Stimmt es, dass relativ schnelles anfahren weniger Benzin verbraucht als ganz langsames?

4 Antworten

Stimmt schon, beim Beschleunigen möglichst schnell hochkommen, um früh schalten zu können. Grundsätzlich, aber gerade bei Saugbenzinern ist es sehr schlecht für den Verbrauch das Pedal nur sehr leicht durchzutreten beim Beschleunigen. Lieber mehr drauf und schön schalten...

Spritsparend ist es, beim Anfahren schnell in höhere Gänge zu schalten, um im niedrigen Drehzahlbereich zu fahren. Und das kann man nur, wenn man auch die entsprechende Geschwindigkeit dafür hat. Vielleicht war das gemeint.

Ich bin frisch aus der Fahrschule und wir haben dort gelernt FRÜH hochzuschalten.... aber aufpassen das man nicht zu ZU früh schaltet das kann den motor schaden das merkt man aber am geräusch..... ist ja auch kla der motor dreht langsamer und schiesst nicht den kolben so durch den motor....

Der schießt trotzdem noch. tausendmal in der Minute ist auch nicht so ganz langsam.

0

Wieso ist der Benzinpreis immer noch so teuer?

Der Barrelpreis ist ja momentan bei etwa 60 USD, gefallen von 110 USD vor etwa einem halben Jahr, trotzdem sind die Benzin und Dieselpreise immer noch in etwa gleich hoch. Wann kommt diese Preiskorrektur und wieso dauert das so lange?

...zur Frage

Wie schnell habt ihr anfahren gelernt (auto)?

Hallo. Ich bin echt verzweifelt :( . Ich habe noch keinen Führerschein, fange aber bald an, und versuche mich seit 3 Wochen jeden Sonntag (also 3 mal bis jetzt) beim Anfahren von meinen Eltern ihrem Auto. Das erste mal hat es ganz gut geklappt dafür das ich es vorher nie gemacht habe und jetzt werde ich immer schlechter :( . Hab heute von vlt 10 Versuchen es nur 3 mal geschafft anzufahren. Langsam denke ich ich bin zu blöd dafür! Wie lange habt ihr so gebraucht??

...zur Frage

Anfahren am Berg/ an Steigungen mit einem Beniner?

Hey, ich hab nun seit ein paar Tagen meinen Führerschein und bin auch schon einige male gefahren :) es klappt eig auch ganz gut bis auf das anfahren an bergen oder eher gesagt an steigungen... könnt ihr mir da tipps geben? in der fahrschule bin ich mit einem diesel gefahren und da konnte ich eig auch anfahren am berg aber jetzt fahre ich mit einem benziner und es will nicht so recht klappen...ist es leichter mit oder ohne handbremse anzufahren? ich hab es bis jetzt immer ohne handbremse versucht ich komme auch los aber ich gebe immer zu viel gas...:( und das kann ja auch nicht auf dauer gut für das auto sein..könnt ihr mir tipps geben, ich das anfahren am berg besser klappt?

...zur Frage

ist das Anfahren bei BMWs mit viel PS schwieriger als bei anderen Autos?

Hallo :)

Ich mach in zwei Wochen meinen Führerschein und überlege was ich mir für ein Auto kaufen soll und dabei denke ich immer daran wie meine Schwester vor ein paar Jahren ihren Führerschein gemacht hat und ein paar Mal mit dem Auto ihres Freundes gefahren ist (1er BMW). Obwohl sie das ja in der Fahrschule gelernt hat und ganz normal Anfahren konnte, hatte sie mit dem Auto extrem viele Probleme beim Anfahren. Nun zu meiner Frage, hat das etwas damit zu tun, dass der BMW viel PS hatte und es dann einfach schwieriger ist damit anzufahren oder hat sich meine Schwester einfach nur blöd angestellt? :D oder ist es allgemein schwieriger mit BMWs anzufahren als mit anderen Autos? wenn ja wie siehts mit anderen Autos (Audi, Volvo , VW usw.) aus?

Vielen Dank für euere Antworten :)

...zur Frage

Anfahren am Berg mit Benziner, wie geht der Schmarrn?

Hallo Kollegen, ich habe jahrelang Diesel Autos gefahren und da war das sehr einfach. Da musste ich nicht mal richtig Gas geben und es ging ganz einfach bergauf. Aber bei Benzinern ist das ganz im Gegenteil und in der Fahrschule wurde mir das nicht beigebracht ganz ehrlich. Ich habe auch Schiss wegen dem Furtz ehrlich gesagt. Ich pack das zwar grad noch so, aber nur in Zeitlupengeschwindigkeit ! Manchmal würgte sogar der Motor ab. Wie gehtn das, könnt ihr mir das mal ablaufstechnisch erklären. So viel ich weiẞ müsste ja die Reihenfolge so sein. (Ohne Handbremse möcht ich es machen, da das sehr Zeitaufwendig ist.)

  1. Bremse und Kupplung durchtreten
  2. Schleifpunkt kommen lassen
  3. Von der Bremse weggehen
  4. Gas geben

Ist das richtig ?

...zur Frage

Diesel vs Benziener Anfahren Kupplungsgefährdung?

Hey Com, Meine Freundin hat jetzt ca 5 Wochen ihren Führerschein und fährt einen Benziener (VW Fox), in der Fahrschule hatte sie immer einen Diesler (VW Golf TDI). Der Fox ist bereits 8 Jahre alt und es gab auch nur bedingt Absaufer. Vor ca 1 Woche sind wir auf der Landstraße liegen geblieben und der ADAC diagnostizierte das die Kupplung weggeraucht ist. Meine Freindin fährt wie folgt an: Kupplung leicht kommen lassen -> etwas Gas dazu -> Kupplung ganz kommen lassen. Jetzt stellen sich uns die Fragen: 1. Ist das Anfahren so richtig? 2. Geht durch diese Anfahrweise die Kupplung kaputt bzw ist der Verschleiß größer? 3. Wenn der Verschleiß größer ist, wie aoll siw dann am besten Anfahren? 4. Wie läuft das beim Rückwärtsfahren? Muss sie die Kupplung ganz kommen lassen? Sie ist sich dabei etwas unsicher, da der Wagen ziemlich schnell wird wenn sie die Kupplung ganz kommen lässt.

LG. Waterwavez

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?