Die werden von dir nicht erwarten, dass du den Laden alleine am Laufen halten kannst. Wenn du etwas nicht verstehst oder Fragen hast, dann frag.
Ansonsten ist eine gewisse Nervosität ganz gut, das zeigt, dass du die Aufgabe ernst nimmst.

...zur Antwort

Heißt Affäre, dass man Fremdgeht? Denn das würde ich nie im Leben tun. Ich wurde selbst mal betrogen und würde es keinem anderen Menschen jemals antun.
Aber wenn man sich auf ein einmaliges Abenteuer einigt und beide Single sind, warum nicht? Cellulite wären für mich kein ausschlaggebendes Kriterium für eine einmalige Sache.

...zur Antwort

Was das Richtige wäre, kann keiner von uns hier entscheiden. Das ist deine Entscheidung und die Entscheidung über Leben und Tot solltest du nicht anhand irgendwelcher Menschen festmachen.
Ich würde mich ernsthaft mit dem Arzt beraten und fragen, was die Konsequenzen sind und ob das Tier leidet oder nicht.
Ich persönlich würde alles dafür tun dem Tier ein best mögliches Leben ohne Leid zu machen und wenn das nicht mehr möglich ist, dann würde ich persönlich dem Tier den best möglichen Abschied ohne großes Leiden ermöglichen.
Ich habe selbst eine 10 jährige Katze und stand im letzten Jahr nicht vor dieser Entscheidung, aber ich musste auch entscheiden, ob sie für fast 1000€ operiert wird oder nicht. Mir persönlich hat sich die Frage gar nicht gestellt und obwohl ich in finanziell katastrophaler Lage war (mein Vater ist kurz davor verstorben), haben wir auch das irgendwie hinbekommen.
Aber wie gesagt: Berate dich mit deinem Tierarzt und frag ihn ernsthaft aus.
Wenn es aus deiner Sicht keinen Sinn mehr macht und ihr das nicht stämmen könnt, dann müsst ihr euch eben entscheiden.
Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute und eurer Mietze viel Gesundheit. Ich hoffe, dass sich das bald regelt und es ihr besser geht!
Aber die Entscheidung sollte am Ende des Tages die deiner Familie sein und das hat jeder zu respektieren.

...zur Antwort

Studium abbrechen & der Leidenschaft nachgehen?

Hey!

Ich bin zur Zeit 20 & studiere etwas was auch in Richtung Kunst/Medien geht.

Bin jetzt im dritten Semester & habe einen Nebenjob als Cutter für einen bekannten deutschen YouTuber. Dort kriege ich sehr gutes Gehalt von dem ich auch locker leben kann (kriege deshalb auch kein Bafög) & Ich bin relativ erfolgreich in dem was ich mache (Habe bspw. 3 Videos mit über einer Million Klicks). Außerdem habe ich bereits für mehrere YouTuber geschnitten, und besitze auch einen eigenen Kanal mit fast 100 tausend Abonnenten, allerdings betreibe ich den wirklich nur als Hobby.

Ich bin gut vernetzt, kenne andere Cutter & habe auch zu einigen größeren YouTubern mehr oder weniger Kontakt.

Den gut bezahlten Cutter Job habe ich kurz nach Studienbeginn bekommen & jetzt überlege ich meiner Leidenschaft voll und ganz nachzugehen. Ich liebe das Cutten & möchte da beruflich unbedingt bleiben.

Jetzt das Problem: Mein zweites Semester verlief auch aufgrund von Corona wirklich schlecht & ich habe kaum etwas gemacht. Zudem nimmt studieren ab und an schon viel Zeit in Anspruch, die ich auch für meine eigenen kreativen Ideen nutzen könnte.

Wiegesagt, das Studium an sich ist größtenteils ganz cool, allerdings habe ich momentan eben auch den Cutter Job, bei dem ich lediglich 4h pro Tag arbeite (allerdings jeden Tag, auch WE) & 3k Brutto verdiene. Zudem kann ich meine negativen Gefühle bei Prüfungen einfach nicht abstellen. Schon zu Schulzeiten habe ich einen riesen Hass auf herablassende Lehrer und teils unnötigen Stoff entwickelt & das merke ich trotz passendem Studiengang auch jetzt. Mein höchstes gut ist die Freiheit & die habe ich, zumindest gefühlt, einfach nicht als Student.

Nun habe ich genau zwei Sachen die mich nicht ruhig schlafen lassen:

Was wenn ich plötzlich meinen Job verliere & ohne Ausbildung etc. dastehe? Ich würde früher oder später denke ich dennoch nen neuen YT Job finden, alleine der Kontakte wegen, aber sicher kann man sich da nie sein...

Außerdem will ich mich immer weiter entwickeln & nicht mein Leben lang nur Mainstream YT Videos schneide, daher hab ich Angst das ich durch ein Studium einfach potenzielle Möglichkeiten verpasse mich immer weiter zu entwickeln.

Auf der einen Seite denke ich mir: "Mein Gott, wenns nich klappt dann hab ichs wenigstens versucht & kann ja zur not immernoch ne Ausbildung als Mediengestalter anfangen oder nen Studium, aber fast jeder den ich kenne rät mir davon ab...

Was denkt ihr dazu? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Ich bin 26 und habe bisher nur Sachen gemacht, die mich nicht erfüllt haben. Ich denke, dass es ein riesen Privileg ist, wenn man dem nachgehen kann, was man wirklich mag.
Wenn das deine Passion ist und du das wirklich magst, dann geh dem nach.
Das zu machen, was man liebt, ist sehr sehr sehr viel wert.

...zur Antwort

Hängt auch viel mit dem eigenen Gewicht ab. Ich wiege beispielsweise 88kg und drücke fast 110kg. Mein Trainingspartner wiegt 73kg, trainiert genau so lange, aber der wird niemals das Gewicht drücken, welches ich drücke. Der ist gerade bei knapp 85-90kg.

...zur Antwort

Ein großer Vulkanausbruch kann die gesamte Erde mit Partikeln bedecken, dass wir über mehrere Monate kaum Sonnenlicht bekommen. Das wäre gleichbedeutend mit ausfallenden Ernten und einem großen Schaden an jeglicher Vegetation und Primärproduktion. Ich will nicht sagen, dass wir aussterben würden. Aber die Menschheit wäre schon richtig dezimiert danach.
Eine Nuklearbombe beschränkt sich dagegen eher auf ein Gebiet, man hat zwar die Wolke und die radioaktiven Nachwirkungen, aber damit könnte man wohl besser umgehen.

...zur Antwort
Lass ihn in ruhe

Ist doch sein Leben. Und wenn er nie eine Freundin haben wird, dann ist das seine Entscheidung. Da hast du dich nicht einzumischen, da habe ich mich nicht einzumischen und selbst der liebe Gott nicht.
Der soll sein Leben leben, glücklich sein und sich an die Regeln halten. Alles andere ist doch komplett egal.

...zur Antwort

Von der Masse abheben. Wenn du nicht besonders toll aussiehst, eine besonders coole Person bist oder sonst was einzigartiger an dir hast, dann musst dich mit deinem Content abheben.
Überleg dir da was, frag vielleicht auch mal Freunde, ob sie vorbeischauen möchten etc.
Es ist schwer alleine groß zu werden. Vor allem wenn man einer von vielen ist, die den ewig selben Content bringen.

...zur Antwort
Ja klar

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auch nur bei einer Person anders ist. Ich persönlich habe schon 2 Freunde seit richtig langer Zeit, also bestimmt 15 Jahren und der Rest wechselt mal immer wieder durch. Mal taucht einer auf von damals, mal sieht man mal jemanden wieder auf der Straße seit Jahren und mal kommen einfach völlig neue Menschen dazu. Ich denke, dass das normal ist und der Lauf der Dinge, wenn man einfach zu wenige Gemeinsamkeiten hat und nicht die selbe Arbeit/Schule/Uni etc. teilt.

...zur Antwort
Lass es sein

Dein Stimmenklang ist sehr auslandend. Wenn ich einem Synchronsprecher zuhöre, will ich entweder etwas besonderes in der Stimme, einen unvergleichbar schönen Stimmenklang oder ne gewisse Wärme bzw. eine einladende Stimme hören. Du hast gar nichts davon. Bis auf deine tiefe Stimme hast du meiner Meinung nach überhaupt nichts.

...zur Antwort