Syrischer Flüchtling will in den Bundestag für die Grünen einziehen, ein nötiger und wichtiger Schritt um den Geflüchteten eine Stimme hier zu geben?

18 Antworten

...wer bei einer Wahl zum Deutschen Bundestag wählbar ist, und zwar „wer am Wahltage 1. Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist und 2. das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat“.

https://www.bundestag.de/bundestagswahl2017/passives-wahlrecht-inhalt-505808

Da Herr Alaows nicht Deutscher im Sinne des GG ist, kann er auch nicht gewählt werden.

Er wird die Staatsangehörigkeit bald bekommen laut eigener Aussage, er hat sie schon beantragt, ist ja nicht das erste mal. Das ändert auch nichts daran, dass er und sein Team bereits offiziell Wahlkampf machen

0
@SeraSaphira

Er erfüllt nicht die Voraussetzungen, macht aber schon Wahlkampf? Das ist aber sehr naiv.

1
@wattdennnu2

Er wird vielleicht schon unverbindliche infos haben, wann sein Antrag bewilligt werden könnte, dann ist es nicht naiv

1
@SeraSaphira

"unverbindlich und könnte" Das bedeutet, dass null Sicherheit vorhanden ist.

0
@wattdennnu2

Ja das wäre ein Skandal, wenn er nur aufgrund von Formalitäten nicht antreten kann, ein Zeichen von intolerants & Verschlossenheit

1
@SeraSaphira

Das wäre kein Skandal, sondern rechtens.

Ein Vergleich: Ein Siebzehnjähriger darf auch kein Auto im Straßenverkehr nutzen, nur weil er sich zur Fahrschule angemeldet hat.

0
@wattdennnu2
wenn er nur aufgrund von Formalitäten nicht antreten

Das Grundgesetz ist keine Formalität. Du hast dich da im Ton vergriffen!

0
@wattdennnu2

Das sind einfach veraltete verkruste Ansichten, wir leben nicht mehr in diesen bürokratenscheuklappenland. Dann muss eben auf das Problem erstmal z.b medial eingegangen werden, wenn aufgrund davon aufstrebende Neubürger eingeengt werden

0

Dem Deutschen Volke

Wenn das der einzige Programmpunkt ist, ist das etwas dürftig, egal wo seine Eltern herkommen.

Er ist auch noch jung, dafür hat er im Vergleich schon mehr Programm wie einige alt eingesessenen Politiker

0
@SeraSaphira

als heißt es im Deutschen.

Und das ist eine unbegründete Behauptung. Welcher Politiker(m/w/d) hat denn weniger in seinem Programm?

0
@lesterb42

Z.b in der AfD gibt es einige Populisten ohne Programm, willst du das bestreiten?

0
@lesterb42

Dann vergleich doch einfach ein paar Politiker von der AFD mit ihren ''Forderungen'' mit seinen. Willst du damit sagen das viele AFD Politiker mehr inhalt haben wie er?Oder überhaupt ein einzelner?

0
@SeraSaphira

Keine Anhnung. Von deinem Nachwuchstalent keine ich nur diese eine. Das ist schwer zu unterbieten.

0
@lesterb42

Okay du findest fast die ganze afd besser wie diesen Mensch, ich schreib nicht mehr

0
@SeraSaphira
Okay du findest fast die ganze afd besser wie

Unbegründete Schwurbelei. Und dein Deutsch könnte auch besser sein (als statt wie).

0
@lesterb42

typisches spießiges deutsch korrigieren, schrecklich mittelalterlich. Dieses ''Land''...Es wird Zeit schleunigst hier die Stimmung aufzulockern, durch weitere kulturelle Männer die im echten Leben stehen

0
@SeraSaphira
durch weitere kulturelle Männer die im echten Leben stehen

Kein Grund die Nerven zu verlieren. Wenn dein Neubürger hier fein mitmacht, Deutscher wird und sich an das Programm hält, kann der auch gerne gewählt werden. Damit habe ich kein Problem. Leider machen nicht alle mit:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/ahmad-patron-miri-berliner-clan-groesse-erhaelt-die-27-duldung/26782284.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Ist das für dich locker genug? Was sagt denn dein Kumpel zu dem Problem?

0
@lesterb42

Ich halte nichts von duldungen, inhumane sache. Es sollte einfach nur für Asylanten den Status ,,Neubürger'' geben und anschließend, nach 3 Jahren oder so, sollten sie automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Natürlich nur mit unbefristeten Aufenthaltsgenehmigungen, dass sind keine Menschen 2 Klasse!!!!

0
@lesterb42

das sind wüste Berichten wahllos zusammengetragen, dass hat keine Relevanz

0
@SeraSaphira

Wenn du meinst, dass die Clans mit rd. 120.000 Mitgliedern und davon rd. 40.000 Kriminellen keine Relevanz haben, werde ich das nicht ändern können. Leider ist diese Einstellung sehr lange verbreitet gewesen und ändert sich nun langsam.

Vogel Strauß ist kein guter Ratgeber.

0

hab nichts dagegen wenn es nicht sooo viele Flüchtlinge mehr werden 1-3 finde ich klasse

Also das ist jetzt wirklich unfair die Anzahl der Politiker am Flüchtlingsstatus festzumachen, es können und werden bestimmt noch einige aktiv werden, so wie wir ''Deutsche'' das auch tun

2
@SeraSaphira

Warum schreibt du deutsche in " " ?? Was soll das? Du tust so als ob es das deutsche Volk nicht geben würde??

1
@ArnoDubel

Weil es einfach rechtslastig ist, so über ''die Deutschen'' zu reden, wir sind ein multikulturelles Menschenland

1
@SeraSaphira

Trotzdem gibt es die deutschen. Wir sind ein Volk mit eigener Kultur und Sprache!

1

Nein, sowas ist nicht nötig. Das worauf es bei einem Politiker ankommt ist Kompetenz

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich studiere Geschichte und bin an Politik interessiert

Seine Herkunft sollte kein Hindernis für eine Karriere als Politiker sein. Es gibt ja auch andere Politikerinnen und Politiker, die nicht aus Deutschland stammen oder deren Eltern nicht aus Deutschland stammen.

Ob seine politischen Ansichten am Ende gut sind, werden die Wählerinnen und Wähler entscheiden.

Ich habe kein Problem mit einem syrischen Politiker in Deutschland. Ich achte nämlich auf die politischen Inhalte und nicht die Herkunft.

Von den Grünen gab es schon ähnliche Vorschläge wie dein genannter. Es sollte auch mal die Hymne umgeschrieben werden. Wem das nicht gefällt, wählt halt eine andere Partei.

Ich finde sogar das seine Herkunft einen dicker Pluspunkt ist, schrecklich das die geflüchteten überhaupt keine Stimme bis jetzt im Bundestag haben.

Außerdem ein weiterer Glaubensgenosse für dich, freut mich wenn eure Gemeinschaft hier wächst

2