Wie wäre es wenn du es einfach mal Ausprobierst. In der Zeit die du benötigst hast die Frage raus zu hauen hättest du schon längst Wissen können wofür der Schalter ist. Aber um dir Frage zu Beantworten tippe ich aufgrund des Schiebeschalters auch auf den Blinker. Wobei der häufig eher rechts ist. Egal, Versuch macht klug, also Drück das Ding und warte was passiert.

Ein Tipp aber noch, wenn es anfängt laut zu ticken verschwindest du besser ganz schnell ... ;))

...zur Antwort

Du wirst keine Sumo finden auf der du mit deiner Körpergröße sitzt wie man es sollte. Wichtig ist auch die Schrittlänge. Man kann lange Beine und einen kurzen Oberkörper haben oder aber auch genau umgekehrt. Um einen sicheren guten Stand zu haben müsstest du auf eine Sitzhöhe von unter 800mm kommen. Und da würde mir jetzt keine Suomo einfallen die so eine niedrige Sitzhöhe hat. Einige meinen das 1 Fuß auf dem Boden ausreicht. Da gebe ich aber zu bedenken das so etwas einfach nicht reicht.

Wenn es nur 1 Fuß ist würdest du im Stand immer etwas leicht schräg stehen. Das ist nicht Sinnvoll. Abgesehen davon, wenn du merkst das die Karre kippt wirst du dich mit dem Fuß abstützen. So lange der Kipppunkt nicht überschritten ist geht das auch. Allerdings kippst du dann wahrscheinlich auf die andere Seite. Also auf der wo dein Fuß nicht bis auf dem Boden reicht. Sollte das passieren kannst du einen Sturz nicht mehr verhindern weil du das Eigengewicht nicht halten kannst. Die Folge sind z.B. wenn's blöd läuft ein gebrochenes Bein, Fußknöchel oder ähnlich weil die Karre auf's Bein knallt.

Es wäre zwar technisch grundsätzlich möglich eine Sumo technisch zu verändern in man einen Tieferlegungssatz verbaut und die Sitzbank tauscht. Aber zumindest ersteres verändert das Fahrverhalten. Wer vorher keinen Vergleich hat wird das zwar unter Umständen nicht bemerken empfehlen würde ich so etwas trotzdem nicht. Auch wenn es dir nicht gefällt, du solltest auf ein Naked Bike oder eine Supersportler ausweichen. Kommt das nicht in Frage Teile ich die schon gegebene Antwort dich auf eine Sumo zu setzen und es auszuprobieren. Nur so verstehst du was ich meine.

...zur Antwort

Es war Ende Oktober und es hat den ganzen Tag geregnet. Mir lief das Wasser hinter her sogar in die Stiefel und Hose. Bei den Grundfahraufgaben hätte ich fast den Fahrprüfer umgemäht weil der einen blöden unbedachten Schritt nach vorne gemacht hat. Zwischen durch musste ich 2x Anhalten weil ich nichts gesehen habe.

Insgesamt musste ich einmal kurz durch die Stadt, dann auf einem Parkplatz die Grundfahraufgaben absolvieren, auf die Autobahn rauf umdrehen und wieder zurück, dann zur Fahrschule fertig. Waren knapp 35 Minuten meine ich. Zu Beginn musste ich ihm noch die Karre Erklären.

...zur Antwort

Wenn du die Felge damit meinst dann ja, da gibt es Unterschiede. Meinst du jedoch den Reifen an sich kannst du im Prinzip aufziehen was passt und du fahren darfst.

Man bezeichnet oft VR und HR weil die Reifen hinten oft größer bzw. breiter als vorne sind.

...zur Antwort

Ne AM Karre als Maschine zu bezeichnen ist aber mal echt verwegen..... Aber nun, du hast halt die Wahl zwischen Motorrollern oder "50er" mit Schaltung wie z.B. eine Derbi Senda 50. Oder du holst dir ein Quad was du ja auch fahren dürftest. Es liegt also an dir worauf du steil gehst. Da kann man dir schlecht etwas sagen. Es kommt ja auch auf deine Vorlieben an.

...zur Antwort

Wenn der Knaller wirklich ein NATO- Mietgliedsland wie z.B. Polen Angreifen würde wird der Bündnis- und Verteidigungsfall ausgerufen. Man würde umgehen massive Truppenbewegungen einleiten. Davon wäre ziemlich sicher auch Deutschland betroffen. Im Prinzip würde es ähnlich verlaufen wie derzeit bei der Ukraine. Nur noch nen Zacken schärfer. Man würde Polen unterstützen gleichzeitig aber auch Maßnahmen zur eigenen Verteidigung stellen.

Aber Putin wäre schön blöd wenn er das täte. Der kommt mit der Ukraine schon nicht klar und würde es schon mal überhaupt nicht mit den NATO-Truppen. Sowohl in Personalstärke, Anzahl der Fahrzeuge, Technik, Waffen, Aktions-und Reaktionsfähigkeit wäre die NATO weit überlegen. Für Putin wäre das ein Selbstmordkommando. Die russische Armee wäre schon geschlagen bevor sie in Schwung kämen.

Wenn er so etwas vor hätte dann wahrscheinlich als einen Atomschlag denn anders hätte er keine andere Möglichkeit. Das aber würde gleichwohl auch Putin's Ende bedeuten.

...zur Antwort

Auf keinen Fall. Das krabbelt wahrscheinlich von allein aus dem Auto... Aber bitte, das weiß man doch eigentlich das man so etwas nicht bei über 20°+ satte 8 Stunden im Auto lässt.

...zur Antwort

Sollen die Autofahrer dann zusätzlich noch eine stumme Gedenkminute einlegen? Es ist immer bedauerlich wenn Tiere wie Katzen, Hunde, Hasen, Rehe oder sonst was für Viehzeuch von Fahrzeugen erfasst werden. Aber in der Regel enden die alle Tödlich. Dann steige ich nicht aus. Schon mal gar nicht wenn ich mich selbst und oder andere in Gefahr bringen würde. Da geht klar Menschen- vor Tierleben. Wenn ich jedoch Anhalten kann würde ich je nachdem versuchen das Tierchen zur Seite zu ziehen sofern es nicht in Einzelteilen verteilt liegt. Da ich auch oft mit dem Motorrad unterwegs bin ist so etwas unter Umständen fatal. Selbst eine kleine Katze kann dazu führen unfreiwillig den Boden und oder der Botanik näher zu kommen. Auf gerader Strecke kann man reagieren wenn ein Tier auf der Straße liegt. In Kurven ist das fast nicht möglich. Erst recht nicht in der Dämmerung/Dunkelheit. Aber dann hört meine Tierliebe auch auf.

...zur Antwort

In der Regel haben die Züge etwas was sich "Fahrdatenaufzeichnung" nennt. Das ist eine kombinierte Funktion bei der neben der Geschwindigkeit, die Kilometer, Bahnbetriebsstundene, Flüssigkeitsstände, Ladestatus, Spurkranzschmierung usw.... aufgezeichnet werden. Der Lokgührer:in hat da einen oder mehrere Bildschirme und oder Anzeigen vor sich.

Diese Einrichtungen sind Konfigurierbar und werden Eingestellt wie die Käufer es wollen. In diesem Zusammenhang gibt es auch eine Fahrdatenregistrierung in den Zügen. Das kann man im weitesten Sinne als eine Art Unfalldatenspeicher verstehen. Aufgezeichnet wird da auch das Totmannpedal. In einem Zug muss man regelmäßig ein bestimmtes Pedal treten/drücken.

Passiert das nicht gibt es erst einen Warnton. Wenn darauf immer noch nichts passiert wird eine Zwangsbremsung ausgelöst und Zeitgleich ein Art Notruf zum Betreiber geschickt. Auf deren Bildschirmen wird dann dieser Zug bzw. Angaben wie wo er steht, was es für ein Zug es ist (also Personen- und oder Güterzug) hervorgehoben. Entsprechend wird dann Reagiert. Verständigt wird dann je nach Anlaß die Bundespolizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und von der Deutschen Bahn rückt ein Notfallmanager aus.

So wäre mir das jetzt so weit bekannt.

...zur Antwort

Dafür gibt es keine mustergültige Antwort weil es immer kpl. Situationsabhängig ist. Zudem auch davon wie man dann letztlich selbst Reagiert. Man sagt sich vielleicht oft vorher was man dann wie machen würde, aber ob das dann auch wirklich so ist wenn's Scheppert weiß man nicht. Ich hatte selbst einen Unfall auf der Autobahn bei ca. 135 km/h. Von daher kann ich sagen das die Reaktionszeit äußerst knapp ist. Da habe ich instinktiv gehandelt ohne Nachzudenken. Aber es hätte auch kpl. noch schlimmer ausgehen können als ohnehin schon.

...zur Antwort

Verloren haben jetzt eigentlich schon beide. Aber wie der Konflikt nun endgültig Endet ...... keine Ahnung. Darüber möchte ich auch nicht Spekulieren. Fakt ist aber mal das Putin mehr als genervt ist weil es alles andere als geschmeidig für ihn läuft. Nach seinem ungefähren Zeitplan hätte er schon längst fertig sein wollen. Die Idee war kurz und knapp rein in die Ukraine, die Regierung stürtzen, dann wieder mit pro russischen Personen besetzen und raus aus der Ukraine. Allerdings hat er nicht mit der tatsächlich tapferen Gegenwehr der Ukraine gerechnet.

...zur Antwort

Grundsätzlich ist das möglich. Wenn dein 1er noch einen entsprechend höheren Wert hat ist das kein Problem. Eine Ölpumpe für deinen 1er kostet inkl. Einbau irgendwas um die + - 700€ bis 900€ meine ich. Es gibt durchaus Käufer die so etwas dann auf sich nehmen. Du darfst aber generell den Schaden nicht Verschweigen wenn sich die Karre so nicht verticken lässt.

...zur Antwort

Seit - ich meine 2020 - gilt ein neues Verkehrszeichen für Radfahrer. Wenn das aufgestellt ist gilt ein Überholverbot dann dort wo es steht. Ansonsten besteht ein Überholverbot nur für Kraftfahrzeuge. Zumindest kenne ich es nicht anders.

...zur Antwort

Wenn irgendwer eine Probefahrt macht sei es auf dem Fahrrad, Motorroller, Motorrad und oder Auto Haftet für Schäden die schuldhaft Verursacht werden.

...zur Antwort
Andere Antwort...

Eine Privatisierung der Deutschen Bahn könnte zum einen tatsächlich mehr Wettbewerb bringen. Zum anderen würde so wahrscheinlich das Preis/Leistungsverhältnis/Leistungsangebot besser. Denn so wäre die Bahn auf die Kunden angewiesen. Die Kostenstruckturen und Arbeitsweisen sind absolut Inneffizient. Es gibt zum Teil für eine Strecke 6 und mehr Preisangebote am Automaten oder heimischen PC/Tablet/Smartphone.

Geht man man in den Bahn Point verklickern die einem noch mal wieder andere. Da steigt kein Mensch durch. Wenn jetzt das Geld klamm ist gibt es Geld vom Bund und im Prinzip von uns Steuerzahlern. So müssen sie nicbt so kundenorientiert Arbeiten wie sie es sollten. Bund und Länder pumpen in diesem Jahr ich meine 13 Milliarden in die Deutsche Bahn. Trotzdem hat jetzt und auch zuvor den Eindruck das nichts passiert.

Einige staatliche Firmen - unter anderem auch die Bahn - wären längst Insolvent und Abgewickelt wenn es ein privates Unternehmen wäre. Und vor allem gäbe es nicht diese ellenlangen Entscheidungswege und Behördenstrucktur. Die Bahn wäre so gezwungen zu Handeln um den Kunden zu erreichen. Ein Vergleich mit der ÖBB würde ich nicht machen. Das sind 2 paar Schuhe. Aber die Deutsche Bahn könnte sich ein Beispiel an der Schweiz nehmen. Da sind die Fahrpläne deutlich besser auf einander mit dem weiteren ÖPNV abgestimmt.

Die Tacktungen sind Effizienter und am Aufkommen der Reisenden/Nutzern abgestimmt. Ich bin letztes Jahr nach Stuttgart gefahren. Vorher müsste ich den berühmten "Bummelzug" nach Dortmund zum HbF nutzen. Es war morgens, kein Mensch war da und es gab 3 Waggons. Auf der Rückfahrt Nachmittags zum Feierabend stapelten sich die Leute weil es nur 1 Waggon gab. So ist es oft. Alles hat Vor- und Nachteile.

...zur Antwort

Dein Roller hat keinen Kickstarter. Wenn wäre der dort wo im unteren Bild der rote Kreis ist. Das einzige was der hat wird der Startknopf rechts unterhalb des Lenkers sein.

Wenn der nicht Anspringt oder nur Schlecht melde das sofort dem Vermieter. Nicht das der auf die Idee kommt dir den Fehler anzulasten wenn du ihn zurück bringst.

...zur Antwort