Pizza ohne Backpapier backen?

9 Antworten

Ohne Backpapier könnte die Pizza auf dem Blech kleben bleiben. Es könnte dann schwierig werden, das Blech wieder richtig sauber zu kriegen. Von daher bietet es sich an, ein Papier zwischen Pizza und Blech zu legen (ich würde auch auf das Rost Backpapier legen).

Hallo lieber Robo,
Ich verwende so eine Silikonmatte von ALDI.
Das Backpapier ist Papier mit einer dünnen Schicht Silikon.
Wenn das Silikon rein ist ißt es auch absolut reaktionsschwach. Es ist ein Element und daher auch in fast homöopatischer Form ein gewollter Stoff in unseren Körpern. Nimm das Papier. Es kann bis zu 5x verwendet werden bis es brüchig wird.
Der Rost hat den Vorteil eine geringe Oberfläche zu haben. Der wird auch funktionieren. Ich schütte gern eine Büchse Pilze in ein Geschirrhandtuch und wringe sie als kleines Säckchen aus. Es entsteht so eine Kugel trockener Pilze welcher in dieser Art eine Pizza nicht matschig werden läßt. Aber hola die Waldfee.

normal soll man immer was drunter legen, sonst musst du nach jeder Pizza putzen oder es stinkt gewaltig und das nicht nur bei der nächsten Bakofenbenutzung sondern auf Dauer, weil die gammligen Reste total verkohlen und sich festbrennen


Ich würde auf jeden Fall Backpapier verwenden. Denn wenn etwas runterfällt oder die Pizza Fett absondert, wird das vom Backpapier aufgefangen und sabbert nicht in deinem Backofen rum.

Ich mache sie meistens auf ein Pizzabackblech , funktioniert super und klebt auch nicht an 

Was möchtest Du wissen?