Scharmhaare und bart mit gleichem rasierer rasieren schädlich?

8 Antworten

 Das wichtigste am Rasieren ist die unverletzte Haut!

Egal wo du deinen eigenen Körper rasierst, die DNA in allen Zellen ist nur deine eigene. Das Blut, das in deinem Körper fliesst, kommt auch überall hin und zurück ins Herz. Es gibt also innerlich keine Grenze zwischen oben und unten. 

Wenn du einen Rasierer mit Aufsatz hast, wäre es für die Haut besser, etwa 2 - 3 mm im Intimbereich stehen zu lassen. Damit schützt man sich vor Mikroverletzungen, die sonst oft zu "Pickeln" und Entzündungen führen können.

... und es gibt für alles mögliche Studien zur Gesundheit ... lach ...

http://www.20min.ch/wissen/news/story/15093058

Wenn du eine Krankheit hast, hast du die überall und nicht nur "unten oder oben"

Folgerichtig kannst deinen Rasierapparat überall und immer benutzen

was für Krankheiten solltest du bekommen ? ist doch alles dein eigener Körper , dem Rasierer ist es egal an welcher Körperstelle die Haare wachsen die er entfernt ;)

Ist gar kein Problem. Mittlerweile mache ich das zwar anders, aber als ich finanziell nicht so stabil war wie heute, habe ich das immer gemacht.
Ist beides Haut.

Diese Frage lässt mich an deiner Hygiene zweifeln. Normalerweise würde ich nämlich denken, dass das nicht schädlich ist, da man im besten Falle untenrum genauso so sauber und Keimfrei sein sollte wie im Gesicht, wenn nicht sogar sauberer.

Egal wie sehr man sich im Intimbereich reinigt und pflegt, es sind dort immer sehr viele Bakterien. Wenn man mit seinem Geschlechtsteil in Berührung kommt, sollte man es nur mit der Hand machen, mit der man nicht isst und gleich danach Hände waschen. Außerdem das Geschlechtsteil nach dem Urinieren immer mit Wasser und der linken Hand bei einem Rechtshänder und umgekehrt waschen. Wir Muslime sind sehr reinlich und trotzdem ist es so vorgeschrieben wie ich es gerade erklärt habe.

0
@Jumik85

Händewaschen danach ist wichtig, alles andere ist quatsch was du schreibst 

2
@Jumik85

@Jumik85

du solltest dir aber mal folgendes überlegen: wenn du in der Öffentlichkeit rumläufst und einen Türgriff oder Handlauf oder ähnliches anfaßt, dann sind da mit Sicherheit mehr Bakterien drauf, als auf deinem Geschlechtsteil. Du weißt ja nicht, wieviele Leute den Türgriff schon in der Hand hatten ...

2
@Saturnknight

Genau, das was Saturnknight sagte war mein Gedanke. Übrigens ist der Urin gar nicht so verseucht wie die meisten Leute denken. Und das Muslime alle sehr reinlich sind, ist vielleicht so laut Koran vorgesehen, aber ich kann dir versichern, dass das längst nicht auf alle in der Realität zutrifft. 

2

?! Keimfrei sein sollte wie im Gesicht.....0.0 ...

Die ganze Körperoberfläche ist nirgends "keimfrei"! Wir haben einen Fett- und Säureschutzmantel durch die eigenen Milchsäurebakterien, die uns überall sehr gut gegen fremde Keime schützen. Nur offene Wunden und Schleimhäute sind gefährdet.

http://www.dha-hautpflege.de/haut.html 

0

Was möchtest Du wissen?