Soll ich ans Steuer, obwohl ich das Autofahren verlernt hab?

18 Antworten

lieber yuppieyuppie,...es ist korrekt, daß du es so erfragst, ob du schon sofort - ohne ausreichend Fahspraxis - Auto fahren kannst; machen wir uns mal nix vor: du hast mit 18 den FS gemacht, bist seitdem kein Auto mehr gefahren; also hast du auch keine große Fahrpraxis; diese ist zu gering, um sicher sagen zu können, daß du nach 3 Jahren - ohne je wieder Auto gefahren zu sein - sicher im Straßenverkehr unterwegs bist;

...meine Vermutung is sicherlich korrekt oder ?....du hast doch das Autofahren gar nicht richtig erlernt...im Sinne von Fahrpraxis...; sind wir doch mal ehrlich oder ?...da hilft dir auch kein Automatikgetriebe; wenn du das nicht auch ausreichend gefahren bist, kann das sogar von Nachteil sein;

...wärst du hier in Köln, würde ich dir anbieten, dich in ruhiger Gewerbegegend zu Zeiten, wie samstags nachmittags oder auch sonntags, als Beifahrer "nachzuschulen"; die Verkehrsregeln kann man beim Fahren dann auch gleich auffrischen; zusätzlich evt. mit nem Buch aus der Fahrschule o.ä.; liebe Nachtgrüße zum Samstag...wenn du dazu Fragen hast, melde dich bitte...

Ich habe auch mit 18 Führerschein gemacht und danach jahrelang nie wieder gefahren, bis ich dann Arbeit gefunden habe. Da habe ich mir eben nen erfahrenen Fahrer (in diesem Fall meine Mutter) geschnappt und dann sonntags auf eine ruhige Strecke (Gewerbegebiet sind echt super) für paar Minuten gefahren. Danach bin ich alleine am Wochenende abends oder morgens kleinere, bekannte Strecke (15-20 min) hin- und hergefahren, bis ich wieder das sichere Gefühl bekommen habe. Seitdem fahre ich problemlos Auto.

Diesseits wird dir empfohlen, wenn du dich unsicher fühlst, entweder eine Fahrschule aufzusuchen oder dich an jemanden zu wenden, der aufgrund seiner Tätigkeit, indem er viel iunterwegs ist, dich mit Tipps versorgt, und dir somit die Unsicherheit nimmt. Ich finde es großartig, dass du dir die momentale Schwäche eingestest. Mit liegen in dieser Beziehung anderen Daten vor.  Grüße Rolf

Was möchtest Du wissen?