Selbstgebauter PC startet nicht ( Wahrscheinlich Mainboard/BIOS Schaden )?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Ich habe noch nie ein Defektes Mainboard zugeschickt bekommen. 0%
Ich hatte schon einmal ein Problem mit einem Defekten Mainboard. 0%
Schon mal Probleme mit defekter Hardware von Mindfactory. 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lösung bei dir ist recht einfach.

Das Baord erkennt deine CPU nicht da es keine aktuelle Bios Version besitzt die die neuen AMD Ryzen CPU Modelle erkennt. Daher bootet es auch nicht und du hast auch kein Videosignal.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-verschickt-kostenlose-Leih-Prozessoren-fuer-Ryzen-2000-BIOS-Updates-3971947.html

Das wäre eine Möglichkeit.

Eine andere wäre du besorgst dir irgendwoher eine einfache AMD 1XXX CPU ,bootest den Pc damit ,aktualisierst das Bios selbst und setzt danach die 2700X wieder ein. Mindfactory könnte dir da auch nicht helfen die würden dir glatt dein altes Board wieder zurückschicken da kein schaden oder Fehler vorliegt.Natürlich kannst du auch über Mindfactory das Upgraden lassen nur ds wäre ebenso kostenpflichtig wie der Versand da es kein Gewährleistungsfall ist. das Problem hatte ich mit meinem Asus Prime X370 Pro auch gehabt. Aber da hatte ich noch gott sei dank meine alte 1800X CPU noch mit der ich das Bios auf 4011 setzten konnte und so läuft bei mir auch der 2700X Problemlos. Für solche Sachen hbe ich immer die kleinste AMD Ryzen CPu im Schrank liegen wenn ich für Kunden ein Bios Upgrade wegen der 2XXX serie machen soll. Für deine Info am Rande. Ein Bios Upgrade von einem Mainboard ( AMD keine Intel) kostet Pauschal (wenn man den Pc in den Laden bringt) bei mir 35€ , wenn ich beim Kunden vorbei kommen sollte ( Radius 40Km ) kostet es 100€ (einmalig) ,je weiterer PC 40€ . Da kannst dich schonmal an die Preise gewöhnen falls so was kostenpflichtig machen willst.

Kann ich das Mainboard eigentlich einfach zu Mindfactory zurückschicken und denen sagen sie sollen mein BIOS Updaten?

Und was ist eigentlich der neueste Chipsatz für den AM4 Sockel?

0
@Jacobs02

Der "neue" Chipsatz ist X470 ,der Vorgänger ist X370. .Er hat nur geringe Verbesserungen und würde auf Anhieb auch mit den neuene AMD RYZEN der 2XXX Serie funktionieren. Bei den älteren Chipsätzen wie A320,B350 oder X370 muss man das Bios vorher aktualisieren damit die 2XXX Ryzen Modelle drauf arbeiten können. Was Mindfactory angeht ,so kannst denen ds Baord mit vorheriger Absprache zusenden und die können dir dann Kostenpflichtig das Board Upgraden. Was alles genau dabei zu beachten ist kann dir der Mitarbeiter am Telefon sagen.

0
@Silberfan

Man könnte ja auch in einem PC-Shop vor Ort nachfragen. Kostet ja nichts das fragen.

0
@compu60

Nö das fragen nicht :D Aber für das Updaten bezahle ich nicht um die 50 € ( etwa das billigste Angebot von denen die es überhaupt machen ) Haben es jetzt zurückgeschickt und kaufen ein neues mit Update ( also lassen es von Mindfactory Updaten )

0
@Jacobs02

Das sind dann auch ca. 30€ bei Mindfactory fürs Update.

0

Dein Mainboard braucht ein Bios Update bevor der 2700X funktioniert. Dummerweise brauchst du zum Updaten erstmal einen Prozessor der funktioniert

Woher ich das weiß:Hobby – Hab Spaß daran

Nein bei MSI kann man im BIOS sleber mit sog. M-Flash das BIOS Updaten ohne das man dafür einen Prozessor braucht.

0
@Jacobs02

Das mit dem M-Flash läuft über das UEFi, dafür muss das aber auch laufen. Ohne passende CPU läuft es nicht.

0
@compu60

Ganz sicher? Aber müsste ich nicht trotzdem mal das BIOS zu Gesicht bekommen?

0
@Jacobs02

Habe das gleiche Board. Ohne passende CPU läuft da nichts.

0
@compu60

OK also ich werde versuchen an eine ältere CPU mit AM4 Sockel ranzukommen.

Ich habe im Internet irgendetwas über BIOS selber Flashen mit einem Raspberry Pi. Also ich habe eins und das MSI Board hat ja sogar einen "Stecker" für das manuelle Flashen von außen. Ist das was? Oder sollte ich die Finger davon lassen?

0
@Jacobs02

Da wirst du jemand anderen Fragen müssen. Noch nie von gehört.

0

Sorry, aber f***k auf M-Flash, wenn das Board mit dem alten Bios den Ryzen 2700X nicht erkennt, funzt auch kein M-Flash, ganz einfach.

Du kannst dir kurzfristig ein "Boot Kit" von AMD schicken lassen : https://support.amd.com/en-us/kb-articles/Pages/2Gen-Ryzen-AM4-System-Bootup.aspx#

Oder Du guckst mal, ob ein PC-Shop in deiner Nähe dir mal eben ein frisches Bios draufzieht. Sollten die eigentlich gratis, oder für gaaanz kleines Geld machen.

Kann ich mal machen. Aber noch etwas komisches ist, das die Kontroll LED für die CPU nicht einmal Leuchtet.

0
@Jacobs02

Das Board erkennt mit dem alten Bios den 2700X nicht, deswegen geht auch gar nix.

Isso ;-)

Wie gesagt, AMD schickt dir auf die schnelle gratis eine passende CPU, sodass Du das Bios selbst updaten kannst (musst die CPU natürlich wieder zurückschicken ^^), oder Du fragst mal in einem Shop bei dir umme Ecke.

Wenn der Shop da mehr als nen 10er für haben will, wollen die dich abzocken.

Wenn das ein guter Shop ist, machen die das mal eben gratis, ist in Nullkommanix erledigt ;-)

0
@JimiGatton

Wie lange dauert das so mit der "Update-CPU"?

0
@JimiGatton

Bei korrekter Überprüfung der Daten dauert sowas ca. 3 Tage vom Anmelden über das Überprüfen bis zum OK. Der Versand ist normal DHL spezifisch. Man kann gegen Aufpreis auch besseren oder schnelleren Versand wählen (z.B. UPS).

1

Wir habe das BIOS nun Updaten lassen und es hat alles funktioniert!

Vielen Dank an alle die geholfen haben!

Hallo Jacobs02

Sehr wahrscheinlich ist das Mainboard nicht defekt sondern du stehst einfach nur vor der üblichen Update Problematik für Ryzen 2000 auf 300er Chipsatz AM4 Mainboards.

Damit die laufen braucht das Board nunmal ein Bios Update damit du dieses einspielen kannst muss das System aber erst einmal laufen.

Um aus dieser Zwickmühle rauszukommen kannst du dir von AMD einen Leihprozessor holen dafür brauchst du allerdings eine Kreditkarte:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/AMD-verschickt-kostenlose-Leih-Prozessoren-fuer-Ryzen-2000-BIOS-Updates-3971947.html

Oder du schaust dich mal bei Ebay Kleinanzeigen nach einem billigen AM4 Prozessor um entweder AMD A6/A8 oder Athlon x4 mache davon gibt es gebraucht für 15-20 Euro.

Das ist dann sogar günstiger als die unverschämten 25 Euro die manch ein Händler mitlerweile für das Bios Update nimmt.

LG

Darkmalvet

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium in der Richtung außerdem noch Hobby

Wie ich schon wo anders geschrieben habe, kann man eigtenlich bei MSI Mainboards ein im BIOS eingebautes Flashtool ( M-Flash ) benutzen. Deshalb war es u.a. dieses Mainboard.

0
@Jacobs02

Naja möglich dass du beim MFlash irgendwas falsch gemacht hast oder das aus irgendeinem Grund nicht ging.

Ansonsten schau mal in die Gebrauchsanweisung in welche Slots die Ram Module müssen sofern man nicht alle belegt ich hatte bei meinem Asus Prime 2 Ram Module anfangs genau in den falschen beiden Slots wodurch es immer du Instablitäten kam.

Ich hatte noch nie Probleme mit MSI Mainboards ich hatte aber auch bisher nur welche die Out of the Box liefen.

PS: Laut meine Recherchen bieten nur High End X370 Mainboards die Möglichkeit das Bios ohne vorhandene CPU zu flashen:

http://www.pcgameshardware.de/Mainboard-Hardware-154107/News/AM4-Mainboards-fuer-Raven-Ridge-BIOS-Update-ohne-CPU-durchfuehren-1252803/

Bei meinem Intel Mainboard von MSI ging das auch nicht.

0
@Darkmalvet, UserMod Light

Die RAM Module stecken richtig ( 2. DIMM ) und ich war auch noch nie im BIOS ( habe es noch nie gesehen ) und kann dort auch noch nichts kaputt gemacht haben.

0

Was möchtest Du wissen?