Hi, wie von Bobbymowick schon erwähnt beträgt die größe von WoW tatsächlich 70 GB und weder durch Einstellungen oder neuinstallation wird es weniger.

Ich empfehle ein größere Festplatte zu kaufen, 500GB sind heutzutage nicht mehr so teuer.

...zur Antwort
Etwas anderes (Bitte beschreiben)

Mein Verstand. Ich setze ihn klug ein und vermeide dadurch jedwede Konfrontation, weil keiner Bock hat sich mit so einen tollen Menschen zu schlagen.

However, mir ist bewusst dass das nicht immer geht und manchmal wollen Leute einfach Stress, oder dich ausrauben oder sonst was. Dann vertraue ich weiterhin auf meinen Verstand. In so einer Situation weiß ich dann ob rennen oder kämpfen die bessere Option ist. Oder vielleicht auch was ganz anderes.

Ansonsten hoffe ich das mir meine antrainierten Kampfskills weiterhelfen für die ich 4 mal die Woche zum Training fahre.

...zur Antwort

Frage wurde beantwortet. Ich sollte mal mehr lesen bevor ich ne Frage stelle. Da steht ich soll mich per Email an denen wenden.

...zur Antwort

Hi, Schwachsinn was hier manche sagen.

Bruce lee hat viel und oft trainiert, hauptäschlich aber seine Kampfkunst, das nimmt keinen direkten Bezug auf sein körperliches Aussehen.

Es dauert gar nicht mal so lang wie manche annehmen. Lee war eher dünn und hatte keine Muskelberge.

Wie lange es braucht? Keine Ahnung, ich weiß ja nicht wie motiviert Du bist. Wie dein Körperbau ist und welche Mittel und Zeiten Du zur verfügung hast. Von ein bis zwei Jahren würde ich persönlich ausgehen. Das hängt aber immer von dir ab!

Ich persönlich sehe bei dir auch nicht die richtige Motivation wenn Du fragst wie lange man braucht. Warum fängst Du nicht einfach an? Juckt doch nicht wie lange Du brauchst, es geht doch um das Training selbst, den Spaß dabei und die Fitness die mit dazu kommt.

...zur Antwort

Hi, generell ist alles möglich. Da ist dieses Kunststück nicht ausgeschlossen. Doch es zu schaffen diesen Hebel in einem rellen Kampf einzusetzen ist für kaum jemanden schaffbar. Alleine den Arm des Gegners zu greifen ist keine leichte Sache, weshalb solche Hebel in modernen SV Stilen auch kaum Anwendung finden. Bei Anfängern schon gar nicht.

Dann noch einen Rückwärtssaltour aus dem Stand und schön breitbeining und fest stehen ist nichts was ich persönlich als Geheimwaffe in der Hinterhand halten würde. Auch wenn ich es beim Training perfekt ausführen könnte.

Fazit: Du siehst wie es im Film gemacht wurde, also ja, es ist möglich. Es ist sicherlich auch ein Trick welcher in irgendeiner akkrobatischen Kampfkunst gelehrt wird. Für einen echten Kampf aber aus mehreren Gründen ungeeignet.

...zur Antwort

Natürlich musst Du ein Spiel kaufen wenn du es spielen willst. Im Grunde genommen kaufst Du dir auch nur einen Account, der die Spielberechtigung für Minecraft besitzt. Im Technic Launcher meldest Du dich mit diesem Account dann an und kannst dort dann After Humans runterladen. Einfacher gehts nicht.

...zur Antwort

Hi, sich selbst eine Kampfsportart beizubringen bringt nichts.

Wenn Du vor dem Training ein paar mal auf den Boxsack hauen willst, dann mach das, aber bandagiere dich dabei immer. ( Ich wäre da ein schlechtes Vorbild muss ich zugeben ). Wenn es um Schattenübungen und Laufformen geht muss ich dich leider enttäuschen. Ohne Meister wirst Du die nie sauber ausführen und das bringt nichts.

Wer erklärt dir die Feinheiten? Den Sinn hinter den einzelnen Bewegungen? Und wer korrigiert dich? Eben! Keiner!

...zur Antwort

Arzt fragen. Fertig. Der kann dir sicherlich weiterhelfen und will auch eine gute Lösung für dich.

Als alternative kannst Du dich nach anderen Kampfsportarten umschauen, die keine Schläge erlauben wie z.B. Judo.

Viel Glück und viel Erfolg.

...zur Antwort

Du kannst natürlich sofort anfangen. Iss nebenbei einfach etwas mehr ( Gesunders Essen natürlich ) und Du nimmst zu. Fange bei der nächstbesten Möglichkeit mit Thaiboxen an und bleib dabei.

...zur Antwort

Hi, da bisher noch keine richtige Antwort kam, möchte ich jetzt antworten. ( Richtig! ).

welche Kampfsportart sollte ich Lernen?

Das weißt nur Du.

Welche Kampfsportart ist am stärksten

Schwachsinnige Frage weil nur Schwachsinnige Antworten dadurch entstehen. Der Typ der Krav Maga empfohlen hat, trainiert es wahrscheinlich nicht mal selbst. Sondern hat es nur in dutzenden Videos auf Youtube gesehen.

Die Wahrheit ist nämlich das es keine stärkere oder gar stärkste Kampfsportart/Kampfkunst gibt.

Daher empfehle ich Dir ( wie jeder andere mit Ahnung auch ) dass Du die Schulen und Vereine in deiner Nähe besuchst und mehrmals zur Probe trainierst. Wo Du am meisten Spaß hast bleibst Du.

Übrigens: Schlauer wäre die Frage: Welcher Kampfstil ist auf moderne und schnelle SV ausgelegt?

Da kann man schon besser Antworten. Auch wenn wir uns alle einig sind, dass es keinen besseren Stil gibt, sondern nur den besseren Kämpfer, kann man dennoch zwischen direkteren und auf SV ausgelegten Stilen, eher traditionelleren und auf Geistigen Wachstum ausgelegten, oder Sportlichen Stilen unterscheiden.

Um eine gute Schule zu finden, bei der gute SV gelehrt wird, kannst Du auf folgende Dinge achten:

  • Es gibt auch Kontaktkämpfe
  • Es gibt kein Regelwerk
  • Taktik geht vor Technik
  • Auf komplizierte Hebel und Griffe wird verzichtet ( Das bezieht sich vor Allem auf Polizeigriffe oder Haltegriffe am Boden )
  • Es wird unfair gekämpft

Das sind ein paar Anhaltspunkte die meiner Meinung nach gut passen. Traditionelle oder sportliche Kampfstile sind ne andere Sache. Die haben auch ihren Reiz und können in Gefahrensituationen auch helfen. Da Du aber "Selbstverteidigung" in den Tags stehen hast, bin ich vor Allem darauf eingegangen.

Nun mache Dir ein Bild von jedem Verein und jeder Schule in der Nähe mache überall mehrere Probetrainings. Dann entscheide dich für die Schule, die dir am meisten gefällt.

...zur Antwort

Hallo, ich möchte einen kleinen Nachsatz zu @volker79's Antwort bieten.

Da ich selbst WT trainiere, möchte ich meine Erfahrungen Berichten. Ersteinmal, im Vorfeld, bevor ich mit Kampfkunst angefangen habe, habe ich mich sehr damit beschäftigt, was ich denn eigentlich machen möchte. Irgendwann bin ich letztendlich auf das WT gestoßen und musste schnell feststellen, dass negative Kritik sehr verbreitet ist. Nichts desto Trotz wollte ich mir selbst ein Bild machen:

Ich trainiere in einer Schule, wo die höchsten Mitgliedskosten 48€ für Männer betragen. Frauen zahlen 38€.

Mein Meister hatte bis zu diesem Jahr jährlich 4 Prüfungen für seine Schüler vorgesehen. Diese hat er nun auf 2 Prüfungen Jährlich gekürzt, um den Schülern mehr zeit zu lassen. Denn er merkte, dass sowieso nie viele Schüler bereit waren für die Prüfung. Demnach wurden Schüler auch nie gezwungen Prüfungen zu machen, sondern wurden teilweise nicht zugelassen.

Verbandskleidung ist bei uns keine Pflicht, nur unser Großmeister, also der Meister unseres Meister will die Kleidung gerne auf Prüfungen sehen. Ich habe trotzdem keine getragen und es ist nichts passiert.

Das Training ist an sich super. Mein Meister weiß viel und lehrt bedacht. Oft machen wir auch Sektionen, die keinen direkten Bezug auf WT haben, aber trotzdem sehr gut sind um Körper und Geist zu stärken.

So viel zum WT. Damit will ich Dir vor Allem ein paar Anstöße geben, was eine gute WT Schule ausmacht und worauf Du achten solltest, wenn Du zum Probetraining gehst. ( Was Du auf jeden Fall tun solltest! ).

Zu dem Absatz mit dem Mischstil kann ich nichts ergänzen, da wurde meiner Meinung nach bereits alles gesagt.

Was ich noch ergänzen will: Besuche einfach beide Stile mehrmals und entscheide dich dann für das was mehr Spaß macht. Denn es bringt nichts, einen Stil aufgrund seiner vermeintlichen effektivität zu machen, wenn er Dir gar nicht gefällt und Du mit den Bewegungen nicht klar kommst.

WT ist sehr, sehr flexibel und arbeitet in der Nahdistanz. Ju Jutzu arbeitet soweit ich weiß eher in der mittleren, bis sogar äußeren Distanz. Da wirst Du Probleme haben dich dran zu gewöhnen. Es gibt auch wie im Judo keine Regeln, dass sollte Dir klar sein, die wird es auch nicht in dem Mischstil geben.

Also, mit mehrmals meine ich schon so mindestens 3 - 4 Besuche, bei jedem Stil. Dann entscheidest Du dich für den Stil, wo Du dich am wohlsten fühlst. Das kommt natürlich auch auf den Meister an, die Schüler, den Trainingsraum und und und.

Viel Spaß und viel Erfolg!

...zur Antwort

Du musst das Hauptspiel kaufen + BfA ( Battle for Azeroth ) und das monatliche Abo.

das Hauptspiel heißt einfach "World of Warcraft". Alle anderen Erweiterungen sind kostenlos bereits enthalten.

...zur Antwort

Was erwartest Du jetzt? Das ich Dir erkläre, wie man sein Chi fokussiert und dann eine Welle der Bewegungslosigkeit auf seine Gegner lässt, um dann aufstehen zu können?

Wie soll das denn funktionieren? Für eine bestimmte Technik müssen die Gegner ja auch was ganz bestimmtes tun. "Ja also du, stell dich bitte mal dahin, und du da, und du ganz rechts bitte, danke, jetzt kann ich meine Technik ausführen".

Wenn Du deine Chancen vergrößern möchtest, kommst Du einfach nicht drumherum, genau diese Situation zu trainieren. Am besten in einer Schule.

Viel Erfolg.

...zur Antwort
Bei uns sind einige Weltmeister in Karate und Kickboxen zurückgekehrt und einer von Ihnen möchte mehr aus uns herausholen "neuer Höhen" und solche Dinge.

In so einem Fall würde ich schlichtweg dankend ablehnen und erklären, dass man nicht mit dem Kampfsport angefangen hat, um Stress aufzubauen, sonder um ihn abzubauen.

Zu den anderen Fragen: Ich habe mit Kampfsport/Kampfkunst angefangen, weil ich es faszinierend fand, wie ein Kampf stattfindet. Ich wollte mehr Beweglichkeit in mein Leben bringen. Mehr Geschick aufweisen können und besser mit mir im Einklang sein. Das hat auch gut geklappt.

Vor Allem hatte ich immer den Wunsch, den Kampf zu erlernen, um anderen Leuten aus Notsituation helfen zu können, und auch um viel Selbstbewusster und ohne Angst eine Ausernandersetzung zu brechen.

Für Wettkampf habe ich mich nie interessiert, Graduierungen habe ich anfangs gänzlich abgelehnt. Aber Graduierungen nur um des "Sturr" seins abzulehnen macht noch weniger Sinn. Man bedenke, dass man bei einer Prüfung auch viel lernen kann. Zumal im WingTsun die Prüfungen immer mit einem Lehrgang verbunden sind. Zumindest bei unserer Schule.

Der Judo Verein, in dem ich bin ist sehr, sehr klein. Wir haben schon lange keinen Kontakt mehr zu anderen Vereinen, und die Mitgliederzahl schrumpft immer weiter. Fast hätte sich die Kindergruppe auflösen müssen, weil es keinen Trainer gab. Sogar unser Meister, welcher zur Zeit nicht aktiv mitmachen kann, konnte im vergangenem Jahr die Prüfungslizenz nicht machen, und daher konnten wir nicht mal die eine Prüfung im Jahr wahrnehmen.

Daher machen wir auch keine Wettkämpfe. Wie Suboptimierer bereits sagte, konzentriert man sich dann halt auf was anderes. Wir konzentrieren und deutlich mehr auf korrekte Ausführung, die japanischen Bezeichnungen und ein gutes, gemeinsames Miteinander.

...zur Antwort

Habe die Marke selbst schon oft getestet und sie ist gut! Gute verarbeitung und das Pulver lässt sich gut auflösen!

Neben der Qualität der Produkte ist auch Uncle Bob selber ein netter, sowie seine Mitarbeiter auch. Uncle Bob würde ich nehmen, wenn ich auf Qualität setzen möchte.

...zur Antwort

Hallo, das wichtigste erstmal: Die Situps bringen leider viel weniger als Du denkst. Man kann Fett nicht gezielt abtrainieren. Man kann den Körper nicht dazu bringen Fett an einer bestimmten Stelle abzubauen.

Die richtige Ernährung zählt dabei vor Allem. Dass Schokolade das denken anregt wäre mir neu. Ernähre dich so, dass Du knapp unter deinem täglichen Bedarf bist, ohne dabei wichtige Nährstoffe auszulassen. ( Ja, man kann abnehmen, indem man nur Schokolade isst, aber das liegt nur daran, dass Du deinem Körper sehr wichtige Nährstoffe entziehst, die er sich aus den eigenen Reserven wiederholen muss ).

Joggen reicht völlig als Abnehmsport, Situps machen Muskeln, aber kein Fett weg.

...zur Antwort

Hi, bei dem neuem Addon ist keine Spielzeit dabei, nur wenn man das Hauptspiel kauft.

Gierig finde ich Blizzard gar nicht.

...zur Antwort

Da gilt einfach ausprobieren. Erstelle Charaktere, Level sie ein wenig. Du kannst auch Klassenproben machen. Ich hatte dasselbe Problem mit dem Paladin, doch mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.

Mit BFA kriegst Du auch einen Charakterboost, dann brauchst Du die neue Klasse, welche Du spielen willst, nicht zu Levels.

...zur Antwort
Abwarten

Eigentlich würde ich Nein sagen.

Auch ich hatte wie Du die Idee mehrere Stile gleichzeitig zu lernen. Man hat mir hat davon abgeraten.

Es ist schlichtweg der zu große Unterschied zwischen einzelnen Stilen. Du kannst nicht Techniken und Taktiken zweier unterschiedlicher Stile erlernen. Während man zum Beispiel bei Stil A die Fäuste immer nah am Kopf hat um sich zu decken, hat man bei Stil B die Hände eher zum Gegner gerichtet, um ihn schneller zu erreichen.

Stil A wird so gelehrt, dass man bei einem Schlag eher ausweichen soll, bei Stil B soll man ihn abfangen. Was machst Du dann?

So kann dein Gehirn keinen beider Stile lernen, da es sich immer wieder im Weg steht.

Warum trotzdem abwarten? Zwar würde ich davon abraten, mehrere Stile gleichzeitig zu erlernen, aber auch halte ich nichts für unmöglich.

Du solltest Dir überlegen, welcher der beiden Stile dir besser gefällt, und dann entscheiden, welchen Du länger ausüben möchtest.

Viel Erfolg.

...zur Antwort