Studium abbrechen nach 4. Semester?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So früh wie möglich wechseln - alles andere ist vertane Zeit (und Geld). Warum warten? Und du wirst immer älter, bei der möglichen Einstellung werden jüngere Bewerber (bei gleichen Leistungen) bevorzugt.

Hallo,

vielleicht wäre eine doppelte Qualifikation der Sprungbrett für eine richtige / interessantere Karriere.

Das mußt du abwägen. Natürlcih muß man das Studium auch finanzieren können...

Emmy

Du musst für dich selber feststellen, was wichtig für dich ist.

Wenn du jetzt abbrichst hast du 2 Jahre verloren, aber wenn du du jetzt noch 3 Semester durchziehst verlierst du eineinhalb Jahre und kannst vielleicht dann später noch das studieren, was für dich wichtig oder du später wirklich brauchst.

Vielleicht kannst du dich auch informieren, ob es irgendeinen Job gibt, wo du beides ausüben kannst oder dein Sozial-Arbeit Studium nur ein bisschen.

Denk gut darüber nach, denn später könntest du es vielleicht bereuen, dass doch nicht 2 Sachen studiert hast. Vielleicht wird dein Beruf (mit deinem BWL Studium) auch irgendwann langweilig und dann hast du noch eine Option :) Liebe Grüße und gaaaanz viel Glück!

Danke für eure Antworten. Ich hatte einen Abi-Durchschnitt von 2,1. Werde jetzt im Januar 22, im Gegensatz zu meinen Kommilitonen bin ich jetzt eigentlich noch relativ "jung". Daher denke ich auch, dass es jetzt noch der richtig Zeitpunkt wäre das Studium abzubrechen und mit einem neuen Studium anzufangen, bevor ich noch weitere Jahre "verschenke".

Es gibt einen Haufen Studenten die ihr Studium abbrechen; & wenn du es nicht weitermachen möchtest; dann brech es ab; aber überleg es dir wirklich gut. ;)

Welchen AbiDurchschnitt hattest du; wenn ich fragen darf? :)

Was möchtest Du wissen?