Großer Unterschied! Zebramarmor ist bandartig gefärbter Marmor, besteht also aus dem Mineral Calcit (und braust auf, wenn man einen Tropfen Salzsäure draufgibt), während Zebrajaspis gebänderter Jaspis ist, also aus dem Mineral Chalcedon (darin mikroskopisch feine Hämatit-Einlagerungen) besteht. Der braus mit HCl nicht auf und ist auch mechanisch härter.

...zur Antwort

Für Medaillen wurde im Kaiserreich zumeist 800er Silber verwendet.

...zur Antwort

Das wird unangemessen teuer. Mindestpreis für das Paket (bis 5 kg) sind schon mal 31,99 EUR! Bis 10 kg gar 38,99 EUR! Und in den größeren Geschäften kann man dort mehrere deutsche Biersorten von verschiedenen Brauereien kaufen. Habe in Jekaterinburg in einem Laden 16 verschiedene deutsche Biere gesehen! Und die sogar fast noch billiger als hier. Aber grundsätzlich kann man Flaschen versenden, denn dafür gibt es spezielle Verpackungen (rechteckige Styroporblöcke mit innen runden Aussparungen), und bei normal verschlossenen Flaschen tritt die Kohlensäure auch nicht aus.

...zur Antwort

Vielleicht im Bereich des Mundatswaldes in der Südpfalz? Einfach dazu mal googeln.

...zur Antwort

Schau auf den Seiten vom ADAC - da gibt es große Auswahl an verschiedenen Fahrzeugtypen, Mietorten (Übernahme gleich am Flughafen, 24 Stunden-Service), Mietzeiten. Vollkaskoversicherung ist immer bereits mit drin, und als Mitglied bekommst du noch Rabatt dazu. Hatte Mittelklassewagen für 1 Woche, kostete (ohne Benzin) ca. 50 EUR pro Tag.

...zur Antwort

Die Umgebung ist sehr schön, v.a. Djursland (Küste mit Stränden, Hügellandschaft, viele kleine Schlösser, Aquarium in Grenaa, Ebeltoft u.a.) mit guten Bademöglichkeiten.

...zur Antwort

Wärmster Monat ist dort der Juli. Besichtigungsmöglichkeiten: Meridiansäule, Eisbärenclub mit Ausstellung, Aussichtsberg oberhalb der Stadt. Ansonsten eindrucksvolle Küstenlandschaft und subpolare Umgebung. Die Stadt selbst bietet architektonisch wenig, da im 2. Weltkrieg total zerstört und danach neu wiederaufgebaut.

...zur Antwort

Die dortigen Vorkommen von Erdöl, Erdgas und Asphalt waren bereits in der Antike bekannt, so z.B. Herodot.

...zur Antwort

Das wird ähnlich werden wie in der Zeit des letzten interglazials (in dem es weit wärmer war als gegenwärtig) - auch diese Zeit hatte diese Tierart überstanden.

...zur Antwort

Die Nordgrenze des Ackerbaus verschiebt sich weiter nach Norden. Ist z.B. in Finnland deutlich erkennbar.

...zur Antwort

Oslo (Wikingerschiffe, Schiff Fram von Nansen, Nationalmuseum, Munch-Museum, evtl. Holmenkollen), Hardangerfjord, Naeroyfjord, Alesund, Dovrefjell, Stabkirchen (Borgund, Lom, Hedal o.a.), Lofoten, Lyngenalpen, evtl. Röros, Nidarosdom in Trondheim, Tromsö usw. usw. Es gibt so viel zu sehen (Fjorde, Wasserfälle, Gletscher, nette kleine Fischerorte) - und das Polarlicht in der dunklen Jahreszeit.

...zur Antwort