Soll ich meinen Ex einladen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"am Anfang war es für uns beide sehr schwer"

Kein Wunder wenn ihr da auch ständig Kontakt hattet. Gerade in der ersten Zeit einer Trennung gaukelt das Gehirn einem eitelsonnenschein vor, weil man sich dann nur an die schönen Zeiten erinnert.

"Soll ich ihn einladen?"

Das kannst nur du wissen. So wie ich das sehe erhoffst du dir wohl eine Erneuerung eurer Beziehung, und wenn er keine Perle am Start hat dürfte das wohl auch von Erfolg gekrönt sein.

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass die Gründe für eure Trennung ja nicht einfach so verschwunden sind, und deswegen dürften die gleichen Dinge wieder zu Problemen führen wie beim ersten Mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer glaubt, eine Trennung sei nach ein paar Monaten verwunden, ist ganz schön naiv.

Durch die fehlende Bereitschaft, einen Schnitt zu machen und alle Kontakte erst einmal einzufrieren, werden die besten Voraussetzungen für eine dauerhafte On-/Off-Beziehung geschaffen, die die Community noch lange unterhalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man den nach nur 3 Monaten schon über jemaden hinweg sein, wo ihr doch beide nach der Trennung so gelitten habt? Und wie zum Geier schaffst du das denn, dich schon wieder nach anderen umzuschauen? Geht bei euch mal echt fix. Da frage ich mich schon ob das dann für euch beide was richtiges ernstes gewesen ist. 

Und wenn du etwas mit ihm unternehmen möchtest, dann frage ihn doch einfach wie er das sieht. Was genau passiert kann man vorher ohnehin nicht sagen. Vielleicht merkt ihr dann ja eventuell beide wie sehr ihr euch vermisst. Vielleicht gibt's für euch beide ein Happy End.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hello1989
19.07.2017, 07:56

Sagen wir so: Die 3 Wochen ohne ihn haben mir extrem gut getan. Ich habe gemerkt, wie unglücklich wir am Ende der Beziehung waren, obwohl so viel gestimmt hat.

Ich habe mich dann viel abgelenkt und gelebt. Das hat mir gut getan.

0

Willst du ihn oder nicht? Darüber musst du dir erst einmal klar werden. Dem anderen Hoffnung machen (denn er will dich allem Anschein nach noch immer) und doch nicht dazu stehen, dass ist gemein. Eine Entscheidung muss her. Das herum reden führt doch zu nichts und bringt nur Probleme. Kontakt abbrechen oder nicht. Eines von beiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hello1989
19.07.2017, 08:56

Ich weiß, was ich will. Das ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass er sagt, "ich bin das Beste was ihm je passiert ist" aber gleichzeitig konnte er sich nicht "zu 100%" fallen lassen und "irgendwas hat gefehlt".

Ist er sich dann einfach nur unsicher, oder weiß nicht was er will, oder wie kann man das deuten?

0

lass es, ihr habt euch nicht ohne Grund getrennt, Ex soll Ex bleiben

richtig abschließen kansnt du auch nicht wenn ihr euch ständig seht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
19.07.2017, 11:57

Sie kapiert es nicht...... (Lies mal meine Antwort und ihren Kommentar).

0

Lass das lieber. Ex ist Ex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist doch selber noch nicht drüber weg, sonst würdest´ nicht seine Nähe suchen! Und was heißt

  bei jedem neuen Kennenlernen

Man lernt nur 1x Jemanden neu  kennen! Und dann lernt man sich immer besser kennen, aber soweit scheint es bei Euch ja garnicht gekommen zu sein!?

Werd´Dir erstmal selber über Deine Gefühle klar und dann entscheide!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hello1989
19.07.2017, 07:45

Ich bin mir selbst über meine Gefühle durchaus im Klaren. Aber irgendwie vergleicht mein Kopf jedes Mal, wenn ich jemanden kennenlerne...

Ich suche seine "Nähe" weil er mir wichtig ist und ich ihn nicht verlieren will. Bei mir ist das aber eher freundschaftlich zu sehen.

0

Was möchtest Du wissen?