"seit neulich" auf Deutsch?

7 Antworten

Ich fahre seit neulich mit dem Fahrrad 3 Kilometer am Tag.

Das ist FALSCH und möglicherweise Dialekt.

"Seit neulich" ist falsches Deutsch, das offensichtlich in einigen Regionen verwendet und dort als richtig empfunden wird, wahrscheinlich im süddeutschen Sprachraum.

"Seit neulich Abend", "seit letzten Sonntag", "seit ich bei dir war", "seit Kurzem" sind korrekt. Auch "seit ich sonntags immer zu dir komme" oder "seit ich neulich bei dir war" sind OK.

Die Präposition "seit" kann sich aber nicht einfach nur auf "neulich" beziehen. Ebenso falsch sind "seit kürzlich", "seit sonntags", "seit unlängst", "seit jüngst". Das klingt ganz grauslich für standardsprachliche Ohren.

'Seit neulich' kann man aus Sicht des Sprechers sehr gut in einem Gesprächskontext sagen, ähnlich wie 'gestern' oder 'morgen' ('neulich' gehört sprachwiss. zur Deixis).
z.B.: 'Erinnerst du dich an mein neues Ziel, von dem ich dir letztens erzählt habe? Ich fahre seit neulich mit dem Fahrrad 3 Kilometer am Tag.'

Dafür gehört 'seit kurzem' ( wie auch 'seit dem Vortag', 'seit dem folgenden Tag') zur nicht-deiktischen Ebene, die man in indirekter Rede und im schriftlichen Kontext wählt.

Genau so sollte dein Beispielsatz lauten, wenn er nicht in direkter Rede steht:

 Ich fahre seit kurzem 3 Kilometer am Tag mit dem Fahrrad.

Alles klar? :)

Falsch ist es nicht, aber auch nicht besonders elegant. Ich würde schreiben: Ich fahre seit einiger Zeit... Ich fahre seit geraumer Zeit... Ich fahre seit Kurzem...

Die Satzstellung könnte auch besser sein. Zum Beispiel so: Ich fahre seit Kurzem pro Tag drei Kilometer mit dem Fahrrad. Oder so: Ich fahre seit Kurzem täglich drei Kilometer mit dem Fahrrad.

Ja, deine Formulierungen sind eleganter, aber meine war eben nicht falsch.

Wieso schreibst du "Kurzem" groß, als Adverb?

Servus

1
@Pfiati

Es ist eine Rechtschreibregel, dass gebeugte Adjektive (KURZEM ist kein Adverb!), die auf Präpositionen folgen, groß- oder kleingeschrieben werden können. Der Duden empfiehlt die Großschreibung, klein geht aber auch.

Der Sinn dahinter ist, dass die gebeugten Adjektive Merkmale einer Substantivierung aufweisen.

P.S.: Zu deiner eigentlichen Frage: Ich weiß ehrlich gesagt auf die Schnelle nicht, wie dialektal das Ganze ist, aber ich halte "seit neulich" zumindest mündlich für vollkommen in Ordnung.

1
@Pfiati

"seit kurzem" enthält kein Adverb. Ein Adverb wäre z.B. "kürzlich".

"Seit Kurzem" kann groß oder klein geschrieben werden.

0

Was möchtest Du wissen?