Mit der Versetzung Klasse 11 aus Schleswig-Holstein hast Du automatisch die Oberstufenreife für alle bundesdeutschen Gymnasien, auch für die bayrischen.

Ob das Abitur in Bayern nun soviel anspruchsvoller ist, könnte eher ein Gerücht sein. Die haben doch nur deshalb weniger Abiturienten, weil es dort eben keine Gesamtschulen und keine Berufsgymnasien gibt und es für Nichtgymnasiasten dort nicht so ganz einfach ist, auf eine gymn. Oberstufe zu kommen.

Wenn das etwas schwieriger ist, dann brechen vielleicht danach in Bayern weniger Leute ihr Unistudium nach 2 bis 3 Semestern wieder ab? Davon hab' ich aber bisher noch nichts gehört.

...zur Antwort

Normalerweise braucht man mindestens einen Schnitt von 3,0, sowohl in den drei Hauptfächern (D,M,E) als auch in den übrigen Fächern. Die 2. Fremdsprache, falls vorhanden, zählt auf den Realschulen nicht zu den Hauptfächern.

...zur Antwort

Das ist das direkte Ergegnis der deutschen Wirtschaftspolitik-Philisophie! Die Deutschen sind ja geradezu stolz auf ihren Exportüberschuss. Dabei hat der, insbesondere bei einer gemeinsamen Währung EU-weit gesehen erhebliche Nachteile und für zu wirtschaftlichen Instabilität und letztlich niedrigen Zentralbankzinsen und in der Folge z.B. zu Wohnungs- und Grundstückspekulationen mit dem billigen Geld.

Vor allem die Schröder-Regierung hat unter dem Einfluss gewisser Lobbyisten diese Philosophie erheblich forciert, indem der deutsche Niedriglohnsektor erheblich ausgebaut wurde. Bezahlt wird sowas mit Lebensstandard der dort Beschäftigten und insbeondere auch von deren Kindern. Die FDP will aber dieses System noch weiter ausbauen. Statt den Arbeitskräftemangel durch Abbau von von Minijobs und Zeitarbeit zu beheben, wollen die das sogar noch ausbauen und zusätzlich Arbeitskräfte für diese Jobs aus dem Ausland hereinholen. Na, dann aber gute Nacht.

Wer zieht dem Lindner endlich mal das Höschen aus?

...zur Antwort

Es ist, aus verschiedenen Gründen, einfach viel zu viel Geld im Umlauf, weil durch die Niedrigzinsen ständig neues Geld geschöpft wird. Dessen bemächtigen sich aber die internationlen Investoren (Spekulanten) und kaufen damit Immobilien und neuerdings sogar landwirtschaftliche Grundstücke.

In der Folge werden zuerst die Grundstücke und dann die Immobilien immer teurer und mit ihnen auch die Mieten. Das Bauen wird immer teurer! Die saudummen Sprüche vom mehr Bauen, Bauen, Bauen, sind vor diesem Hintergrund geradezu albern.

Wollte man diese Vorgänge stoppen, so müsste man schon tief in die Wirtschaftsordnung eingreifen: Es bleiben eigentlich konsequent nur Verstaatlichung oder eine Bodenreform. Ausserdem wäre es wohl günstig, wenn der € wieder zerschlagen würde, um so die Handelsbilanzen über frei schwankende Wechselkurse ausgleichen zu können, um dann die Leitzinsen wieder zu normalisieren.

Wo soll das ganz System sonst noch hinführen?

...zur Antwort

Kommt drauf an!

Du solltest Dich selbst richtig einschätzen können, ob Du ein Studium überhaupt packen kannst. An der Uni wird deutlich schärfer geschossen als am Gymi. Glaub' mir!

Einer aus meinem Bekanntenkreis hatte sein Abi an einer IGS gemacht und wollte damit BWL studieren. Für die Uni hatte es nicht gereicht, nur für die FH. Aber selbst dort ist der baden gegangen. Glaub' mal bloss nicht, die werfen den Leuten die Abschlüsse hinterher. Der Gute ist heute Versicherungskaufmann und auch zufrieden. Was ja die Hauptsache ist!

...zur Antwort

Die Linkspartei.

Aber nur, weil die Grünen sich nicht klar gegen die FDP ausgesprochen haben und ich immer noch die Frau Wagenknecht (genau meine Wellenlänge!) ein bischen unterstützen will. Einige Leute bei der Linken gefallen mir aber gar nicht!

Je nach dem, wie die Wahl ausgeht, könnte meine Stimme für die Linken noch Gold wert sein, oder auch nicht. LOL!

Wenn die Grünen aber mit der FDP anbendeln, müssen sie sich nicht wundern, wenn denen die Wähler scharenweise weglaufen!

...zur Antwort

Bei GPT gibt es kein EFI mehr, sondern nur noch ESP!

...zur Antwort

Dann musst Du den Mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) mit Gymnasialberechtigung machen. Dazu braucht man ungefähr einen Notenschnitt von mindestens 3,0 sowohl in den 3 Hauptfächern, als auch in den übrigen Fächern. In wenigen Bundesländern sogar noch besser.

Damit kannst Du dann jede gymn. Oberstufe besuchen. In Deinem Fall würde ich eine aus dem Bereich Gesundheit und Soziales wählen. Ist aber egal. Du könntest z.B. auch zur Gesamtschule gehen und dort Abi machen.

...zur Antwort

Merkel hat das Kunststück fertiggebracht, rechte und auch linke Positionen unter einen Hut zu bringen. Das wird es aber nach ihr nicht mehr so geben!

Der Laschet tendiert ganz klar zur FDP und damit zu neoliberal. Vermutlich treibt das auch viele mehr links orientierte Unions-Wähler in die Arme der SPD.

Der Lindner hat in seinem Wahlprogramm ganz klar den Sozialabbau drin stehen. Also ab dem Herbst dann deutlich mehr Obdachlose unter den Brücken, denn es soll ja nicht so bleiben, wie es ist. Das plakatiert der jedenfalls.

Wer das aber nicht will, der darf meiner Ansicht nach weder die Union noch die FDP wählen und die AfD schon mal gar nicht!

...zur Antwort

Würde mich nicht wundern, wenn der überhaupt kein Bios mehr hat. Evtl. hast Du das komplett gelöscht.

Dann müsste man sich ein neues brennen. Es gibt im Internet (z.B. bei ebay) aber auch Firmen, die Dir auf Bestellung eins brennen, wenn Du denen die genaue Mainbord-Bezeichnung lieferst. Das wäre das einfachste, falls man keinen zweiten Rechner und keinen Brenner hat.

...zur Antwort

Obwohl sich das nicht gerade anbietet, könntest Du dennoch damit z.B. eine FOS im Bereich Soziales besuchen, um z.B. etwas in die Richtung zu studieren oder Erzieher zu werden.

Für den Grundschullehrer bräuchtest Du allerdings das normale Abitur und das könnte für Dich schwierig werden, selbst wenn Du dafür die Berechtigung erreicht hast. Das machst Du dann wohl am besten auf dem Berufsgymnasium Wirtschaft, weil die Lehrer dort genau die Defizite von Berufsfachschülern gegenüber Realschülern kennen.

...zur Antwort

Du kannst danach auf eine Höhere Berufsfachschule beliegiben Typs gehen (2 Jahre). Das FSJ zählt dann als berufspraktischer Teil für den Bereich Sozial-arbeit/pädagogik. Willst Du was ganz anderes machen (z.B. Maschinenbau) wird meist noch ein zusätzliches fachtreues Praktikum von 3 Monaten verlangt, muss aber nicht. Kommt ganz auf die Hochschule an.

...zur Antwort
Olaf Scholz

Der Laschet wird wieder mit der "Rote Socken Kampagne" daherkommen. Damit kann man aber keinen Blumentopf mehr gewinnen. Das lässt den Scholzi mit seinem naturgegenbenen Grinsen doch völlig kalt. Der macht weiter auf coole englische Sachlichkeit und hat bei den Wählern Erfolg damit. Harte Angriffe aber fährt der auch nicht.

Die Frau Baebock kann in meinen Augen ihr Schulsprecherinnenverhalten irgendwie nicht ablegen, obwohl sie sachlich weitgehend überzeugt. Die ist nun mal so und der Wähler will so was nicht als Regierungschef. So einfach ist das.

Leider fehlt diesmal noch der Lindner mit seiner FDP, die ja bekanntlich Soziale Kälte bereits im Wahlprogramm stehen hat. Wäre aber mal hochinteressant, wo die zuerst Sozialleistungen kürzen wollen! Auf die sollte eher der Fokus gelenkt werden und nicht auf die harmlose Linkspartei.

https://www.deutschlandfunk.de/bundestagswahl-2021-was-im-wahlprogramm-der-fdp-steckt.2897.de.html?dram:article_id=497371&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

...zur Antwort
Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ...

Ich bin erhaupt nur Eigentümer geworden, weil ich jahrelang von einem Vermieter abgezockt wurde. Das ging so weit, dass der mich am Telefon (natürlich) bedroht hat, wenn ich keinen neuen Mietvertrag unterschriebe, würde ich gekündigt. Worauf ich schnurstracks in den Meiterverein eintrat. Dann stellte sich auch noch heraus, dass seine Angaben über die Grösse der Wohnung total falsch waren und Belege zu den Betriebskostenabrechnungen wollte er auch keine vorlegen.

Das endete dann damit, dass der Mieterverein mir empfahl, die Vorauszahlungen für die Betriebskosten komplett einzustellen, worauf er natürlich gleich zum Anwalt lief, um diese einzuklagen. Natürlich hat er das Verfahren verloren, sogar in zwei Instanzen. Aber für den völlig unnötigen Ärger und das Unbehaben, was dieses "Schwein" mir verursacht hat, zahlt mir niemand was!

...zur Antwort

Es ist bekannt, dass bei der Delta-Prüfung sehr viele durchfallen. Im übrigen sehe ich nicht, dass ein Uni-Abschluss z.B. im Fach BWL sehr grosse Vorteile bringt. An einer HS in BaWü kannst Du aber auch ohne Lehre/Praktikum anfangen!

Hast Du einen Studienabschluss, ist eine abgeschlossene Ausbildung auch eher zweitrangig. Klar, das wird natürlich gern gesehen, aber Du kannst ja immerhin etwas Berufspraxis schon mal nachweisen.

Sonst kannst Du auch mal bei den Lehrstellenangeboten der IHK nachschauen. Vermutlich würde so manch eine Firma Dich gerne übernehmen. Da musst Du natürlich versuchen, Dich gut zu verkaufen: letztes Berufsschulzeugnis vorlegen und in welchen Abteilungen Du schon überall warst und wie lange Du noch hättest. Aber erzähl' denen bloss nichts von Studienplänen oder gar der Delta-Prüfung. Das mindert nur Deinen Marktwert. Versetz Dich mal in die Lage der Firmen.

Ich wäre an Deiner Stelle ganz flexibel: weiter versuchen die Ausbildung abzuschliessen und mich gleichzeitig an einer HS in BaWü einschreiben. Die Delta-Prüfung kannst Du ja trotzdem noch mal versuchen.

https://www.ihk-lehrstellenboerse.de/

...zur Antwort
Die Grünen 🟢

Sehr vernünftig von Dir, die SPD erst gar nicht mit aufzuführen.

Die SPD hat in der Schröder-Ära die Anrechnung von Studienzeiten als Ausfallzeiten für die Renten komplett weggestrichen. Die Beamtenpensionen blieben aber unberücksichtigt.

Jetzt hat die SPD auch noch die unverschämte Frechheit im zu plaktieren: "Für sichere und stabile Renten." Ich fürchte, da verselbständigt sich die Wahrheit ähnlich wie beim Kennedymord. Ich wünschte die SPD flöge ganz aus den Parlamenten. Sieht zur Zeit aber nicht danach aus, weil offenbar noch genug Trottel auf das Wahlkampf-Gesülze hereinfallen.

...zur Antwort
es geht

Damit hast Du dich zumindest für einen (nicht gerade leichten) LK-Kurs festgelegt. Wenn das aber wirklich Dein Interessensgebiet ist, so ist das schon die halbe Miete und Du bist da goldrichtig bei den Fachleuten.

Eigentlich gilt bei jedem Abitur, dass man das vor allem nur richtig organisieren muss und nicht den Überblick verlieren darf, was nun wichtig ist und was nicht. Man sollte eine Strategie entwickeln, statt sich einfach nur treiben zu lassen. Dann klappt das schon. LOL!

...zur Antwort

Vermutlich fehl nur der Treiber des Wlan-Gerätes im Computer. Den hast Du entweder auf CD oder kannst ihn Dir beim Hersteller herunterladen. Dann musst Du aber noch das Passwort für eine Verbindung eintragen.

Ja, ein neues Windows ist schnell und problemlos installiert. Von all dem spricht dabei aber niemand. Auch Deine Programme, kannst Du alle neu installieren. Das ist besonders toll bei Sachen, die noch diverse Unterprogramme erfordern, wie z.B. bei Cold Cut.

...zur Antwort