Warum sollte man das tun? Wichtig ist es ausreichend getrunken zu haben und die letzte Mahlzeit sollte auch nicht zu lange her sein. Wenn dieses Essen 3 Stück Kuchen wären, auch OK.

Habe jetzt 90 Spenden und mir darüber noch nie Gedanken gemacht.

...zur Antwort

Die Monstera ist ein Ficus und daher kommt auch bei ihr eine milchige Flüssigkeit aus der Schnittstelle. Diese sollte mit Erde abgedeckt werden. Die Monstera kann gut hell stehen, aber keine Mittagssonne. Wo steht sie bei dir? Gegenüber des Fensters ist zu dunkel. Das Licht bricht sich in der Scheibe und reicht dann nicht mehr aus. Auch wenn das Zimmer hell genug erscheint. Zudem bitte keine Zugluft und nicht zu feucht halten. Hat man den richtigen Stellplatz, dann wächst sie auch gut.

...zur Antwort

Krampfadern am Arm und Brust?

Hallo,

bei mir wurde im April 2020 Krampfadern festgestellt.

Es ging letztes Jahr 2019 vielleicht auch schon ende 2018 los mit einen grünen Fleck an der linke Wade.

Ich war im Sommer 2019 bei einen Orthopäden der den Unterschenkel abgetastet hat und gesagt hat "die Waden sind weich sie haben keine Krampfadern".

Im Januar 2020 hatte ich plötzlich schmerzen hinten beide Oberschenkel.

Ich bin dan mitte Januar zu Hausarzt ohne Termin gefahren weil Tagelang wehtat.

Sie hat e kurz angeguck und gesagt "sie haben Krampfadern" und hat direkt mehrer Venenspezialisten angerufen damit ich baldmöglichst einen Termin kriege.

Seit mitte Januar entstehen neu Krampfadern am unterschenken ,etwa alle 2 Wochen entdeckte ich neue.

Im April der Termin beim Venenspezi. Er hat einige fragen gestellt und dann Unterschenkel und die oberen enden vom Oberschenkel mit Ultraschall untersucht und gemeint

es sind Krampfadern aber sie haben keine Thrombose.

Seit mitte April habe ich schmerzen am Oberschenkel.

Die Kompressionsstrümpfe Klasse 2 verursachen mehr schmerzen.

Deswegen habe ich es im Juni aufgehört sie zu tragen.

Es ist mühselig damit in der Produnktion zu arbeiten.

Letzte Woche bin ich nochmal zum Hausarzt wegen schmerzen Leistengegend.

Weil ich auch Besenreisser am Oberarm rechts und mehre Venen an den Schultern und Brust sah ,habe ich sie darauf angesprochen.

Sie hat nicht mal angeguckt und meinte es kommt von der Wirbelsäule.

Mittlerweile schmerzt der rechte Oberarm und Schulter auch oft.

Ich habe Bandscheibenvorfall am Halswirbel T6 sorum, Ursache unbekannt da es zufällig entdeckt wurde.

Ich habe Scheuermann im Lendenwirbel, schmerzen Brustwirbel.

Dadurch Hüftgelenk Athrose links.

Bluthochdruck seit 2013.

Seit 2017 habe ich schmerzen und rote Augen sporadisch.Der Augenarzt findet nichts.

Seit 2018 wirds mir nach dem Bücken schwindelig, kommt angeblich auch vom Rücken.

Ich erst 39 Jahre alt und fühle mich schon schlechter als mein Vater der 75 wird.

Krampfadern gibts bei uns in der Familie aber die haben es alle später bekommen.

Ein Foto der Brustvenen, es sieht doch nicht gesund aus oder?

Ich bin echt verweifelt und weiß nicht mehr was ich machen soll.

...zur Frage

Zum einen würde ich zu anderen Ärzten gehen. War wegen meinem Knie bei 4 Orthopäden die ersten 2 konnte man in der Pfeife rauchen, 3 und 4 waren dann prima. Würde mich auch bei verschiedenen Heilpraktikern informieren. Nicht gleich mit der ersten Antwort zufriedengeben, vor allem, ds es bei dir ja immer schlimmer wurde. Und beim Hausarzt auf eine umfassende Untersuchung mit allem drum und dran bestehen.

Wünsche dir gute Besserung und das du Hilfe findest.

...zur Antwort

Eine allergische Reaktion. Hast du irgendein Mittel eingenommen. Irgendwas angezogen, was noch nicht gewaschen war, ein neues Waschmittel, neues Duschgel. Irgendwas? Überleg mal.

Würde auf alle Fälle zum Arzt gehen und einen Allergietest machen

...zur Antwort

Der Hausarzt macht da nicht viel. Ein Herpesmittel auftragen und nicht mit den Fingern dranrumknubbeln. Warten das es wieder weg geht. Hat man einmal diesen Erreger im Körper, dann bleibt er. Herpes kann dann immer wieder ausbrechen. Z.B. wenn man sich ekelt oder aus einem dreckigen Glas dringt.

Das was du im Netz gelesen hast sind Horrorgeschichten. Mach dich nicht verrückt.

...zur Antwort

Könnte mir vorstellen das du eins von den Pflegeprodukten nicht verträgst. Leg mal eine Haut beruhigende Maske auf. Oder mach mal einen Termin bei einer Kosmetikerin. Da wird die Haut erstmal richtig gereinigt und weiterbehandelt. Sehr angenehm und entspannend. Und dann erkundige dich bei deinem Friseur, was alles genommen wurde. Vielleicht wissen die dann auch, durch was es kommen konnte.

...zur Antwort

Und hat dein Frauenarzt nichts gemacht und dich mit unvollenderter Sache wieder heimgeschickt? Dann such dir einen neuen Frauenarzt. Die machen das normaler Weise. Hatte ich auch schon.

...zur Antwort

Da hast schon Recht. Wir sind hier bei uns schon sehr verwöhnt. Edeka, Lidl, Rewe, Aldi und Norma. Alles in unmittelbarer Nähe. Kann jetzt nicht sagen welches mein Hauptgeschäft ist. Gehe überall rein. Ins tegut komme ich nur, wenn ich am der Arbeit bin. Gehe zwar auch mal rein, aber mehr auch nicht. Richte mich auch nach der Werbung und nach der Auswahl, was ich gerade brauche.

...zur Antwort

Quarkstollen

500 g Mehl

1P. Backpulver

100 g gemahlene Mandeln

250 g Quark

150 g Zucker

1 Prise Salz

1 Fl. Butter-Vanille-Aroma

3 Eier

200 g Butter

etwas zerlassene Butter zum Bestreichen

Puderzucker zum Bestäuben

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig zubereiten. Dem Teig in eine gefettete Stollenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad ca. 60 min backen. Den gebackenen Quarkstollen auf ein Kuchengitter stürzen und noch warm mit der zerlassenen Butter bestreichen.

Aus dem Mürbeteig kann man statt einem großen Stollen auch mehrere kleine mit den Händen formen. Diese auf ein gefettetes Backblech legen und entsprechend der Stollengröße die Backzeit verkürzen.

Die erkalteten Stollen können mit Puderzucker bestäubt werden.

...zur Antwort

Kopfsache.

Du denkst daran das das passiert und so komnt es auch. Versuche dich abzulenken. Sei nicht zu Hause, treffe dich mit Freunden, nehm ein Bad, telefoniere, geh ins Kino, power dich aus....

Wenn ich unterwegs bin, sage ich mir, ich bekomme einen Parkplatz. Den bekomme ich auch. Auch habe ich schon viel gewonnen.

Und denk dir nicht: mich juckt es nicht mehr zu dieser Zeit. Denk: Mir geht es gut.

Leg dir das Buch 'Secret" zu.

Dann verstehst du auch, was ich damit meine.

...zur Antwort

Schildläuse an Zitruspflanzen?

Hallo Leute.

Brauch wieder zum Thema Zitruspflanzen, Schildläusen und Bekämpfung eure Meinung/Erfahrungen/Tipps.

Hab auf ein paar Pflanzen meiner Sammlung Schildläuse gefunden und möchte die bekämpfen.

Im Geschäft wurde mir das Mittel von CELAFLOR SCHÄDLINGSFREI CAREO gegeben welches eine Kontakt- und vollsystemische Wirkung besitzt daher der Wirkstoff wird von der Pflanze aufgenommen und in den Leiterbahnen verteilt.

Das Mittel kann man Spritzen und Gießen.

Jetzt meine Frage: Muss ich das Mittel Gießen oder kann ich auch nur spritzen? Wird der Wirkstoff auch übers Blatt aufgenommen zur vollsystemischer Wirkung?

Anwendung würde nach Aufschrift auf der Verpackung (siehe Bild) erfolgen, oder würdet ihr was ändern daran?

Manche Pflanzen sind groß und dicht da kann ich fast unmöglich alle Blätter auch von unten besprühen darum würde ich versuchen die Pflanzen von oben richtig tropfnass zu besprühen und von unten ein wenig reinsprühen.

Kann ich somit eine ausreichende vollsystemische Wirkung erzielen?

Wenn ja, würden durch die Aufnahme des Wirkstoffes übers Blatt in die Leiterbahnen der Pflanzen auch Schädlinge bekämpft und vernichtet die nicht direkt besprüht wurden.

Oder muss man zur vollsystematischen Wirkung unbedingt Gießen? Das Problem ist das zitruspflanzen jetzt im Winter ja kaum Wasser brauchen im Winterquatier und der nächste Gießvorgang sicher noch eine Zeit dauert da der Topf noch ziemlich feucht ist, gegossen von drei Tagen.

...zur Frage

Schildläuse sind nur im Larvenstadium mit so einem Mittel zu bekämpfen. Dies dauert nur ca 2 Tage. Daher muss die Pflanze auf einen längeren Zeitraum behandelt werden. Ausgewachsene Schildläuse kann man mit dem Fingernagel abknubbeln. Zudem kommen Läuse, wenn die Pflanze in Zugluft steht und auch zu feucht gehalten wird.

...zur Antwort

Ich habe Allergisches Bronchiale Asthma. Und ich denke, wenn man das Gefühl von Atemnot hat, bildet man sich das auch nicht ein. Vielleicht solltest du auch mal einen Termin beim Lungenfacharzt machen, damit du einen Lungenfunktionstest machen kannst. Dann weisst du mehr.

...zur Antwort

Wenn man diese Allergie hat, dann sollte man starke Düfte meiden.

Du kannst nur eine andere Marke probieren und schauen , ob es sich bei dieser auvh so verhält.

Wenn es so ist und du nicht verzichten möchtest, dann juckt es weiter.

...zur Antwort

Bei uns eigendlich nicht möglich. Habe sie bis jetzt nur mit Blüten gesehn. Und du hast 2 Weihnachskakteen und nicht etwa 1 Osterkaktus und ein Weihnachts?

...zur Antwort