Schule fertig - kein Berufswunsch?

10 Antworten

Mein Tipp: Such Dir einen Job in einer Branche, die Du halbwegs interessant findet. Nach ein paar Monaten Arbeit wirst Du wissen, ob Du dort erstmal bleiben möchtest oder ob Du Dir einen neuen Job in einer anderen Branche suchen musst.

Wenn Du dann eine erträgliche Branche gefunden hast, kannst Du Dir dort einen Ausbildungsplatz suchen. Neulich habe ich irgendwo gelesen: Den Traumjob gibt es nicht, genau so wenig, wie es den Traummann/die Traumfrau gibt.

Beiden Aussagen muss ich zustimmen: Es gibt Männer/Frauen, mit denen man besser kann als mit anderen; und es gibt Jobs, die man erträgt und über die man sich ab+zu mal freuen kann. Vielleicht entlastet es Dich ja, wenn Du nix "Ideales" finden musst.

Und nimm Dir mal die Zeit und stöbere auf dieser Webite, hier sind Ausbildungen nach Themen sortiert:

https://www.ausbildung.de/berufe/themen/

Du kannst Dir auch 1 - 2 Jahre Zeit nehmen und ausprobieren. Praktika, Ehrenamt, usw. Das kannst Du auch alles in Deinen Lebenslauf eintragen, falls Du Angst vor Lücken hast.

Probieren geht bekanntlich über studieren. Es ist nicht nur wichtig, dass der Beruf Spaß macht. Du musst Dich auch wohlfühlen in der Umgebung und mit den Menschen, die Dich dann jeden Tag umgeben werden.

31

Ich wünschte diesen Tipp hätte ich damals auch bekommen.
Könnte ich die Zeit zurückdrehen, hätte ich vermutlich die ersten Jahre rumprobiert. Guter Tipp.

0

Du musst doch irgendwelche Interessen haben?

Als Beispiel: Lesen: wäre Buchhändler denkbar.


Schule beendet und was jetzt?

Dieses Jahr hab ich die Schule beendet(Abitur) und weiß nicht was ich später dieses Jahr machen will. Ich bin mir nicht sicher, was ich beruflich machen will und deshalb kann ich mich auch nicht für eine Ausbildung oder für ein Studium entscheiden. Mich interessieren sehr viele Bereiche und bin etwas überfordert. Ein jahr Praktika fühlt sich an wie Zeitverschwendung. Und auf Fsj hab ich auch nicht wirklich Lust..

...zur Frage

Studieren, Arbeiten oder doch erst Abitur?

Ich arbeite nun seit 3 einhalb Jahren in der IT-Branche. Davon die ersten 3 Jahre Ausbildung. Nun würde ich aber gerne mehr Geld verdienen als 2500 € Brutto. In meiner Firma gibt es aber kaum Chancen auf einen Aufstieg.

Ich werde jetzt im Sommer 21 Jahre alt und habe nur die Mittlere Reife. Meine Frage lautet also:

Soll ich den Job abbrechen und mein Abitur nachholen, und danach Studieren gehen, oder soll ich neben dem Beruf mein Abitur nachholen und dann Studieren gehen? Wie würdet ihr wählen? Vielleicht auch ganz anders?

...zur Frage

Ausbildung BND mit 17?

Also ich strebe mein Abitur an, weil ich gerne mal Studieren möchte. Allerdings brauche ich einen Plan B, falls dies nicht klappt. Ich interessiere mich da für eine Ausbildung beim Bundesnachrichtendienst, meine Frage wäre aber ob man mit 17 dort überhaupt eine Chance hat eine Ausbildung zu bekommen. Wäre super wenn ich paar Antworten bekommen würde.

...zur Frage

Beruf erlernen den ich nicht mag?

Ist es eine schlechte Idee einen Beruf erlernen den ich eigentlich gar nicht mag? Warum frage ich das? Nun ich hab wohl keine andere wahl. Denn für meinen Traumberuf bräuchte ich Abitur. Aber es ist nicht möglich dort wo ich lebe das Abitur nachzuholen. Also muss ich wohl irgendwas nehmen. Ist das wirklich eine gute Idee, irgendeine Ausbildung machen' Hauptsache irgendeine Ausbildung?

...zur Frage

Möglichkeiten nach Real + Ausbildung?

Moin Ich habe den Realschulabschluss gemacht und bin im Februar mit meiner Ausbildung fertig. Bin 20. Welche Möglichkeiten haben ich nach dem? In der Firma bleiben und kurz arbeiten bis August um bischen Kleingeld zu verdienen könnte ich machen aber auch nicht weiter ,weil ich keine Lust drauf habe ganze Zeit den Beruf auszuüben. Lohnt es sich für mich noch das Abitur nach zu holen und was wäre da besser? An einen Gymnasium oder Berufsschule? Und wie lange dauert das dann für mich? Lohnt sich jetzt die Weiterbildung zum Technicker oder sollte ich studieren gehen? Und wie sehen eigentlich die Unterschiede bei dem ganzen zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein aus den wenn, dann könnte ich auf Schulen und Unis von beiden gehen können. Welche Möglichkeiten habe ich noch für mich?

...zur Frage

Bürokaufmann und Abitur nachträglich - Aufstiegschance?

Hallo,

ich habe vor paar Jahren die Ausbildung zum Bürokaufmann abgeschlossen und hole jetzt mein Abitur im Fernstudium nach.

Sowie ich weiß, sind die Arbeitsstellen im gehobenen Dienst mit Abi + Ausbildung.

Wie ist es eigentlich, wenn ich mittlere Reife + Ausbildung habe und Abitur nachhole.

Kann ich mich theoretisch damit schon woanders bewerben und etwas mehr verdienen (egal ob öffentlicher Dienst oder private Wirtschaft) oder müsste ich mit Abitur dann noch eine neue Ausbildung machen, damit ich in den gehobenen Dienst komme?

Ich habe schon überlegt, wenn ich mich nicht so einfach auf eine Stelle aus dem gehobenen Dienst bewerben kann, weil mir die entsprechende Ausbildung fehlt, mache ich eher weiter mit Abitur und Studium.

Mich interessiert nur auf jeden Fall, wäre ein Aufstieg machbar mit Mittlere Reife + Bürokaufmann + Abitur nachträglich (ohne Abitur-Ausbildung)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?