Tiefgestellte Zeichen auf der Tastatur schreiben - kann jemand mal diese Tips für mich testen?

7 Antworten

Hallo Hooks

ich hab es gerade mal ausprobiert und komme zum gleichen Ergebnis.

Hoffentlich haben wir nicht beide den gleichen Bedienfehler gemacht :))

Es gibt aber eine Alternative, falls du sie nicht kennen solltest:

https://de.wikipedia.org/wiki/Unicodeblock_Hoch-_und_tiefgestellte_Zeichen

Mit 'copy' und 'paste' lassen sich die Zeichen zumindest in OpenOffice einfügen.

LG

Ja, das wäre eine Möglichkeit. Ich war da auch schon. Das "U+" hat mich abgeschreckt.

Zu blöd. Es muß doch da einen einfachen Shortcut geben...

1

Oder ist das einfach, daß diese Alt codes nicht bei gf funktionieren?

https://usefulshortcuts.com/alt-codes/maths-alt-codes.php

Diese hier klappen nämlich auch nicht.

1
@Hooks

Das weiß ich nicht.

Die Unicodes funktionieren auch auf GF.

1
@Zwergbiber50

Was bedeutet U+ ?

uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu2082 ?

1
@Hooks

Hilfe ! Was ist das ? Hab ich noch nie gesehen. :))

Ich mache immer einen Links-Doppelklick auf das gewünschte Symbol und dann einen Rechtsklick zum Kopieren, was manchmal erst nach dem 3., 4. mal gelingen kann. Und dann funktioniert es.

2
@Zwergbiber50
Hilfe ! Was ist das ? Hab ich noch nie gesehen. :))

Naja, ich habe auf U getippt und dann die Nummer dazu. In der Tabelle steht U+2082, wie bei Alt + irgendwas.

Oder wie macht man das sonst?

Ich mache immer einen Links-Doppelklick auf das gewünschte Symbol und dann einen Rechtsklick zum Kopieren ...

= U+2082

Ach so, auf das Symbol selbst? Du meinst, Du kopierst das Dings einfach?

₂ Ja, das geht ja auch bei den Alt codes. Aber das ist nicht der Sinn der Sache, dann muß ich ja dauernd so eine Seite offenhaben, wo ich was rauskopieren kann.

1

In Word (Office 2010) kein Problem - Alt gedrückt halten und zügig die 4 Ziffern über den Ziffernblock eingeben. Nur bei hochgestellter 0 und 1 passt die verlinkte Quelle nicht. Die hochgestellte 0 (⁰) wird mit Alt-8304 eingegeben, eine hochgestellte 1 ist mir nicht bekannt.

Allerdings funktioniert das nicht in Notepad, nicht in Ultraedit und auch nicht im Editor von gutefrage - hier hilft nur, das Zeichen von einer der in den Antworten hier verlinkten Seiten zu kopieren und einzufügen. Oder auch von hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Superscripts_and_Subscripts

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
eine hochgestellte 1

¹ = U+00B9

2
@Hooks

U+xxxx ist die Schreibweise für das Unicode-Zeichen mit der Nummer xxxx.

1
@Hooks

Entweder man sucht damit nach einer Seite, aus der man es herauskopieren kann.

Oder man gibt es in Word ein:
Ab Word 2002 kann man einfach ein Unicode zeichen mit seinem Code eingeben. Dazu gibt man einfach den hexadezimalen Code des Zeichens ins Word Dokument ein und drückt anschließend die Taste ALT+C

gefunden in https://www.sttmedia.de/unicode-eingabe#word

2
@TomRichter

Aber ich kann das nicht herauskopieren. Da kommen mit Markieren, Strg+c, Strg +v so komische chinesische oder koreanische Schriftzeichen.

턠 Das sollte ein Violinschlüssel sein...

Tja, und mein Word ist zu alt dafür.

0
@Hooks

Das Alter Deines Words sollte nicht das Kopieren von einer zur anderen Browser-Seite veeinflussen.

Wenn allerdings Dein gesamtes Windows so alt ist wie das Word, könnte das sehr wohl die Ursache sein.

2
@TomRichter
Das Alter Deines Words sollte nicht das Kopieren von einer zur anderen Browser-Seite veeinflussen.

Naja, Du hast ja auchgelesen, erst ab Word 2002 geht das.

Wenn allerdings Dein gesamtes Windows so alt ist wie das Word, könnte das sehr wohl die Ursache sein.

Nein, ich habe windows 7 professional, das ist etwas neuer ☺

https://www.unicode.org/charts/PDF/U1D100.pdf

Hier kann ich auch nicht kopieren, weder zu Word2000 noch zu gf.

0
@Hooks

Ich würde auch nicht gleich mit 5-stelligen Codes anfangen - da wird auch bei mir die führende 1 verschluckt und statt des Violinschlüssels (1D120) das Zeichen D120 angezeigt - eine Silbe aus der koreanischen Schrift: 턠

2
@TomRichter

Wie kann ich denn nun den Violinschlüssel kopieren? Vermutlich gar nicht, oder?

0
@Hooks

Eventuell, indem Du Dir ein brandaktuelles Windows plus Office zulegst ;-)

3
@TomRichter

na, dann lasse ich das lieber. Jetzt habe ich mich gerade an Windows 7 gewöhnt, war schwer genug.

0

In Word 2000 habe ich immer noch das é, wie auch hier in gf.

0
@Hooks

In Word geht das wohl erst seit Version 2002, in gf funktioniert wirklich nur Copy and Paste.

Damit diese Zeichen bei Dir angezeigt werden, muss aber auch ein Zeichensatz installiert sein, dei diese beinhaltet

Hochgestellt 0 bis 9:  X⁰ ¹ ² ³ ⁴ ⁵ ⁶ ⁷ ⁸ ⁹X

Tiefgestellt 0 bis 9: X ₀ ₁ ₂ ₃ ₄ ₅ ₆ ₇ ₈ ₉ X

3
@TomRichter

ja, danke.

Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, warum manche Alt codes funktionieren und manche nicht.

0
@Hooks

Vielleicht, weil Dein WIndows

  • manche gar nicht kennt
  • Dein Zeichensatz diese nicht kennt
  • Du mal mit und mal ohne führende Null eingibst - nur im Bereich unter 128 ist das meist egal.
2
@TomRichter

Es steht aber doch mal mit und mal ohne 0 in den Listen. Kann man sich dann nicht auf die verlassen?

Und woher weiß ich ohne Ausprobieren, ob mein Zeichensatz irgendwelche Altcodes nun kennt oder nicht kennt?

0
@Hooks

Fehler kommen vor (siehe hochgestellte 0), aber es gibt unter Windows nun mal zwei Eingabemethoden, und Alt mit einer maximal dreistelligen Zahl ist die alte, die nicht Unicode erzeugt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Unicode#Microsoft_Windows

> ohne Ausprobieren

gar nicht. Es sei denn, Du hast Dir eine teure Schrift gekauft, dann sollte das aus der Beschreibung hervorgehen.

Den Violinschlüssel kennen die mit Windows mitgelieferten Schriften nicht, stattdessen wird - zumindest in WORD - ein Quadrat angezeigt für den Unicode 1D11E

4
@TomRichter

Aha. Ich wußte nicht, daß die was können müssen - ich dachte, mit den paar Zahlen klappt das schon alles... dann sind also ein paar der Listen einfach für die neueren PRogramme gedacht, richtig so?

0
@Hooks

Für neue Programme - oder sie zeigen nur, welche Zeichen offiziell definiert sind, ganz ohne Rücksicht darauf, welche Programme und Betriebssysteme damit zurecht kommen.

Eine Zahl ist, egal ob 7 Bit ASCII oder 32 Bit Unicode, zunächst nur eine Zahl. Wie die, wenn sie als Zeichen interpretiert wird, auf dem Bildschirm auszusehen hat, entscheidet die Schriftart. Ist Dir vielleicht schon aufgefallen, dass "abc" in Word als Schriftart Wingdings formatiert überhaupt keine Ähnlichkeit mehr mit den gewohnten Buchstaben hat.

3
@TomRichter

Stimmt. Aber verstehen tu ich das trotzdem nicht ;-)

Schade, ich hätte im Gymmi Informatik belegen können, da es aber zeitgleich mit meinem mündlichen Prüfungsfach Musik statfand, ging das nicht. Hätte ich das mal gemacht...

1
@indiachinacook

Aber auf wesentlich höherem Niveau - heute muss sich keiner mehr entscheiden, ob er lieber geschweifte Klammern oder Umlaute haben will.

2

Also obwohl ich einen Nummernblock besitze funktionieren die shortkuts mit nummernblock nicht.
Die eingabe ohne nummernblock jedoch funktioniert einwandfrei, selbst wenn du einen nummernblock hast. und da kannst du auch den nummernblock für die zahlen benutzen. mit alt+c werden die zeichen, nicht deine eingaben in die symbole verändert.

Aha. Alt+c, das normale c auf der Tastatur? Und gleichzeitig festhalten?

nein, das geht nicht. mit Alt+c poppt die Chronik oben auf.

0

Probiere einmal das:

https://www.heise.de/download/product/mathcast-44876

Geht das Einfügen nicht, dann fertige Screenshots und füge die ein.

Woher ich das weiß:Beruf – ich arbeite schon sehr lange im EDV Bereich, viele Sparten

Ja, das habe ich dann auch gemacht, einfach woanders was kopiert mit dem kleinen 2er.

0

nein, richtig runterladen will ich mir nichts.

0
@Hooks

Es gibt ein Programm, das ist in Windows dabei und bereits installiert. Leider habe ich den Namen vergessen. Es ist wenig bekannt. Durchsuche einmal alle exe-Dateien in den Windows Verzeichnissen. Das erstellt solche Formeln.

Alternativ kannst Du noch ASCII Zeichen einfügen.

1

₁₂₃₄₅₆₇₈₉₀ ¹²³⁴⁵⁶⁷⁸⁹⁰ ₐₑₕᵢⱼₖₗₘₙₒₚᵣₛₜᵤᵥₓ ᵃᵇᶜᵈᵉᶠᵍʰⁱʲᵏˡᵐⁿᵒᵖʳˢᵗᵘᵛʷˣʸᶻ ₊₋₍₎ ⁺⁻⁽⁾

Vermutlich kannst Du Dich hier mit Copy&Paste bedienen. Auf der Seite steht nichts von tiefgestellten Zahlen, also kann ich auch nicht erraten, was Du eingetippt haben könn­test und warum was Falsche rausgekommen ist — bist Du sicher, daß Dein Be­triebs­system UTF-8 als Standardencoding verwendet?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik
bist Du sicher, daß Dein Be­triebs­system UTF-8 als Standardencoding verwendet?

Nein. Wie finde ich das heraus?

Auf der Seite steht nichts von tiefgestellten Zahlen

??? Was hast Du aufgerufen?

0
@Hooks

Rausfinden kannst Du das vermutlich in den Konfigurationsoptionen des Betriebssystem, irgendwo dort, wo man auch Sprache und Land einstellt. Vermutlich macht es jedes Betriebssystem anders. Ehrlich gesagt kann ich mir kaum verstellen, daß Du auf einem Latin-1-Locale oder einem vergleichbaren Anachronismus festhängst, aber man muß ja an alles denken.

Ach ja, habe es jetzt gesehen, da muß man auf irgeneinen Reiter clicken, dait man es sehen kann. Die Codezahlen stimmen eigentlich, denn ₂ = ₂ = ₂

1
@indiachinacook

&#8322

Und was mache ich damit? Wenn ich das so eintippe, passiert nichts. Da steht nur diese Kombination.

0

Für unten 2 steht da:

Nein, einfügen kann ich hier nichts an Screenshots. Wenn ich normal kopiere, kommt da: 4 LGFF.

In der Zeile steht: Alt 8322 (Ziffernblock)

é kommt dabei heraus

0
@Hooks

Verstehe ich das richtig: Wenn Du versuchst, die ₂ von einer Webseite per Copy&Paste in irgendeine andere Applikation einzufügen, dann siehst Du 4LGFF in der empfangenden Appllikation?

1
@indiachinacook

4 LGFF

Ja, so kommt das. Markiert mit der Maus, Strg+c, Strg+v =

4 LGFF

Dort, wo Alt 8 3 2 2 steht.

0

Wie hast Du die Zahlen geschrieben?

0
@indiachinacook

(weil ich mir das so definiert habe)

Also ähnlich wie die Autokorrektur in Word?

0
@indiachinacook

Verstehe ich das richtig mit der compose-Sache, daß da irgendwo in einer Leiste eine compose-Schaltfläche zu drücken ist und dann gewisse Tastenkombinationen, um etwas anderes zu erzeugen?

Das wäre ja dann auch nur so wie mit der Alt-Taste ... wenn die Codes denn mal funktionieren würden.

Ich benutze z.B. recht häufig ♥, ♪, ♫ das klappt wunderbar mit dem Alt-Code. Warum dann das andere nicht?

0
@Hooks

Nein, die Compose-Taste ist nicht anwendungsspezifisch, die läuft überall. Du definiert irgendeine Taste, die Du sonst nicht brauchst, für diesen Zweck um, und dann kannst Đù ıņ ĵęďər̥ Ạñŵěṇḏúňġ jedes der definierte Zeichen eintippen, so wie Du es willst. Es gibt eine Anzahl vordefinierter Sequenzen, und Du kannst jederzeit neue hinzufügen, wenn Du ein neues Ƶει¢əŋ brauchst,

1
@indiachinacook

Gut, danke. Aber ich merke schon, ich komme da eine Wand in meinem Hirn, da muß ich mich irgendwann einmal tiefer hineindenken. Ich verstehe Deine Wörter, aber den Sinn nicht ...

0
@Hooks

Du kannst also Codes für ♥ (hex. 2665, dez 9829) eingeben aber nicht für ₅ (hex. 2085, dez. 8325) oder γ (hex 03B3. , dez. 947)? Das ist irgendwie unglaublich.

1
@indiachinacook

♥ mache ich mit Alt + 3

♪ mit Alt + 13

♫ mit Alt + 14

å Alt + 134

æ Alt + 145

Das geht alles so schnell und praktisch.

0
@indiachinacook

▒ das sollte jetzt Alt 945 sein für das kleine Gamma. Klappt auch nicht.

± und das ist Alt + 0945

0
@Hooks

Sind das Standard-Windows-Codes? Oder mußtest Du dazu irgendetwas installieren? Sollte letzteres der Fall sein, dann interferiert das möglicherweise mit den Standard-Codes, und das ist dann der Grund, weshalb die anderen nicht funktionieren; die benutzen ja auch die Alt-Taste.

1
bist Du sicher, daß Dein Be­triebs­system UTF-8 als Standardencoding verwendet?

JA, ich habe es gefunden.

Auf der aktuellen Seite →Extras →Seiteninformationen

(→ mit Alt+26)

0

Was möchtest Du wissen?