Systemleistung bei Autos mit Hybridantrieb?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt daran, dass aus Gründen der Energieeinsparung nicht beide Motoren mit voller Leistung benutzt werden sollen.

vermutlich können nicht beide mit voller Belastung gleichzeitig genutzt werden. Meist läuft nur einer, oder der andere als Unterstützung

Die Leistung der einzelnen Komponenten kann nicht zusammen erbracht werden. Sowohl der Verbrenner als auch die beiden Elektroaggregate (zumindest bei Toyota) haben ihre Höchstdrehzahl. Und je nach dem wie sie gerade miteinander (!) wirken, wird dadurch weniger als die Höchstleistung erbracht. Der Verbrenner wird z.B. durch unterschiedliche Drehzahlen von E-Motor und E-Generator nach Möglichkeit bei seiner optimalen Drehzahl gehalten.

Lauthttp://forum.hybrid-piloten.de/index.php?topic=1863.0 "berechnet sich die Systemleistung auch nicht aus der Addition der Leistung von Verbrenner und Elektro-Motor, sondern näherungsweise aus Verbrenner- plus Batterie-Leistung"

Was auch irgendwie logisch klingt. Der Elektromotor erzeugt ja selbst keine Energie, sondern kann nur die umsetzen, die ihm von der Batterie (und ggf. vom Verbrennungsmotor) geliefert wird.

0

Weis ich nicht so genau ... Die beiden Motoren werden sowieso nicht zusammen benutzt, sondern nur einzeln.

Bei VW würde ich sowieso keinen Hybrid kaufen. Die Jetzigen Autos sind schon ne Dauerbaustelle. Wenn dann noch alle 5 Jahren ne neue Batterie fällig ist, wirds unbezahlbar. Eine solch große Batterie wird grob 1500€ kosten.

0

Das ist falsch. Je nach Fahrsituation laufen beide Motoren.

0

Was möchtest Du wissen?