Sollte man statt Asiaten den Begriff Ostasiaten verwenden?


07.07.2020, 14:55

also wenn man nur die ostasiaten meint.

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

nein sollte man nicht 60%
ja sollte man 40%

17 Antworten

nein sollte man nicht

Die Bedeutung ergibt sich normalerweise aus dem
Kontext. Das ist so ähnlich wie "Amerika" - ob der
Doppelkontinent oder die USA gemeint sind, sagt
der Kontext.

ja sollte man

Richtig perfekt ist das aber auch nicht, weil es nur Koreaner, Chinesen und Japaner um­faßt; Việtnamesen und Thais sind aber Südostasiaten, Tibeter und Mongolen sind Zentralasiaten.

Andererseits frage ich mich, in welchem Kontext man wirklich einen Sammelterm für Chi­nesen, Burmesen und Tungusen braucht. So wie das Wort „Asiaten“ oft verwendet wird, ist es nicht nur geographisch falsch, sondern zeigt auch, daß der Sprecher wirk­lich kei­ne Ahnung hat, wovon er redet. So wie z.B. „asiatische Küche“ — damit faßt der ku­li­na­ri­sche Noob von Japan bis Thailand alles zusammen, was vielleicht Sojasauce ent­hal­ten könnte.

Woher ich das weiß:Hobby – Angelesenes Wissen über Sprach­geschich­te und Grammatik

Das sollte jeder selbst tun oder lassen wie er es will. Und wenn ich eine bestimmte ethn. Gruppe anspreche, dann nenne ich das Kind beim Namen.

nein sollte man nicht

Üblicherweise ist damit die Ethezität gemeint. Also das Typisch asiatische aussehen.

Für Inder und Arabisch aussehende Menschen gibt es eigene Begriffe.

Wenn im normalfall wir alle das gleiche verstehen wenn jemand asiat sagt. (Also die vorstellung eines Ostasiaten)

Dann ist der begriff in den büchern falsch definiert.

Denn eine Sprache ist über die benutzung definiert. WIR als sprechende entscheiden im endeffekt was die wörter bedeuten. Die nachschlagewerke sind nur ein abbild der sprachentwicklung.

Ich denke du machst diesen Fehler.

Und ich habe nein gewählt weil es nach meiner erfahrungen so gut wie nie zu missverständnissen kommt wenn wir von asiaten reden.

Naja aber jedes land hat da so seine eigenen definitionen, wenn du zb nach England gehst meinen die Leute mit "asians" was asiaten bedeutet südasiaten.(inder, pakistanis usw).

Also kann es schon zu verwechslungen kommen, denn jedes land hat da so seine eigenen definitionen, wenn man in andere länder geht.

Und wenn man nur Ostasiaten asiaten nennt stellt sich hier noch die frage wie man bewohner des ganzen kontinents asiens nennt.

0
@OdoakerEmpire

Türlich hat jedes Land seine eigenen definitionen. Sind ja auch andere sprachen.

Ich bezog mich natürlich ausschließich auf deutschsprachige ausdrucksweise.

Wenn man in ein anderes land geht ist es natürlich sinnvoll die sprache der landsleute zu können und denren eigenheiten zu kennen. Gutes anderes beispiel:

die amerikaner schreiben daten im stil von: monat tag jahr und nicht tag monat jahr wie bei uns.

1
@FouLou

naja nicht unbedingt, die us amerikaner meinen mit asians auch nur ostasiaten wie wir deutschen, während die briten mit asians südasiaten meinen. Also gibt es auch in anderen sprachen unterschiede zwischen ländern.

0
@OdoakerEmpire

Und was hat das nun damit zu tun was wir mit asiate meinen?

Klar. Andere länder andere bedeutungen der wörter. Im deutschen reicht es ja schon aus nach Österreich oder die schweiz zu schauen um das zu finden.

0
@FouLou

ja das stimmt, wahrscheinlich meinen die damit auch nur Ostasiaten.

Zufälligerweise benutzen ausgerechnet die Ostasiaten selbst den Begriff asiaten "richtig" ein Chinese meinte mal zu mir, dass man in China mit dem Begriff asiaten den ganzen kontinent meint.

0

Was möchtest Du wissen?