BMW? Dann warte mal, bis sie meinen Mercedes sieht. Dann bist du sie los. Und das wird das beste sein, was dir je widerfahren ist. Wer so oberflächlich ist, muss schon verdammt gut in der Kiste sein, dass du sie nicht schon längst davon gejagt hast.

...zur Antwort
Kann ich wegen Betrug angezeigt werden?

Na klar. Anzeigen kann man immer jemanden. Die Frage ist, ob die Ermittlungen nicht gleich wieder eingestellt werden.

In meinen Augen hat das Ganze keine strafrechtliche Relevanz. Im Übrigen ist es einfach, die Cloud-Sperre zu deaktivieren.

...zur Antwort

Zunächst gibt es den "Beweis des ersten Anscheins". Warum solltest du die Polizei rufen, wenn du nicht in Not gewesen wärst?. Wenig glaubhaft ist auch, dass du 5 Gegner angreifen solltest. Ein normal tickender Mensch ohne grenzenlos überzogenem Selbstbewusstsein nimmt es von sich aus mit 5 Gegnern auf. Auch das spricht für deine Aussage.

Der Richter/die Polizei muss ja 5 Aussagen mehr glauben als einer

Nö, siehe oben.

die Polizei muss ja 5 Aussagen mehr glauben

Völlig wurscht, was die Polizei glaubt (Und das tun sie auch nicht). Ob die etwas glauben oder nicht, hat keinen Einfluss auf die Ermittlungen oder ein folgendes Gerichtsverfahren.

...zur Antwort

Der dann notwendige Einsatz der Feuerwehr und Polizei beläuft sich locker auf eine 4-stellige Summe. Viel Spaß beim Abstottern.

...zur Antwort

Nenn mir doch mal - mit deiner grenzenlosen Weisheit - die Zahlen, die für die Feuerwehr in den USA augegeben werden? Du wirfst hier einfach etwas rein, ohne die geringste Ahnung zu haben, oder deinen Mist belegen zu können. Warst du schon mal in einem Waldbrandgebiet? Ich meine nicht ein Feuerchen, wie sie es in Deutschland so gibt. Ich wohnte 5 Jahre an der Cote d' Azur. Dort brannte es bald jedes Jahr. Einmal war es so dicht an meinem Haus, dass wir den Wassersprühnebel spürten, der vom Löschflugzeug erzeugt wurde. Mein und die anderen privaten Pools wurden von Hubschraubern leergelutscht, und das Löschwasser wurde von den Flächenflugzeugen aus entfernten großen Seen geholt. Im nahegelegenen Meer kann nämlich auf Grund des Wellengangs selten Wasser aufgenommen werden. Das wird in Kalifornien nicht anders sein, also kein Löschwasser für die großen Flächenflugzeuge in der Nähe.

...zur Antwort

Wieso schreibst du in einem anonymen Forum "Ein Freund von mir....", wenn es sich um dich handelt? Peinlich, echt. Hast du keinen Ars*h in der Hose, das Kind beim Namen zu nennen? Da wird das nichts werden mit Karriere bei der Bundeswehr.

...zur Antwort

Ker! 593.000 Treffer bei Google in 0,34 Sekunden zu der Frage nach der Altersgrenze bei der Bundeswehr. Solltest du nicht in der Lage sein, das zu recherchieren? Bist du dazu zu faul? Dann brauchst du dich auch nicht bei diesem Arbeitgeber bewerben. Möglicherweise ist diese Unfähigkeit auch der Grund, warum du im freien Stellenmarkt nichts findest.

Ich google jedenfalls nicht für dich.

...zur Antwort

Naja, meine Kollegen sehen bei einem offensichtlich Bekifften nach, ob er noch etwas bei sich hat. Fällt diese Untersuchung negativ aus, dann ist der Fall meist erledigt.

...zur Antwort

Werden Fingerabdrücke bei einer Straftat entdeckt, werden sie mit der Datenbank verglichen. Kommt es zu keinem Treffer, werden sie trotzdem gespeichert. Möglicherweise gibt es dann später eine Übereinstimmung und die Möglichkeit der Zuordnung.

Mit Handschuhen hinterlässt man logischerweise keine Fingerabdrücke.

...zur Antwort

Es kommt auf die angestrebte Verwendung an. Für verschiedene Verwendungen ist das ein Ausschlussgrund.

...zur Antwort
Findet die Polizei ,trotz nicht Mitführen des Führerscheins ,bei einer allgemeinen Kontrolle heraus ,ob man einen besitzt?

Jep, in ungefähr 36 Sekunden.

...zur Antwort

Leider wird bei der rechtlichen Bewertung von Straftaten immer der Zusammenhang zwischen Offizialdelikt und Strafantrag bzw. Anzeige verwechselt.

Eine Anzeige kann man nicht zurücknehmen. Man kann nur einen gestellten Strafantrag zurücknehmen. Ist aber bei einem Offizialdelikt wurscht, weil da der Staatsanwalt als Vertreter des Rechtsstaates weiter ermittelt, ob nun der Strafantrag zurückgenommen wurde oder nicht. Völlig wurscht.

Also kommt es zur Anklageerhebung, wenn die Beweismittel genug belastendes Material enthält, und eine Verurteilung wahrscheinlich ist.

...zur Antwort

Wenig glaubhaft. In einem Bach? Seit mindestens 73 Jahren? Unmöglich, da noch etwas zu finden, was funktionsfähig ist. Das Wasser würde das Kästchen komplett und die Waffe fast vollständig zersetzt haben. Kriegswaffen des II WK in einigermaßen guten Zustand findet man unter Wasser liegend nur noch, wenn sie im Morast oder Schlick liegen, unter Sauerstoffauschluss.

Jedenfalls machst du dich strafbar, wenn du das Teil zu verkaufen versuchst.

...zur Antwort