Studium abbrechen und zur Polizei?

8 Antworten

Es kommt drauf an, ob dir das Studium Spaß macht, ob es was mit deinem Traum zu tun hat und dich generell deinen Ziel näher bringt... Wenn es du dir sicher bist, dass du Polizist werden willst, dann werde Polizist... Aber lasse dich nicht irgendwo reindrängen, bei dem, was andere sagen... Du hast du das eine Leben.. daher wäre es sinnlos deine Zeit wegzuwerfen, wenn du weißt, dass es nicht dein Ziel ist

Warum wollen alle immer etwas zuerst abbrechen und sich danach auf etwas Neues bewerben. Bewerbt euch doch währenddessen- das ist erlaubt.

Mit Zusage bei der Polizei kannst du auch dein Studium abbrechen. Da musst du erstmal hinkommen. Brichst du ab und bekommst eine Absage von der Polizei stehst du mit NICHTS da.

LG

Das Studium solltest du erst abbrechen, wenn du definitiv bei der Polizei anfängst. So schnell und einfach kommst du da nicht rein. Allein schon der Gesundheitstest ist eine riesen Hürde!

Du kannst dich auch ohne Abbruch bewerben.

Was hast du von einem Abbruch, wenn di dann nicht genommen wirst?

Bewirb dich bei der Polizei, wenn du angenommenen wirst kannst du immer noch dein aktuelles Studium abrechen. 

Was möchtest Du wissen?