.

Wir sind hier und nicht in Saudi-Arabien. - Wer den scharia-islamischen Gottesstaat will, gehe bitte in einen solchen und wohne dort mit erstem Wohnsitz - es gibt derer zu genüge.

0

Was möchtest Du wissen?