Studieren ohne Schulabschluss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Danke für den erheiternden Moment, den du uns mit dieser Frage beschert hast. ;)

Du hast eine falsche Vorstellung davon, was Allgemeine Hochschulreife bedeutet. Natürlich könnte man dich an die Uni lassen. Und du würdest, wie jeder andere Student auch, am Anfang in den Vorlesungen sitzen und nichts verstehen. Nur würde das bei dir so bleiben.
Das Abitur vermittelt nicht nur sehr viel Wissen (und zwar mehr, als du dir das gerade vorstellen kannst), sondern vor allem die Methodik, sich dieses Wissen anzueignen und für sich zu nutzen.

 Ich möchte gerne direkt von der 9. Klasse ( Auch Ohne Hauptschulabschluss ) direkt ins Studium. Es gibt doch bestimmt Universitäten, die auch sowas mal machen, oder?

Es hätte aber, aus oben genannten Gründen, keinen Zweck, das zu tun. Du wirst auch keine Uni finden, die das macht.

 Ich bin gewillt, das zu lernen, insofern es auch Sinn macht.

Du kannst doch gar nicht beurteilen, was Sinn macht und was nicht. In jedem Studiengang gibt es Sachen, die sterbenslangweilig sind und die man trotzdem machen muss, weil sie einfach wichtig sind. Da musst du den Dozenten schon auch vertrauen lernen.

Was denn für ein Wissen?

Alleine diese Frage zeigt ja schon, dass du noch nicht reif bist für ein Studium. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 14:21

Ich kann nicht beurteilen, was Sinn macht? Ich denke schon. Tatsächlich habe ich nicht viel drauf, aber ich glaube, gerade das lernen, und das differenzieren, zwischen Sinn und Sinnlosigkeit liegt mir.

Wenn Du siehst, dass ich nicht reif für ein Studium bin, weil ich ein Wissen nicht besitze, dann wäre ich dir super dankbar, wenn Du mir sagen würdest, was für ein sagenumwobenes Wissen das sein soll! :)

0

Wie ja schon geschrieben wurde, ohne einen Schulabschluss kann man nicht studieren.

Man braucht zwar nicht für alle Studiengänge die allgemeine Hochschulreife, teils ist eine fachgebundene Hochschulreife ausreichend oder der qualifizierende Sekundarabschluss I (Realschule) für Studiengänge die einen Zugang über eine Begabtenprüfung anbieten.

Kontakte bringen sowieso nichts, es gibt einfach Aufnahmekriterien, die nicht diskutabel sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:53

Sehr schade eigentlich. Und wenn Du jetzt ganz genau nachdenkst, bist Du dann noch immer sicher? :D

0
Kommentar von Schnuppi3000
23.04.2016, 14:19

Wenn ich mir nicht sicher wäre, hätte ich nicht geantwortet. Ich kenne mich mit dem System einigermaßen aus, warum zweifelst du an meiner Antwort?

1
Kommentar von Schnuppi3000
23.04.2016, 14:29

Wenn du dich dem System Schule nicht verschreiben willst, warum dann dem Hochschul-System? Wenn du deine Leistung jetzt nicht bewerten lassen willst, warum nicht im Studium? Aus Interesse: was willst du denn studieren?

1
Kommentar von Schnuppi3000
23.04.2016, 14:52

Das Schulsystem und das Hochschulsystem kann man miteinander vergleichen, so unterschiedlich sind die nicht. In beiden Systemen musst du Leistungen erbringen um Ziele zu erreichen. Erbringst du die Leistung nicht, erreichst du das Ziel nicht. Wenn du dieses Prinzip nicht mal begreifst wenn es um Abitur als Voraussetzung für ein Studium geht, bist du für ein Studium wohl nicht geeignet. Auch im Studium wirst du in Kursen Leistungen erbringen müssen, die die unwichtig erscheinen.

1

Nein das geht nicht... Zum studieren ist mindestens ein Fachabi die Voraussetzung... Du musst allerdings nichts zwingend ein Gymnasium besuchen, viele Wege führen nach Rom. Beispielsweise könntest du wenn du eine kaufmännische Ausbildung machst, danach den Betriebswirt machen und noch ein Jahr dran hängen und ne Prüfung schreiben und dann hast du auch dein Abitur... Oder per fernschule den Abschluss nachholen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:21

Tut mir leid, ist aber alles keine Option für mich :D Ich möchte gerne direkt von der 9. Klasse ( Auch Ohne Hauptschulabschluss ) direkt ins Studium. Es gibt doch bestimmt Universitäten, die auch sowas mal machen, oder?

0
Kommentar von fitnesshase
23.04.2016, 13:25

Ähhh nein?! Schon allein, dass du glaubst dass das funktioniert sagt mir, dass du noch nicht mal die Reife dafür besitzt :D

1
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:30

Wieso? Was spricht dagegen mich studieren zu lassen, wenn ich es gerne möchte? :-)

0
Kommentar von fitnesshase
23.04.2016, 13:33

Du bringst nicht die nötigen Vorraussetzungen mit. Du weißt gar nichts. Mach erst mal deinen quali...
Wenn du ach so klug bist, dann wirst du ja dein Abi locker schaffen um zu studieren und wenn du ach so klug bist, dann kannst du ja locker 2 Klassen überspringen, dann sparst du dir Zeit ;)

1
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:41

Die Sache ist, das ich gar kein Abi will. Was muss ich denn unbedingt wissen? Ich bin gewillt, das zu lernen, insofern es auch Sinn macht.

0
Kommentar von fitnesshase
23.04.2016, 13:42

Deine Vorstellungen machen keinen Sinn. Viel Erfolg dennoch :D

1
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:45

Danke :D Aber jetzt im Ernst, was macht da keinen Sinn, ich meine, ich bin dich bereit, alles nötige fürs Studium zu lernen^^

0
Kommentar von fitnesshase
23.04.2016, 13:47

Ja ein Abitur ist aber nötig für ein Studium! Es ist einfach Voraussetzung! Das ist das gleiche wie wenn du mit 14 im Kino einen Film ab 18 sehen willst. Du kommst nicht rein, weil du die Vorraussetzungen nicht erfüllst.

1

du hast einer der besten Bildung die nennt sich <Einbildung> was "Weltverbesserer" bet. werde erstmals groß, und lerne das Leben, und bleibe so klein wie dein Wissen ist   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 19:36

werde erstmals groß, und lerne das Leben, und bleibe so klein wie dein Wissen ist 

Das ist zu anstrengend. Selbstmord ist da die eindeutig bessere Variante. Aber trotzdem Danke.

0

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit Meistertitel oder ähnlichem zu studieren, aber da sind die Durchfallquoten enorm.

Wenn Du zu Studienbeginn bereit bist Abi zu schreiben, dann ist OK, wenn Du zuckst auf das Bestehen des Abi Dein Auto zu verwetten, dann wirst du scheitern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Belehrung muss du schon annehmen, denn ohne (Schulabschluss) wird man nichts, woher willst du das Wissen nehmen, um zu "Studieren" zu können ?

man bekommt schon selten eine Lehrstelle, denn auch die nehmen schon Abi Leute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:22

Was denn für ein Wissen? Keine Angst, ich habe in der Schule aufgepasst.

0
Kommentar von fitnesshase
23.04.2016, 13:26

"Was denn für wissen" :D

1
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:27

Den möchte ich nicht. Ich möchte nicht aufgrund eines Schulabschlusses bei einer Uni angenommen werden.

0
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:28

Ok, macht euch ruhig lustig über mich :D Ihr werdet noch sehen^^

0
Kommentar von CharliePace
23.04.2016, 13:34

Wie meinst du das?

0
Kommentar von FooBar1
23.04.2016, 13:48

Du bist nichtmal ansatzweise erwachsen genug zum selbstständig studieren. Hat alles seine Gründe warum es so ist wie es ist.

1

Was möchtest Du wissen?