Sollten Frauen später in Rente gehen dürfen als Männer?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Nein 77%
Ja 23%

11 Antworten

Nein

Weißt du denn gar nicht, warum Männer früher sterben als Frauen? Es liegt hauptsächlich am ungesünderen und risikoreicheren Lebensstil. Also, Rauchen, Trinken, Ernährung, Rasen, gefährliche Sportarten usw. Warum möchtest du jemanden dafür bestrafen, der gesünder und risikoärmer lebt??

Abgesehen davon arbeiten die meisten Frauen ja nicht weniger, sondern einfach oftmals unbezahlt. Kindererziehung, Haushalt, Krankenpflege, Altenpflege wird zum Großteil von Frauen geleistet. Überleg mal was passieren würde, wenn Frauen diese unbezahlte Arbeit einstellen würden?

Es liegt hauptsächlich am ungesünderen und risikoreicheren Lebensstil.

Also Jein, aber ist prinzipiell komplett falsch, selbst bei exakt gleichem Lebensstil (Mönche / Nonnen) leben Frauen länger.

0
@Djduie

Lol, Mönche sind ja niemals übergewichtig und trinken kein Bier. Sie gehen außerdem ganz oft zum Arzt. 🤣

Übrigens leben verheiratete Männer statistisch gesehen länger, als unverheiratete. Soviel zu den Mönchen.

0
@Apokalypse2020

Männer leben auch rein wegen ihren Chromosomen kürzer, da sie zwei verschiedene haben. Bei Vögel ist das genau umbekehrt, da haben die Weiblichen zwei gleiche Chromosomen und siehe da, bei Vögel leben die Männer länger.

0
@SuinNius

Ohne Gewähr? Das denk ich mir, dass es dafür kaum Belege gibt. Ich würde Menschen jetzt nicht unbedingt mit Vögeln vergleichen. Abgesehen davon, haben ja Frauen auch 2 gleiche Chromosomen.

Meine persönliche Erfahrung ist jedenfalls, dass Männer, die auf ihre Gesundheit achten, genauso alt und älter werden.

Aber ganz unabhängig davon sagt halt die Statistik nichts über den Einzelfall aus. Es gibt also Männer, die sehr alt werden und Frauen, die sehr früh sterben. Hinzu kommt, dass die Lebenserwartung nichts über die Lebensqualität aussagt. Soll heißen, nur weil jemand alt wird, bedeutet das nicht, dass er deswegen auch arbeitsfähig ist. Frauen leiden ja auch an Krankheiten.

0
@Apokalypse2020
Wissenschaftler machen für den Altersunterschied grob zwei Faktoren verantwortlich: zum einen biologische, zum anderen verhaltens- und umweltbedingte. So haben Männer einen ungesünderen und gefährlicheren Lebensstil als Frauen: Schon pubertierende Jungen greifen häufiger zu Alkohol und Drogen als Mädchen, gehen im Straßenverkehr größere Risiken ein und sind daher häufiger in tödliche Verkehrsunfälle verwickelt. Die Unterschiede im Verhalten setzen sich bis ins Erwachsenenalter fort. Männer trinken mehr Alkohol, rauchen mehr und ernähren sich ungesünder. Sie sind zugleich Vorsorgemuffel und gehen seltener zum Arzt als Frauen.
Frauen sind jedoch nachweisbar auch von Natur aus im Vorteil. Forscher vermuten, dass das X-Chromosom eine wichtige Rolle spielt, von dem Männer nur eines, Frauen aber zwei besitzen. Sie können Defekte auf dem einen durch das andere X-Chromosom ausgleichen und sind somit besser vor Krankheiten geschützt. Immerhin ist die Sterblichkeit der Mädchen schon im Säuglingsalter niedriger.

https://www.7jahrelaenger.de/7jl/magazin/warum-frauen-laenger-leben-54326

Aber da mit deinem Nein recht hast, ist es eh egal. Das Angaben ohne Gewähr steht da übrigens nur, da ich es grob aus meinem Gedächtnis wiedergeben musste.

0
Ja

Aber das dürfen die Frauen doch, wenn sie das mõchten, verbietet ihnen doch keiner.

Müssen sollten sie es aber nicht. Schon allein deshalb, weil sie ja zu Vorrentezritendeutlich mehr Arbeit leisten, wenn auch unbezahlt, Hausarbeit und Kinder bleiben immer noch zu grossen Teilenan den Frauen hängen. Das muss die Gesellschaft insgesamt ja auch mit tragen. Zudem werden sie älter, weil sie sich mehr um ihre Gesundheit kümmern, dafùr noch gestraft werden? Sie kriegen ja auch immer noch weniger Gehalt.

Schaffen ja eh die wenigsten, noch længer zu arbeiten, 45 Jahre sind einfach genug.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
wäre es doch nur fair wenn sie dadurch auch deutlich länger arbeiten müssten

Aber nur wenn Männer auch Kinder gebären würden.

Sonst ist es nicht vergleichbar. 🙄

Nein

Wir hatten mal Zeiten, da durften Frauen mit 60 und Männer mit 65 in Rente gehen - das war ungerecht und ist unterdessen zum Glück Vergangenheit.

Rein mathematisch wäre es womöglich gerecht (Lebenserwartung = Rentenbezugsdauer), wenn Frauen erst später in Rente gehen dürften, andererseits haben die oft auch Ausfallzeiten wegen Kinderbetreung/Doppelbelastung, von daher: Passt schon.

Wobei ich davon ausgehe, dass wir uns ohnehin von den fixen Altersgrenzen werden verabschieden müssen.

Ausfallzeiten wegen Kinderbetreung/Doppelbelastung

Also arbeiten sie ja noch weniger, was den Renteneintritt um viele Jahre noch verlängern müsste

0
@Photon123

Zu glauben, dass Kinderbetreuung weniger Arbeit ist - das kann nur jemand sagen, der keine Kinder hat(te).

3
@HugoHustensaft

Wenn ich einen Stein von A nach B schleppe ist das auch Arbeit. Damit habe ich aber noch nichts eingezahlt in dem Moment

2
@Photon123

Kindererziehung ist aber Arbeit für die Gesellschaft . Das muss bei der Rente halt mehr berùcksichtigt werden, da liegt doch der Wurm begraben.

0

Ausfallzeiten

Heißt doch es wurde sogar noch weniger gearbeitet, obwohl so viel mehr Zeit da wäre, also sogar noch länger arbeiten?

Guter Punkt

0
da durften Frauen mit 60 und Männer mit 65 in Rente gehen

du meinst den Unrechtsstaat DDR?
Dadurch, dass sie sogar Schwangerschaftsurlaub, und dann auch noch monatlich einen Haushaltstag bekommen haben, wurde dieses Unrecht noch weiter getrieben.
Dieses Unrecht, das uns Männer unterdrückt hat, ist um Glück 1990 beendet worden.
Feiern wir den 3. Oktober als Tag der Befreiung.

0
@Apokalypse2020

Nein, ich kann als Mann keine Kinder bekommen. Habe aber auch von den Regelungen, wie sie für Frauen in der DDR bestanden, profitiert.

Wenn dieser HugoHustensaft es als Glück bezeichnet, dass Frauen endlich länger arbeiten müssen, dann muss das Widerspruch auslösen.

In meinem Profil warne ich öffentlich vor ironischen Texten.

Lies also bitte nochmal.

0
@Apokalypse2020

ich kann auch richtig bissig werden. Da das auch der Support von GF nicht immer durchschaut, sind schon manche Kommentare gelöscht worden.

0
@guenterhalt

Geschichtliche Kenntnisse wären schon mal nicht schlecht - das war die lange geltende Regelung im Westen Deutschlands ...

0
@HugoHustensaft

warum sollte ich mir die Geschichte dieses Nachbarstaates ansehen?
Aber o.k. dann war auch die alte BRD ein Unrechtsstaat.

0
Nein

Es liegt an den Männer, dass sie früher gehen. Niemand zwingt sie dazu.

Rente gibt es entsprechend der geleisteten Zahlungen an die Rentenkasse.

Was möchtest Du wissen?