Studium nach 2 Semestern abbrechen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbstverständlich, und wenn man sich sicher ist, dass das eine gute Entscheidung ist, sollte man das auch tun.

Man bittet einfach (schriftlich) um Exmatrikulation, und das schlimmste, was passieren kann, ist dass noch die Semestergebühren für das laufende Semester weg ist. ... Aber natürlich sollte man sich sicher sein, dass man das mit der Ausbildung wirklich möchte, und dass es auch klappt.

Nebenbei bemerkt - mein Vater hat genau das gemacht. Hat Anfang der 1970er Jahre sein Maschinenbaustudium abgebrochen und ist Systemprogrammierer geworden. Man hat die Programmierer damals einfach direkt im Betrieb ausgebildet, ein Informatikstudium gab es ja noch nicht. ... Es war für ihn eine wirklich gute Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du selbstverständlich. Das einzige was du tun musst ist dich bei deiner Uni zu exmatrikulieren (schau mal auf deren Homepage und such danach). Mehr ist gar nicht nötig. Deine Gebühren wirst du nicht wiederbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst Du ein Studium abbrechen. Musst Dich bei der Uni "abmelden". Die Semestergebühren wirst Du kaum zurückbekommen, denn der Platz kann wahrscheinlich nur noch schwer belegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar kannst du das, warum solltest du das nicht dürfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerTanzbaer
03.09.2014, 18:35

Ich frag mich auch gerade, was diese Frage soll. Jemand, der an der Uni studiert, wird doch selbstständig genug sein, um auf die Homepage seiner Uni zu gehen und sich die Informationen für die Exmatrikulation selbst zu besorgen.

2

Was möchtest Du wissen?