Schwanger mit 21 zu früh?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die äußeren Umstände passen ja gut und wenn ihr euch jetzt bereit für ein Kind fühlt, dann versucht es doch einfach. Der Kopf muss mitmachen. Kinder bringen viel Freude, aber eben auch viel Arbeit mit sich und man muss viel zurückstecken. Wenn ihr jetzt dafür bereit seit, dann ist es doch okay. Nachher wartet ihr noch und dann klappt es aus welchem Grund auch immer nicht und dann müsst ihr sagen "Ach, hätten wir doch lieber damals doch..." usw.

Viele Leute hätten in eurem Alter wahrscheinlich Angst, auf irgendwas verzichten zu müssen, aber dass Kinder Verzicht bedeuten, wißt ihr ja sicher selber. Und wenn ihr jetzt dafür bereit seid, dann ist es doch okay. Andere bekommen ihre Kinder halt zehn Jahre oder noch mehr später, die Frage ist dann halt, ob es dann immer besser passt oder ob nur die Biologische so langsam anfängt zu ticken...

Ich wünsche euch viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Elena.

Ich bin 18 und Mama einer fast 1Jährigen.Meine Meinung: Ihr geht arbeiten, Ihr seit soweit abgesichert, mach dir nicht so viele Gedanken und berate dich richtig mit deinem Freund. Wenn ihr es euch so wünscht und jetzt gut vorstellen könnt Eltern zu werden, dann los! (: es gibt so viele verschiedene Meinungen, lass dich davon nicht beeinflussen. Du/ ihr merkt schon was das richtige ist. Und so schwer ist es mit Kind nicht, man Lebt sich da so rein und weiß dann auch was zu tun ist und was das richtige ist. Es gibt mehr schöne als schwere Zeiten.

Lg Jeazzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jung Kinder zu haben ist toll!

 Mein Mann und ich waren eben so jung wie ihr, wir haben es nie bereut früh Kinder gehabt zu haben.

Unsere  inzwischen erwachsenen Kinder haben es genossen junge Eltern zu haben. Man sollte sich im Klaren sein, dass man wesentlich mehr Energie hat sich dem Alltag mit Kindern zu stellen und Nächte durchzustehen in denen man mehrmals aufstehen muss.

Man hat uns oft angegriffen, wir seien zu jung. Wer aber seine Kinder egoistisch vernachlässigt sind nach meiner Erfahrung durchs Band ältere Eltern, die ihre Bequemlichkeit zu Gunsten der Kinder nicht aufgeben wollen. 

Wenn die Kinder ausziehen ist man selber noch jung und braucht nicht wehmütig zu klammern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Ich finde es schwierig, sowas hauptsächlich auf Grundlager der finanziellen Situation des Paares zu beurteilen. Selbstverständlich stellt die finanzielle Absicherung einen großen Vorteil dar, jedoch sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, dass vier Jahre nicht die Welt sind und ein Kind, so schön es auch ist, eine Belastung für die Beziehung sein kann. Das alles ist also eine persönliche Preferenz, die hauptsächlich darauf beruht, ob man sich tatsächlich bereit für eine eigene, kleine Familie fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder muss selbst wissen, wann für ihn der richtige Zeitpunkt ist. Bei manchen ist er mit 30 noch nicht gekommen. Wenn ihr beide ein gesichertes Einkommen habt, mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht......warum denn nicht? Man muss sich halt nur klar darüber sein, dass ein Kind das ganze Leben verändert. Nächtelang Party machen ist dann vorbei. Spontan gemeinsam durchzechte Nächte - vorbei. Dafür aber schlaflose Nächte, weils Kind weint. Windeln wechseln, Trotzphase, ein Haufen Kinderfreunde in der Wohnung....usw. ..........und trotzdem eine wirkliche Bereicherung im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eostre
16.09.2016, 20:53

Ganz ehrlich, als meine Kinder abgestillt waren bin ich auch mit meinen Mädels durch die Nacht gezogen,da hat eben der Papa aufgepasst. 

1
Kommentar von Sarahsofi
17.09.2016, 21:12

Um Gottes Willen also aufs Party machen darf man nun wirklich nicht verzichten ........ Niemals ...Never ever!!

0

Warum gehts denn immer NUR um's Geld und um die Frage zu jung oder zu Alt?
Also ich kenne keinen Fall in dem ein Kind verhungert ist.
Was ist den mit dir oder euch was sagt dein Herz ?? Bist du bereit dein Leben auf den Kopf zu stellen für ein Kind ?
Bist du ein gutes Vorbild , ein guter Mensch ,ein geduldiger Mensch??? Hast du genug Zeit dein Kind selber großzuziehen und nicht mit einem Jahr schon in die Kita abzugeben.
Das alles kann man nicht mit Geld kaufen und das ist viel mehr Wert als das Zimmer seines Kindes mit Spielzeug voll zustellen.
Oder in welchen Zusammenhang auch immer diese finanzielle Sorge zusammen hängt. Von dir lernt dein Kind am meisten.
Du bist das wichtigste für dein Kind und nicht materielles ,was für Kleinkinder eigentlich meistens wertlos ist.
LG Sofi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnt eigentlich nur ganz allein Ihr entscheiden, viele sagen es wäre zu früh andere wiederum nicht, wenn es euch am Herzen liegt und ihr viel Zeit für den oder die kleine/n habt ist alles okey, geht schließlich um das wohl des Kindes.

Du musst dir nur Bewusst sein dass du dann mehr als 18 Jahre Arbeit vor dir hast. Gute & Schlechte Zeiten folgen etc., aber ich denke dass weißt du :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
16.09.2016, 17:27

Du musst dir nur Bewusst sein dass du dann mehr als 18 Jahre Arbeit vor dir hast.

18 Jahre sind so schnell vorbei......

0

Wenn alles paßt, warum sollte man da noch warten?

Das Alter ist in Ordnung!

Aber was sind 1,8, bzw. 3, 6 Einkommen?

du meinst wohl 1800 .- bzw. 3600 Euro?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht zu früh.

Und auch, wenn man kein finanzielles Polster hat, sollte man (frau) sich den Kinderwunsch erfüllen.

Das schreibt eine Frau, die mit 23 Jahren das erste Mal Mutter wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann und ich waren genau so alt wie ihr gerade beim 1. Kind. 

Wir würden es wieder so machen, auch unsere Kinder fanden/ finden es schön junge Eltern zu haben.

Wenn man jung ist hat man einfach noch viel Energie für Kinder .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal überlegen, ob Ihr ein Leben lang zusammenbleiben wollt, und dann heiraten, d.h. sich Treue bis zum Tod versprechen.

Dann erst kann man über Kinder nachdenken. Wenn diese Voraussetzung nicht gegeben ist, ist es ein Verbrechen am Kind, wenn man ihm kein festes Nest bietet.

Das Geld ist vollkommen egal, man muß nur bereit sein, dem Kind ein verläßliches Plätzchen im Leben zu schaffen.

Und dann? Nur zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
16.09.2016, 16:28

ist es ein Verbrechen am Kind, wenn man ihm kein festes Nest bietet.

Nö.

Denkst Du, Alleinerziehende können das nicht? Und auch ohne Hochzeit kann man Kinder bekommen.

1
Kommentar von TrudiMeier
16.09.2016, 17:24

Ich würde erstmal überlegen, ob Ihr ein Leben lang zusammenbleiben wollt, und dann heiraten, d.h. sich Treue bis zum Tod versprechen.

Und dann? Was soll das bringen? Ein Trauschein ist keine Garantie, dass man treu ist und dass die Beziehung ein Leben lang hält. Ehen können geschieden werden, eine Trennung ist halt nur nicht ganz so "einfach" wie bei unverheirateten Paaren.

man muß nur bereit sein, dem Kind ein verläßliches Plätzchen im Leben zu schaffen.

Das kriegen auch unverheiratete Paare hin und auch Alleinerziehende. Letztere kriegen das manchmal sogar besser hin, als wenn sie mit ihrem Partner zusammengeblieben wären.

Wenn diese Voraussetzung nicht gegeben ist, ist es ein Verbrechen am Kind, wenn man ihm kein festes Nest bietet.

Dazu muss man nicht heiraten!

2

Ich persönlich finde es nicht zu früh, ich könnte mir wiederum nicht vorstellen, mit 40 einen Säugling zu haben aber das ist eine persönliche Entscheidung, die nicht vom Urteil einer internetcommunity abhängig sein darf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, warum nicht? Sind doch beide erwachsen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wurde sogar ende 19 Mutter, es klappt super ist hald anstrengend aber total schön und erfüllend! Wenn die umstände passen wieso nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch etwas warten. Ca 1-2 Jahre.
In der Zeit kann man genug Geld zur Seite legen um sich die komplette erst Ausstattung aufjedenfall kaufen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
16.09.2016, 16:19

Ach was, sowas gibt es heutzutage spottbillig aus 2. Hand!

Wenn man Kinder aus Geldgründen zurückstellt, wird das nie was... ist jedenfalls meine Beobachtung.

2
Kommentar von maddie93
16.09.2016, 16:40

Das ist schon klar. Aber Fläschchen und Schnuller will ich nicht gebraucht kaufen. Genau wie ein Fläschchen wärmer gerade wegen der Garantie. Ist bei ner milchpumpe das gleiche da kommt aber auch die Hygiene dazu.

0
Kommentar von maddie93
16.09.2016, 16:40

Bei mir verschwinden die Absätze immer wieder beim abschicken 🖒

0
Kommentar von maddie93
16.09.2016, 16:41

ein stillkissen würde ich persönlich auch neu kaufen

0

Was möchtest Du wissen?