Sich bei Mord selber anzeigen?

6 Antworten

Über die Höhe der Strafe entscheidet das Gericht, aber bei Mord gibt es keinen Spielraum. Da kann das Urteil nur lebenslänglich lauten, was aber nicht heißt, dass man bis zum Lebensende im Gefängnis sitzen muss.

Lebenslänglich ist in Deutschland eine Freiheitsstrafe auf unbestimmte Zeit, mindestens aber 15 Jahre. Danach kann die Reststrafe zur Bewährung ausgesetzt werden.

Das stimmt nicht so ganz, da gibt es Grundsatzurteile, dass auch, wenn das Strafrecht eigentlich keinen Spielraum bei der Strafe für Mord vorsieht, die Strafe gemildert werden kann, wenn "Lebenslang" unter Würdigung der gesamten Umstände unverhältnismäßig scheint. Da ging es um eine Frau, die ihren jahrelangen Peiniger heimtückisch (Mordmerkmal!) getötet hat, weil sie keine andere Möglichkeit mehr gesehen hat, ihm zu entkommen.

Man sah da "Lebenslang" deshalb als unverhältnismäßig an, weil Sie, hätte sie ihn ohne die "Heimtücke" offen von vorne, sozusagen in einem "Kampf Mann gegen Mann" bei seiner nächsten Attacke gegen sie angegriffen und getötet, einen Freispruch hätte erwarten können. In einem derartigen Kampf wäre sie aber objektiv unterlegen gewesen und hätte den Kampf verloren, nur aus diesem Grund wählte sie die Heimtücke.

0

Strafmilderung bestimmt, wenn Reue zu sehen ist.
Wie viel jemand für eine Tat zu erwarten hat, hängt von verschiedenen Faktoren ab (Richter, Tatmotiv etc).

Nein, nicht bei Mord.

0

Strafmilderung evtl ? Aber das rechtfertigt nicht die Tat an sich. Dafür gibt es die volle dröhnung.

Strafmilderung bestimmt. 

Nö, bestimmt nicht.

0
@wiki01

Ja ich habs grad korrigiert. So genau weis man das ja nicht. Was das Gesetz da vorsieht. Von meiner warte aus gäbe es keine.

0

Jain, für Mord gibt es lebenslang, möglicherweise ist aber die Chance nicht in Sicherheitsverwahrung zu müssen höher

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interesiere mich für Geschichte und Politik

Bei Mord gibt es die Höchststrafe, und es kann keine Milderungsgründe geben. Du kannst Reue zeigen, dich selbst stellen, bei der Aufklärung helfen, alles wurscht, die Strafe ist lebenslänglich.

Alerdings kann man so auch den Eindruck vermitteln dass es einem leid tut und dass keine Wiederholungsgefahr besteht wass eine mögliche Sicherheitsverwahrung unwahrscheinlicher macht

3
@wiki01

Und ob Mord an 95 jährigen der im Sterbebett liegt oder beim Kleinkind, auch Wurscht.

1

Was möchtest Du wissen?