Was kann man nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung studieren?

9 Antworten

Du bräuchtest noch drei Jahre einschlägige Berufspraxis. Dann könntest Du an einer HS/FH BWL studieren. Für alles andere brauchst Du eine Aufnahmeprüfung.

An den staatlichen Hochschulen sind aber nur bis zu 5 % der Studienplätze für solche Leute reserviert. Das Fach ist aber derart überlaufen, dass inzischen sehr viele Leute auf private Hochschulen ausweisen. Da kannst Du vermutlich anfangen, falls Du die teils immensen Gebühren aufbringen kannst. Der Bachelorabschluss, den ja inzwischen fast jeder macht, dürfte aber auch nicht mehr viel wert sein.

Das geht durchaus. Allerdings von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und wenn man das machen möchte, ist die erste Anlaufstelle die Hochschule. Die können dir dann alle notwendigen Informationen geben.

Einige Unis/Hochschulen bieten eine Art Einstiegstest an für Leute die ne Ausbildung gemacht haben. Musst Mal sehen ob eine bei dir sowas anbietet und wie die genauen Voraussetzungen da so sind

mit 2 bis 3 Jahren kannst du an einer Hochschule - etwas passendes- zu deinem Beruf studieren

Wenn du weder Abitur, noch Fachhochschulreife hast, kannst du gar nichts studieren

Was möchtest Du wissen?