Hab ich mir (noch) nicht angeguckt.

Habs nicht gesehen und werde es nicht sehen. Ich lebe nach dem Motto:

https://www.youtube.com/watch?v=MTmSrt0D_3M

...zur Antwort
Nein

Die Ukraine verliert immer mehr Gebiete...Mariupol kürzlich erst. Außerdem hat Russland leider immer noch einige Dinge, die sie einsetzen könnten. Eine kleine Chance besteht vielleicht, wenn z. B. Finnland der NATO beitreten würde. Das würde bedeuten, dass Russland seine Grenze aufstockt und man somit Material und Personal binden würde...aber das wird so schnell nichts.

...zur Antwort

Alle haben Schuld...der eine mehr, der andere weniger.

Die NATO, weil sie Truppen in der Ukraine stationierte und Übungen durchgeführt hat und langfristig die "Gefahr" (für Russland scheints so zu sein, was man eben berücksichtigen muss) bestand, dass die Ukraine aufgenommen werden könnte.

Die Ukraine hat Schuld, weil sie dies zugelassen hat.

Russland ist Schuld, da sie den Krieg aktiv angefangen haben und nicht mehr davon ablassen, bis sie zumindest langfristige Teilerfolge erzielen.

...zur Antwort

Harte Rute, geflochtene Schnur ist jetzt nicht die ideale Kombination.

Viele Friedfische haben eben ein weiches Maul. Probieren kann man es natürlich trotzdem, allerdings wirst du das Gefühl eben nicht bekommen fürs Friedfischangeln. Falls du weit werfen musst mit leichten Montagen wird das auch etwas schwieriger, wobei oftmals reichen auch kurze Würfe.

Du hast ja sicher eine Ersatzspule zur Rolle bekommen. Hol dir lieber dafür 0,20er Schnur (Monofil) für den Anfang. Dazu eine einfache Rute aus Glasfaser mit möglichst geringen Wurfgewicht (vielleicht so max 30 oder 40g, besser weniger). Sowas bekommt man oft schon für 15 Euro hinterhergeworfen. Damit kann man schon besser ausprobieren und wenn es nichts für einen ist, dann hat man 1. nur wenig Geld ausgegeben und 2. immer noch eine Köderfischrute, die man immer mal gebrauchen kann, wenn man Köder für Raubfisch besorgen muss.

...zur Antwort

Ich würde mich freiwillig melden. Wählt mich. Ich werde mich auch 100% ans Grundgesetz halten...welches ich etwas abändern werde.

...zur Antwort

Sowas gehört nicht ins Terrarium. Ist auch illegal und du hast dich bereits jetzt strafbar gemacht.

„Besonders geschützt“ nach Bundesnaturschutzgesetz und Bundesartenschutzverordnung. Besonders geschützte Arten dürfen nicht gefangen, verletzt oder getötet werden.
...zur Antwort

Nein...abgesehen davon glaube ich aktuell nicht, dass es unbedingt passiert. Außerdem wohne ich auf dem Land, weiter weg von einer größeren Stadt. Aus dem Grund würde ich es überleben, wenn kleine Atombomben genutzt werden sollten.

Die erste Bombe würde eh in Berlin einschlagen...dann München, Hamburg, Köln, Frankfurt etc....aber ich denke nicht, dass die auf "Kleinkram" zielen würden.

...zur Antwort

Ich bin kein Theoretiker, aber das was du willst ist eigentlich Unsinn. Wieso 8m? Aber natürlich würde das im Grunde gehn. Mit sehr sehr viel Brennweite und einem Abbildungsmaßstab, der eben diese Vergrößerung zulässt. Aber wie gesagt Unsinn, sehr teuer auch noch. Auf geringe Entfernung wäre sowas überhaupt kein Problem.

...zur Antwort

Ich hatte es immer vor zum Altschauerberg zu pilgern. Habe es auch mal im Betrieb angesprochen, ob man nicht dahin einen Betriebsausflug unternehmen könnte. Wurde leider nichts. Es ist wirklich traurig...und nun ist es zu spät. Wird so eine Sache sein, die ich in 40 Jahren noch bereuen werde.

Und nein...der Drache hat keine "Linie"

Meddl Off

...zur Antwort