Sind Bakterien Tiere?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Taxonomie ist unser Modell zur Einordnung von Lebewesen.

Die höchste Kategorie ist die Domäne, da gibt es die Eukaryoten und die Prokaryoten. In die Domäne der Eukaryoten fallen Tiere, Pflanzen, Pilze ect. und bilden jeweils ein eigenes "Reich", der Domäne der Prokaryoten sind alle Bakterien zugeordnet und bilden wieder selbst ein "Reich".

Bakterien haben ihre DNA frei in der Zelle, während alle anderen ihre DNA in einem Zellkern haben, der durch eine Membran vom Rest der Zelle isoliert ist, darauf beruht die Unterscheidung in Pro- und Eukaryoten.

Auf dem Bild findest du die Hierarchie in der Taxonomie von Oben nach Unten ( https://de.wikipedia.org/wiki/Taxonomie )

Taxonomie Hierarchie - (Tiere, Biologie, Pflanzen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
29.07.2016, 12:24

Wobei wohl heutzutage drei Domänen unterschieden werden, Bakterien, Archäen und Eukaryoten.

Wobei Bakterien und Archäen Prokaryoten sind, die Archäen aber trotzdem näher mit den Eukaryoten verwandt sind.

Letzteres wegen diffizilen Krams wie RNA-Splicing, bin da auch nicht der Fachmann.

0
Kommentar von NikeViktoria
30.07.2016, 07:00

Schön erklärt. Sehr gut verständlich! Aber eine Frage habe ich:

Was ist mit Viren? Zu welcher Gattung gehören Viren?

Danke für eure Antwort.

Nike

0

Bakterien sind keine Tiere! Lebewesen werden generell in 4 Klassen aufgeteilt: Tiere, Pflanzen, Bakterien und Pilze. Als fünfte Kategorie zählen manche noch Viren.
Bakterien sind Bakterien.
Gruß
JM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
29.07.2016, 12:08

Dann gibt es noch "Archaeen" (früher "Urbakterien"), die sich unter den Prokaryoten von den Bakterien ähnlich unterscheiden wie unter den Eukaryoten die Tiere von den Pflanzen.

0
Kommentar von JustusMorgan
29.07.2016, 12:21

Gut zu wissen.

0

Bakterien gehören zu der Gattung "Bakterium" und sind keine Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erik0223
29.07.2016, 11:01

ok danke

0
Kommentar von ThomasJNewton
29.07.2016, 12:29

Wenn du schon Begriffe benutzt, dann die richtigen.
Die Bakterien sind eine Domäne, die steht noch über Reich, Stamm, Klasse, Ordnung, Familie, Gattung, Art und Unterart.

0

Wir haben in der Natur Grenzen gezogen, damit wir uns zurechtfinden, aber diese Grenzen gibt es in der Natur eigentlich nicht. Genau so wenig wie du irgendwo auf der Erde Längen- oder Breitengrade finden kannst, auch diese gibt es nur auf dem Globus oder auf der Landkarte. Somit ist deine Frage kaum zu beantworten, aber wenn du schon Bakterien unbedingt zuordnen willst, dann sind sie eher dem Pflanzenreich zuzuordnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustusMorgan
29.07.2016, 11:10

Nö, Bakterien sind Bakterien.

1
Kommentar von PWolff
29.07.2016, 12:11

Der Unterschied zwischen Land und Wasser ist aber ziemlich eindeutig. (Außer im Wattenmeer, aber das sind nur ein paar Quadratkilometer.)

Der Unterschied zwischen Tieren und Pflanzen entspräche etwa dem Unterschied zwischen Süßwasser und Salzwasser (mit den Pilzen als Entsprechung des Brackwassers?), die Bakterien entsprächen dem Land (und die Archaeen dem Hochgebirge im ewigen Eis? Oder den Trockenwüsten?)

0
Kommentar von ThomasJNewton
29.07.2016, 12:16

Die Einteilung ist keineswegs willkürlich, sondern orientiert sich an der Verwandtschaft.
Im Optimalfall natürlich. In dem Maße, wie die Untersuchungsmethoden besser werden, wird auch das Einteilungssystem besser.
Und im Rahmen der Optimierung wird auch mal ziemlich viel umgekrempelt, zumindest aus sicht derjenigen, die mit dem alten System groß geworden sind.

Verwandtschaft ist dabei wörtlich zu verstehen, es geht darum, wann der letzte gemeinsame Vorfahr gelebt hat.
Je später dies war, desto enger sind Arten und andere Guppen verwandt.

1
Kommentar von Aliha
29.07.2016, 13:34

Ordnet doch bitte mal "Euglena" zu. Dieses sogenannte Augentierchen enthält in einigen Exemplaren Chloroplasten und ernährt sich phototrop. Andere Exemplare der gleichen Art enthalten kein Chlorophyll und ernähren sich von organischen Stoffen. Sind es nun Tiere oder Pflanzen?

0

Bakterien sind Baktieren. Tiere sind Tiere, Pflanzen sind Pflanzen.

Daneben sind Pilze Pilze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erik0223
29.07.2016, 11:00

Also sind sie wie Pilze nicht richtig einordbar oder?

0
Kommentar von JustusMorgan
29.07.2016, 11:02

Ja und Pflanzen sind auch nicht einzuordnen, oder was? Bakterien sind eine Klasse der Lebewesen, da gibt es nix einzuordnen!

0

Weder das eine, noch das andere, sie haben ein eigenes Reich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?