Viel Schlaf, viel trinken (Tee...), Keine Körperliche (oder geistige) Anstrengung, Kein Stress

...zur Antwort

Ich denke, wenn Menschen sich etwas nicht erklären können, denken/glauben sie oft an das Übernatürliche. Ich denke das, wenn du etwas knapp überlebst, dann ist das nur Glück. Nichts anderes.

...zur Antwort

Ich bin männlich, 14 und ich bin letztens nur um mich zu testen 10 Kilometer in 55 Minuten gelaufen, nicht sonderlich schnell aber man schafft es. Wenn du sehr langsam joggst, kannst du theoretisch so gut wie alles schaffen, ich bin am Dienstag 22 Kilometer gejoggt, ich habe halt aber 2.5 Stunden gebraucht, ich denke du schaffst das.

...zur Antwort

Gesünder und vor allem weniger Essen

...zur Antwort

-Gähnen oder Kaubewegungen

-Das Ohr trocken föhnen: Dies kann die eingeschlossene Flüssigkeit verdampfen lassen. Die warme, trockene Luft verwandelt das Wasser in Dampf und hilft dieses aufzulösen.

Einfach das Ohrläppchen etwas nach unten ziehen und den Föhn mindestens 30 Zentimeter vom Ohr entfernt halten. Die Föhntemperatur warm und den Luftstrom niedrig einstellen und etwa 30 Sekunden direkt Richtung Gehörgang föhnen. Bei Bedarf die Anwendung wiederholen.

Hinweis: Die Anwendung nicht länger als 2 Minuten am Stück durchführen. Mit dem Föhn nicht zu nah ans Ohr kommen, um Verbrennungen zu vermeiden.

-Wärme:

Einfach einen Waschlappen in einer Schüssel mit heißem Wasser tränken, auswringen und den heißen Waschlappen für 30 Sekunden gegen das betroffene Ohr legen. Danach 1 Minute warten und dabei den Kopf zur betroffenen Seite neigen. Die Anwendung insgesamt 4 bis 5 Mal wiederholen. Danach auf die betroffene Seite legen, damit die Flüssigkeit leichter abfließen kann.

-Essig: Die antibakteriellen Eigenschaften von Essig helfen, im Ohr vorhandene Keime zu töten und der Alkohol im Franzbranntwein trocknet das Wasser im Ohr aus.

Einfach 1 Teelöffel Franzbranntwein mit 1 Teelöffel Essig vermischen. Mit einer Pipette 2 bis 3 Tropfen dieser Mischung in das betroffene Ohr tropfen. Dann die Öffnung vom Gehörgang sanft reiben, 30 Sekunden warten und danach den Kopf zur betroffenen Seite beugen, sodass verbliebene Flüssigkeit

leicht abfließen kann.

-Wasserstoffperoxid: Die schäumende Eigenschaft von Wasserstoffperoxid hilft eingeschlossene Flüssigkeit, Dreck und Ohrenschmalz aus dem Ohrkanal zu entfernen.

Für die Anwendung von Wasserstoffperoxid: 4 bis 5 Tropfen eines 3-prozentigen Wasserstoffperoxids mit einer Pipette in das betroffene Ohr tropfen. 1 bis 2 Minuten wirken lassen und dann den Kopf zur betroffenen Seite beugen, sodass die Flüssigkeit leichter abfließen kann.

Es gibt verschiedene Hausmittel, um das Wasser aus dem Ohr natürlich zu entfernen. Bleibt das Wasser trotz dieser Hausmittel im Ohr, sollte ein Arzt konsultiert werden, um weitere Komplikationen zu vermeiden.

LG Erik & Viel Glück

...zur Antwort

Versuch eventuell durch die Wohnung zu lüften, ansonsten könntest du dir einen Ventilator holen. Ausserdem soll man 1 Liter mehr trinken als normal, das bedeutet so cirka 3 Liter.

...zur Antwort

Ich denke, damit die Menschheit ausstirbt, muss schon sehr viel passieren, es kann aber natürlich sein, dass 99,9 % der Weltbevölkerung sterben und nur ein paar überleben und dass diese paar Überlebenden dann eine neue Zivilisation gründen. Es ist recht schwer komplett ALLE Menschen auszurotten.

Ich denke, längerfristige Gründe für ein Massensterben könnte der Klimawandel sein. Das würde aber noch einige Zeit dauern. Was eher passieren kann ist so etwas wie ein Atomkrieg. Aber ich denke mit einem Atomkrieg ist es schwer 100% der Menschheit auszurotten. Es ist wahrscheinlich, dass ein paar Menschen im Dschungel, auf Inseln, in Bunkern... überleben.

Ich denke Szenarien wie Zombie-/Alieninvasionen sind eher unwahrscheinlich.

LG Erik

...zur Antwort

Was für einen PC hast du, welche Komponenten, welche Internetverbindung...

...zur Antwort

Sollte man einen sehr engen besten Freund in einer Beziehung "dulden"?

Ich bin momentan in einer Beziehung, die noch relativ frisch ist und befinde mich wegen meines besten Freundes in einer Art Zwickmühle.

Wir sind schon sehr lange eng befreundet, gehen zusammen ins Kino, übernachten beieinander (getrennte Schlafplätze) und erzählen uns alles. Wenn wir neue Partner haben, reden wir auch über diese und bisher war dies nie ein Problem.

Wir haben eine geschwisterliche Verbundenheit, sagen uns auch Dinge wie "liebe dich" und den ganzen Kram aber ohne jegliche Absichten.

Jedoch ist er im Moment etwas seltsam, wenn ich lange Zeit mit meinem Freund verbringe, sagt er, ich solle auch ab und zu zurück schreiben, ihm mehr Beachtung schenken und er müsste an erster Stelle stehen. Ich bin jedoch eine Person, die zB. nie ans Handy geht, wenn ich Zeit mit einer Person verbringe, das war eigentlich nie anders und das weiß er normal auch.

Schon bevor ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin, haben mein bester Freund und ich ein Wochenende mit Kino, zusammen kochen und das Wochenende bei mir schlafen geplant.

Jedoch hab ich jetzt irgendwie ein mulmiges Gefühl. Sollte ich einfach voraussetzen, dass das in Ordnung geht? Ist es zu viel von einem Freund verlangt, so eine innige Freundschaftliche Beziehung zu "dulden" oder was würdet ihr darüber denken?

Danke für das Lesen und freue mich auf ehrliche Antworten eurerseits. Mich interessiert eine neutrale Meinung von Außen

...zur Frage

Ich denke, ihr könntet euch mal zu dritt treffen und über alles reden. Du musst deinem Freund klar machen, dass dein Kumpel nur ein Kumpel ist und nichts von dir will. Andererseits sollte sich dein Kumpel nicht fühlen als sei er dir nicht mehr wichtig weil du jetzt eine freund hast. Wäre ich dein Freund, würde ich es auch grenz wertig finden mit deinem Kumpel zu übernachten.

...zur Antwort