Selbstgebackenes Brot innen leicht klitschig geworden, woran kann´s liegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du es angeschnitten, als es noch warm war? Das Brot ist nach dem Herausnehmen noch so heiß, dass es innen weiter bäckt. Wenn man es zu früh anschneidet kann es so feucht werden.

Ja, das habe ich allerdings getan...Danke für den super Tipp!!

1

Ich habe die (Back-)Weisheit auch nicht Löffeln gefressen, aber ich finde am Rezept und seinen Zutaten ist nicht viel auszusetzen.

Ich selbst hätte deutlich weniger Hefe genommen (das ist aber nicht die Ursache der Klebrigkeit - man schmeckt sie nur raus). Das Problem liegt am kneten. Brot sollte geknetet werden um Glutenstränge zu bilden. Damit kommt auch Gas in den Teig, der nachher das Brot aufgehen lässt. Es gibt auch no-knead Teige, die müssen aber gedehnt und gefaltet werden. Dabei muss aber die Gärzeit(Stockgare) deutlich länger ausfallen (ca. 4 - 6 Stunden). Also entweder ein Brot mit Dinkelmehl mind. 5 Minuten ordentlich von Hand kneten oder mit no-knead dehnen und falten und länger gehen lassen. Gekneteter Teig kann ürbrigens auch ruhig 2 Stunden als Stockgare gehen und dann zu Brot geformt nochmal mind. 30 min entspannen (Stückgare).

Ausserdem - ich gehe mal von einem Brotbackfrischling aus - für den Anfang viel zu viel Feuchtigkeit (Wasser). Du hast 80% (Mehlmenge 500g = 100% und davon Wassermenge 400g = 80%). Da du Mililiter genommen hast, erwischt man leicht sogar noch etwas mehr und der Essig kommt noch dazu. Zu Beginn würde ich nicht mehr als 65 - 70% Wasser empfehlen - also 325 - 350 gr.. Mit mehr Erfahrung kommt man besser mit "nassen" Teigen zurecht.

Salz würde ich nur 10gr. nehmen - reicht völlig und ist gesünder so.

Dann würde ich empfehlen mit mind. 230°C die ersten 10 min zu backen (wenn möglich sogar 250°C) und dann auf 210° zu reduzieren. Für ein Dinkelbrot dieser Grösse reichen 50- 55 min Backzeit. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen und erst dann anschneiden.

Wow, vielen Dank für diese Super-Auskunft!!

0

Ein gutes Beot braucht Zeit.

Ich würde es länger gehen lassen

Den Teig länger gehen lassen wäre schon gut.

Hallo  meine Oma hat auch immer Brot gebacken, aber nicht mit solchen Zutaten

wie Essig Pepperoni, Paprika, Zwiebel, Knoblauchzehen, Pfeffer, Trockenkräuter,  

und das hat gut geschmeckt?

ich denke es liegt an diesen Zutaten

Woher ich das weiß:Hobby

Es schmeckt ausgezeichnet : )

0

Was möchtest Du wissen?