Mein Sohn ist 12 und schläft 12-14 Stunden, ist da "normal"?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Mein Sohn ist 14 und schlaeft auch bis 14 Uhr, das ist bei Jugendlichen ganz normal, dass die die Nacht zum Tag machen, wenn es moeglich ist (Ferien und Wochenende), habe ich nicht anders gemacht.

Wer weiss, was der noch so alles treibt, wenn er um 24 Uhr ins Bett geht, lesen, Musik hoeren, Computer spielen, Chatten, daddeln, der schlaeft wohl eher nicht so lange.

Als ich so alt war, gab es noch keine Computer, ich habe rumgewurschtelt, alte Zeitschriften gelesen, umsortiert, manchmal bis 6 Uhr morgens, dann habe ich erst geschlafen.

Und bei meinem aelteren Sohn war das auch nicht viel anders, als er so alt war. Er schlaeft teilweise heute noch bis 13 Uhr, wenn er es kann, warum auch nicht.

von daher, dein Sohn schlaeft mit Sicherheit keine 14 Stunden, er verzieht sich nur so lange in sein Reich und macht sonst was.

Und sollte er wirklich mal extrem viel schlafen, dann braucht er das vielleicht einfach, weil irgendein Schub ansteht.

Ich kann uebrigens auch heute noch ohne Probleme 12 Stunden schlafen, habe aber leider nicht die Zeit dafuer. Manche Menschen kommen mit 5 Stunden Schlaf aus, andere reichen 9 Stunden nicht aus. Ist alles normal, kein Grund, sich Sorgen zu machen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wird wahrscheinlich die halbe Nacht noch irgendwas in seinem Zimmer machen. Oder morgens vielleicht auch schon mal eher aufwachen und einfach Spaß daran haben, noch einige Zeit im Dämmerzustand auf dem Bett zu liegen.

Ausgeschlafen und emotional ausgeglichen kommt er dann aber mittags schon wieder raus? Oder ist er dann erstmal völlig verpennt und gereizt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendliche in der Pubertät brauchen wieder mehr Schlaf - da findet gerade ein riesiger "Umbau" im Gehirn statt, und das strengt an. Lass ihn schlafen.

Es wird allerdings wohl nicht ganz einfach werden, in in der Schulzeit wieder an normale Zeiten zu gewöhnen - er wird sich bestimmt nicht um 18 Uhr ins Bett schicken lassen, damit er morgens um 6 ausgeschlafen ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, Arztbesuch nicht notwendig. Heute ist man schlauer. Pubertät, wie zuvor schon oft erwähnt, ist anstrengend - nicht nur für die Eltern 😉 - und fordert dadurch mehr schlaf. Ja, ein bisschen mal prüfen, ob er wirklich nicht die Nacht zum Tag macht und ihn auch drauf hinweisen, dass der Schlafrhythmus für die Schulwoche passen muss. Ich find es auch nicht schön, am Wochenende auf das gemütlich gemeinsame Frühstück zu verzichten und zu wissen, er schläft hetzt noch. Aber Hand aufs Herz: haben wir früher das nicht auch gemacht ider zumindest gewünscht, einfach schlafen zu können? Wird alles gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist noch im Wachstum, da ist das völlig normal, zumal viele Nachts wach sind.

Wenn du dir unsicher bist, dann lasse ihm mal von einem Arzt untersuchen um körperliche Sachen auszuschließen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Ferien hat und Jünger ist, findet man es gut. Problematisch ist es nur wenn die Schule wieder los geht. Dann sollte er früher schlafen, da er sonst mega müde sein wird. Sprich er sollte absofort täglich 1 Std früher ins Bett und auch mind 1-2 Std früher aufstehen. Damit der Körper sich wieder umgewöhnen kann und er nicht sonst um 18 Uhr ins Bett muss, damit er auf seine Stunden Schlaf kommt.

Außerdem weißt du ja nicht, ob er nur schläft oder auch was anderes macht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es Ferien sind, schau doch, dass er bis um spätestens 22:00 Uhr (ca.) ins Bett geht. Er wird dann eh noch etwas machen und dann um 23:00 uhr einschlafen. So sollte er auch automatisch früher aufstehen. Ist aber normal dass man bis um 10:00 / 11:00 uhr schläft, wenn Ferien sind. Noch als info; Ein Erwachsener mensch braucht 6-7 h schlaf. Ein Kind 7-9 h.
So bleibt man gesund und fit. Denn zu viel aber auch zu wenig schlaf ist nicht gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
26.08.2015, 10:17

Also ich bin Erwachsen und mit nur 6 - 7 Stunden Schlaf kann man mit mir kaum was anfangen, da laufe ich total besoffen rum, kann kaum klar denken.. Ich brauche mindestens jeden 2. Tag 8 bis 9 Stunden Schlaf. Das ist von Mensch zu Mensch ganz verschieden.

0

DAs ist normal. Ersten brauchen Kinder in der Pubertät eh wieder mehr Schlaf. Und zweitens hat sich sein Wach- Schlaf Rhythmus total verschoben.

Schmeiß ihn raus, sonst kommt er zur Schulezeit gar nicht in die Pötte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

dein Sohn befindet sich noch im Wachstum und wer schläft wächst.

ich würde mir keine Sorgen machen, meine Kinder haben auch Phasen gehabt in der Pubertät, in denen sie lange und ausgiebig schliefen. Die schliefen für später, für die Partyzeit, vor ;-)

bist du sicher, das er wirklich schläft? oder schaut er TV oder spielt am PC?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dazu wenig Auskunft geben, aber ja, denke schon. Vor allem jüngere Kinder brauchen viel Schlaf. Sofern sich keine anderen merkwürdigen Anzeichen ergeben, denke ich sollte alles i.O. sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss wirklich nichts bedeuten. Sicherheitshalber könnte man die Schilddrüse untersuchen (bei einer Unterfunktion tritt Müdigkeit auf - das ist nichts schlimmes, haben viele und lässt sich leicht mit L-Thyroxin-Tabletten behandeln).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind hier alles keine Ärzte oder Profis die sich auskennen....ich würde bei sowas immer ein Arzt Fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

könnte ja sein, dass er erst um halb 3 sein smartphone ausmacht ;-)

aber söllte er wirklich an die 14 stunden schlafen ist das eher unnormal

mfg mm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon ok, bin 15 und habe einige Freunde die auch bis 2 in den Ferien schlafen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Gott!
Wenn das nur in den Ferien ist ... !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein kind ist 12 und geht um 23 erst ins bett? da läuft aber gewaltig was falsch. es liegt doch an dir dafür zu sorgen das dein kind um 9 aufsteht und seine aufgaben macht jeden tag. normal sind in dem alter 8-10 stunden. vielleicht zum arzt gehen und das abchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, was ich selber aber nicht nachvollziehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?