Selbstgemachte Pizza mit oder ohne backpapier?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Ernährung)  - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Ernährung)

6 Antworten

Also das Blech kriegst du auf jeden Fall wieder sauber, auch ohne aggressiven Mittel. Über Nacht mit Spüliwasser einweichen und dann am nächsten Tag mit einem Spülschwamm gründlich abscheuern.

Den Rost, der dann noch dranhängt mit feinem Schleifpapier runterschleifen.

Ich backe Pizza grundsätzlich mit Backpapier drunter, dann ist das Blech hinterher nicht so eingesaut.

Pizzastein gehört für mich in die Kategorie "Dinge, die die Welt nicht braucht". Alleine schon wegen der Stromkosten (CO² Emission!) die das Aufheizen benötigt!

Das Backblech einfach auf der untersten Schiene zusammen mit dem Ofen aufheizen. Dann die fertige Pizza von einem zweiten Blech oder einem Brett samt Backpapier auf das heiße Blech im Ofen rutschen lassen- fertig!

Wenn du den Käse gerne noch gebräunt haben möchtest, die letzten zwei, drei Minuten auf der obersten Schiene backen, der Boden ist bis dahin von unten schon schön gebräunt und knusprig.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Wie alt ist das Blech, da müsst ihr ja Jahre dran gezüchtet haben...
Auf so ein Blech würde ich garnichts mehr legen, weder mit noch ohne Backpapier, bevor es nicht richtig abgescheuert wurde.

Ansonsten bin ich jemand der seinen Hefekuchen oder auch mal ne Pizza direkt auf dem Blech macht, wenn dann mal Kratzer drin sind vom Schneiden ist das eben so, stört keinen. Bisher ist auch noch nichts angeklebt.

1 backstein

Bei Pizza immer den Stein benutzen. Gibt einfach bessere Ergebnisse.

Wenn du das Blech mit Spüli einweichst und anschließend mit einem Stahlschwamm bearbeitest, dann sollte das wieder sauber werden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit Jahren leidenschaftlicher Hobbykoch

Ohne Backpapier würde ich das Blech nicht mehr benutzen....

Du kriegste aber wie neu hin, wenn Du es über Nacht in heißes Wasser (Dusche/Wanne) mit mind. 3 Geschirrspültabs einweichst. Am nächsten Tag mit einem Stahlschwamm den Dreck entfernen.

Alternativ ein neues Blech kaufen...aber aufpassen, Backbleche haben keine Einheitsgrößen

Mit Stahlwolle / Topfputzer sollte das relativ leicht abgehen, und danch nur mit Backpapier, das spart echt viel Arbeit.

Was möchtest Du wissen?