Stimmt ihr mir zu wenn ich sage das deutsches essen nicht lecker ist aber deutsche süssigkeiten?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Stimme nichtzu 91%
Stimme zu 9%

6 Antworten

Stimme zu

Ich stimme zu, weil ich kein Fleisch esse und ich deshalb fast alle traditionellen deutschen Gerichte nicht essen kann. (Also ich verstehe schon, dass es eine Menge Fleischesser gibt, die genau auf diese Sachen stehen, aber mir schmeckt's eben nicht.)

Hinzu kommt, dass in vielen Kantinen und Restaurants diese traditionellen Gerichte mit wenig Können zubereitet werden (sieht nicht lecker aus), aber am schlimmsten sind die Beilagen: schlappe Bratkartoffeln, weiche Nudeln, Soße aus der Tüte, total verkochtes Gemüse...

Deswegen kocht man ja auch selber. Zum Beispiel Hackbraten mit schön Rotkohl, und Soße mit Kartoffeln

0
@Malevamente

Ja, ich koche auch selber. Allerdings keinen Hackbraten.

1

Man verbindet zwar deutsch mit vielen deftigen Fleischgerichten, aber sehr viele Teiggerichte (Pfannkuchen, Spätzle, Schupfnudeln, Dampfnudeln, Klöße...) sind auch typisch deutsch. Auch als Vegetarier kann man da leckere deutsche Sachen finden.

2
@Rendric

Eierkuchen habe ich auch sehr gerne :) bei uns sagt man Eierkuchen statt Pfannkuchen. Wieder so ein regionales Ding

0
@Malevamente

Ja, kenne dazu die verschiedensten Ausdrücke. Meine Mutter sagt dazu auch Eierkuchen oder Plinsen.

0
@Rendric

Okay, wäre ich jetzt nie drauf gekommen, was Plinsen sind 😂

0
Stimme nichtzu

Ich mag zwar die extrem deftigen Gerichte auch nicht so sehr wie Eisbein, Grünkohl und Pinkel, Sülze oder Leberknödel.

Aber es gibt auch total leckere deutsche Gerichte: Fleischkäse, Käsespätzle, Schupfnudeln, alle Arten von Klößen oder Dampfnudeln, Pfannkuchen, ich liebe den saarländisches Dibbelabbes, aber Hackbraten geht auch immer und auch Sauerkraut und Kohl an sich (nur Grünkohl ist eher langweilig) esse ich gerne.

Jedenfalls würde ich einen Snack niemals einem Hauptgericht bevorzugen. Und ich esse schon mal gerne Chips.

Müllermilch habe ich nie sehr konsumiert und mittlerweile kommt die nie mehr in meinen Einkaufwagen (mein Mann mochte sie gerne). Gewisse Firmen muss man einfach nicht unterstützen in ihrer Ausbeuterei. Deswegen kaufe ich auch keine Nestleprodukte mehr (so fern ich weiß, dass es Nestle ist).

so fern ich weiß, dass es Nestle ist

Stimmt, das ist manchmal gar nicht so einfach festzustellen.

0
@Mikkey

Ja, ich habe zwar mal alle Unterfirmen angeschaut, werde mir aber nie alle merken können, manche kannte ich auch gar nicht. Und soweit bin ich dann auch noch nicht, dass ich mit Smartphone (gibt diesbezüglich wohl auch Apps) einkaufen gehe. Oder nicht nur mit Einkaufsliste, auch mit Nichtkaufliste...

Um Herta und den Finessschinken tut es mir leid. Das ist aber bisweilen das einzige Nestleprodukt. Höchstens bei Eis noch, gerade der Firma Schöller.

0
@Rendric

Habe kürzlich erst gemerkt, dass ich mit "Thomy Senf" mal wieder hereingefallen bin, obwohl es bei dem sogar groß drauf steht.

Manchmal wird eine Marke ja auch wieder verkauft: Wenn ich mich nicht irre, gehörte Haägen Dasz mal dazu, inzwischen aber nicht mehr.

0
@Mikkey

nun, Bautzner Senf ist eh der beste. :D Mehr Antwort kann ich dir dazu nicht geben.
Es gibt bei uns genau zwei Familienregeln: Wenn Senf, dann nur Bautzner. Sekt nur von Rotkäppchen.

0
@Rendric

Nun, die Auswahl ist hier nicht so einfach zu bewerkstelligen. Senf ist hier durchweg von Händlmaier und der passt nun einmal nicht so gut zu Wiener oder Grillwürstchen. Da muss man nehmen, was da ist.

0
Stimme nichtzu

Du darfst gern Deine Meinung behalten.

Nein, Du brauchst das Argument mit den "Snacks" nicht zum dritten Mal bringen, Essen ist mehr als nur Snacks.

Stimme nichtzu

ich stimme NICHT zu...bei nahezu allen 'landestypischen' Speisen gibt es Dinge, die ich mag---oder auch nicht

DAS ist bei den sogenannten 'deutschen' Speisen auch nicht anders

btw.:

Zu Süßkram habe ich jetzt keinen so richtigen Bezug dazu...außer "Eis"

Stimme zu

Das kommt darauf an wo man aufgewachsen ist. Deutsches Essen wird nicht viel Gewürzt, da ist Salz Pfeffer und vielleucht urgendein gepansche von Knorr. I Aisien wird vieles überwürzt da schmecht das deutsche Essen gleich superfade wenn man es anders gewohnt ist. Ich lege mich nicht fest was besser ist. Uch mag kein Süddeutsches Essen weil es fettug und fad ist. Aber Hackbraten,Suppen,Fischgerichte finde ich sehr gut aus Deutschland.

Was möchtest Du wissen?