Sohn zu lange am Spielen?

18 Antworten

Hallo, erstmals.

Ich bin Männlich, 21 Jahre alt und habe leider noch keine Kinder sowie Erfahrungen mit sowas. Allerdings was ich mir wunderbar Vorstellen könnte wäre: Den WLAN Router über die Nacht abzuschalten oder irgendwie das Internet abzuschalten damit der Junge Abends zur Ruhe kommt und einen normalen Tages ablauf hat. Ich selber hatte exakt die selben Zeiten hinter mir und habe es mittlerweile verstanden.

Vielleicht sollte man auch einfach gewisse Regeln aufstellen damit er daraus fürs spätere Leben Lernt. Am besten mal mit dem Vater oder evtl. Sogar Psychiater über diese Situation sprechen und gemeinsam eine Lösung finden wenn nichts hilft. :)

Mit freundlichen Grüßen

Robin, HrGuteFrage.

Woher ich das weiß:Hobby

Geraldo332 
Fragesteller
 17.07.2020, 19:08

Hallo, danke für deine Antwort. Ich glaube er hat keine Sucht sondern ihm macht das Spaß, da wenn ich ihn mal brauche er sofort oder nach der Runde kommt. Er macht auch keinen Aufstand oder ähnliches. Zum Mittag und Abendessen ist er auch immer bei uns. Kann man das Wlan nicht einfach wieder anschalten ?

0
HrGuteFrage  17.07.2020, 19:10
@Geraldo332

Mit sowas kenne ich mich generell leider nicht aus. Vielleicht ist es möglich über den Anbieter irgendwelche Sperren einzurichten. :)

0

Also als erstes: Lass die Kirche im Dorf und versuche auch nichts auf dem PC zu installieren oder irgendwas zu sperren. Wenn er den PC zusammengebaut hat, dann wird er soviel Ahnung davon haben, dass egal was Du machst, er wird herausfinden wie er das umgehen kann. Das Internet ist auch voll von Tipps. Du vergäudest deine Zeit damit. Mal abgesehen, dass das ein böse Vertrauensbruch ist, wenn Du an seien PC gehst, den er selbst gekauft hat.

Dann musst Du als nächstes Wissen, dass Teenies einfach einen Schlafrythmus haben, der in die Nacht geht. Das bedeutet nicht, dass Du ihn nun einfach machen lassen sollst, aber Du solltest das wissen.

Es gibt eigentlich für Dich nur einen Weg: Du musst den Router so einstellen, dass es Zeiten mit und Zeiten ohne Internet gibt. Mit ihm reden wird nichts bringen. Der Junge hat freunde, bei denen es geht, also wirst Du reden können, was Du willst, ein Einsehen kommt vielleicht in Jahren....

Stelle den Router so ein, dass z.B. um 23:00 Uhr schicht ist und es erst morgens um 6:00 wieder los gehen kann. Das geht leider nicht mit jedem Router. Wenn Du aber möchtest, kannst Du das ja auch manuell machen und den Router einfach vom Strom nehmen und mit in dein Schlafzimmer nehmen. Wenn der Router in Sichweite ist, würde auch eine Zeitschaltuhr gehen. Wenn Du das machst, nimm aber bitte eine digitale, keine mechanische. Wegen der Stromspitzen.

Versuche nicht den Streit herbei zurufen, denn das wird dann immer schlimmer werden. Klar, Du wirst eh die Böse sein, weil Du das reglementierst, aber ich kann Dir nur raten, keinen Streit, sondern nur die Ansagen zu machen, dass das zu viel ist. In der offenen Zeit, musst Du ihn aber gewähren lassen. Du kannst nicht eine Solche Regel aufstellen und dann weiter gehen und ihm dann sagen, dass er z.B. zwischen 12 und 15 Uhr auch nicht ins Internet darf. Wenn Du das auch willst, dann musst Du das von Anfang an machen. Wichtig sind dabei einfach klare Ansagen und Regeln. Damit machst Du dann nichts falsch.


Geraldo332 
Fragesteller
 17.07.2020, 19:27

Danke für deine Antwort. Der Router steht in der Küche das heißt wenn er da dran will geht das nicht da die Tür mich wach machen würde. Ich werde das mal nächste Woche Probieren.

1
RakonDark  27.08.2020, 20:53
@Geraldo332

bedenke das heut zutage dein telefon auch über den router geht und somit ab 23:00 bis 6:00 uhr auch keine anrufe eingehen können .

0

Im Router lassen sich die Zeiten der angeschlossenen Geräte begrenzen, ganz ohne weitere Software. Bevor du diesen Schritt gehst, würde ich dennoch mit ihm reden und gemeinsam die Zeiten festlegen. Viel Erfolg

Egal ob der Bursche am Videospiele spielen ist oder nicht, ist es ungesund 12 Stunden am Tag vor einem Computer oder Smartphone zu sitzen. Ein Kind welches sich noch in der Entwicklung befindet, sollte nicht den ganzen Tag elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt sein, so etwas ist wirklich sehr ungesund und kann sich auch auf die Psyche auswirken.

Das seine Freunde ebenfalls zu unvernünftigen Uhrzeiten wie es "bis 4 Uhr morgens" ist, wach sind und PC-Spiele spielen, sollte in meinen Augen nicht als Argument geduldet werden.

Du kannst den PC deines Sohnes mit einem Passwort schützen, sodass dieser nur Zugriff auf diesen hat, wenn du es ihm erlaubst. Zur Not kannst du ihm diesen auch wegnehmen.

Hoffe du kannst etwas damit anfangen!

Gruß!

Woher ich das weiß:Recherche

Geraldo332 
Fragesteller
 17.07.2020, 19:11

Hallo, das mit dem Passwort kann schon eine Gute Idee sein. Soll ich ihm das Sagen oder soll ich das einrichten während er nicht da ist.

0
RakonDark  27.08.2020, 21:01

woher hast du den elektromagentische strahlung, kann es sein das du irgendwie schon über 40 bist und eine denke von vor 20 jahren hast ?

Konstruktionsbedingt emittiert das LCD keine Strahlung, so dass elektromagnetische nieder- oder hochfrequente Felder, die durch ein Kathodenstrahlröhrengerät erzeugt werden, ausgeschlossen sind.

heute passen die LED bildschirme sich sogar an die helligkeit an .
erkundige dich doch bitte vorher bevor du unqualifizierten kram redest .

0
RakonDark  27.08.2020, 21:45
@RakonDark Vorteile der LCD-Technologie
  • strahlungsfrei
  • flimmerfrei
  • gute Bildgeometrie, auch an den Bildschirmecken
  • geringe Reflexionen durch planes Display
  • stabiles Bild mit hoher Zeichenschärfe und guten Kontrasten
  • platzsparend im Vergleich zum CRT, so dass gute Sehabstände zum Display auch bei herkömmlichen Tischtiefen erzielt werden können
  • geringes Gewicht
  • geringer Energieverbrauch, ein LCD-Monitor verbraucht in der Regel weniger als halb so viel Energie wie ein Röhrenmonitor (bei gleicher Bildgröße)
Nachteile der LCD-Technologie
  •  im immer noch deutlich höheren Preis im Vergleich zur CRT-Technologie
  • in der Abhängigkeit der Bildqualität vom Blickwinkel, zumindest bei qualitativ weniger guten Geräten.

und LED ist da noch um ein vielfaches besser .

0

ehrlich , ich verstehe dich nicht, er kann doch seine ferien einteilen wie er will , du mgast gerne 8 stunden in der sonne liegen und er eben zocken , youtuben , surfen , chatten , tiktoken etc etc , wie es heute alle tun .

solange er dich nicht ignoriert ist alles ok , die dauer macht in den ferien wirklich nichts aus . er sollte halt nur nicht seine tag nacht rythmus ausschalten .

warum stört dich das, weder macht lange zocken blöd oider sonst was , und in den ferien macht er eben das was er in seinen ferien machen möchte, warum willst du ihn das einschränken , nur weil du irgendwas befürchtest wofür er gar kein anlass bietet und das sogar nur in den ferien tut ?

also dein vorurteil das alle die länger, als du es dir vorstellen kannst, zocken sind gefährdet ? ne sorry aber das gilt wenn überhaupt für die schulzeit oder wenn er halt dich anpöbelt weil du mal eben was von ihm willst.

lass es einfach so und lass ihm mal seine ferien gestallten wie er will . die zeit ist heute so und auch 24 stunden marathons sind eine erfahrung wert . solange er sonst tuti ist ist doch alles tuti ?

oder denkst du das wirklich handlungsbedarf ist ? dann lese andere bücher , den dein sohn ist wirklich völlig normal und es treten auch keine schäden auf , doch warte, er könnte halt bei einigen dinge die die kids heute online machen nciht dabei sein und ... das endet dann auch quasi in ausgrenzung .

btw in der 10 klasse hab ich sogar in der schulzeit gezockt bis in die nacht und hab abitur , bin programmierer und verdiene mein geld immer noch mit 8-10 stunden nur am bildschirm . und zocke danach auch nochmal paar stunden .

erst wenn er sucht verhalten zeigt solltest du dir gedanken machen , ansonsten mal bitte kein helikopter sein sondern wie eltern eigentlich sein sollten .