Schaltplan/Generator Unterbrechung Plusdiode

Schaltplan Bild 1 - (Technik, Elektronik, KFZ) Fehlerbild Bild 2 - (Technik, Elektronik, KFZ)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann momentan dein Problem nicht verstehen, also wieso du nicht das Oszibild mit dieser fehlerhaften Diode kapieren kannst.

Grundsätzlich können Oszilloskope eh nur "Spannungen" darstellen! Ströme können nur dargestellt werden, wenn man aus dem Strom der einen interessiert eine Spannung macht!

Beim Oszibild mit drei funktionierenden Dioden ist zu erwarten die drei positven Halbwellen-Anteile zu sehen, die zeitlich im 120 Grad Rahmen abgebildet sein müssten. Folglich dürfte keinerlei "Lücke" zwischen den Halbwellen erkennbar sein!

Hier ist aber deutlich eine Lücke erkennbar, folglich fehlt somit der Spannungsanteil einer Diode. Also der Halbwellenanteil einer Diode.

Wenn du an der D+ Klemme oszillogrphierst, kannst du eh nur den Erregerdiodenkreis darstellen, weil sich nur dieser Schaltungsabschnitt auf D+ bezieht.

Die Generaturspannung wird im rechten Teil erzeugt und müsste an Klemme 30 oszillogrphiert werden, um Diodenfehler in diesem Stromkreis erkennen zu können!

Versuche mal logischer zu denken. Wenn Skope immer nur "Spannungen" anzeigen, darstellen können, was für ein Bild müsste dann theoretisch, logisch zu sehen sein?

Ein Kreis hat 360 Grad. Drei Einheiten in gleichen Abständen des Kreises sind 360 geteilt durch 3 gleich 120. Bleibt nun irgendwo ein mathematischer Rest? Nö, also müssen normalerweise 3 ineinander übergehende positive Spannungsabschnitte zu sehen sein. Ist bei deinem Fehlerbild aber nicht der Fall, also funktioniert eine Diode nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Hi, mein problem ist, dass mein Dozent behauptet diesen Fehler an D+ messen zukönnen was ich aber eben nicht glauben oder nachvollziehen kann sowie du, da eben die Unterbrechung im Generatorstormkreis ist und keine auswirkung auf den Erregerstromkreis hat. Zur Fehler darstellung und entstehung kann ich aber sagen das ist das Bild und auch die Symptomatik verstanden habe, denn bei der Durchlasszeit der unterbrochenen Diode kann der Generator keinen Strom abgeben (in dieser Zeit ist er "entlastet") durch diese Stromentlastung ändert sich aber die induktion was zur Spannungspitze über der Nennspannung der Gleichrichtung liegt, der Folgende abfall ist das eig. fehlen der Phase... Mein Problem und ich hoffe das kannst du mir eventl. nochmal bestätigen Dieser Fehler kann an D+ NICHT gemessen werden...

MfG

0
@Fivel123

Mein Problem -derzeit, also im Moment ist- ich habe keinerlei Informationen was genau unten links im Erregerkreis geschieht, was dort wie abläuft, vor allem was diese quadratische Box mit den externen Bezeichnungen D+, DF, D- und den internen Bezeichnungen U und darunter 2 bewirken, wie sie an dem Prozess teilhat, teilnimmt! Da ich das noch nicht hinreichend genau beurteilen kann, kann ich dir keine gute Antwort liefern. Spekulieren möchte ich nicht.

Nochmal, wenn sich das Skopebild auf den Erregerkreis D+ bezieht, dann wirkt sich zwar ein Diodenausfall entsprechend für den Erregerkreis aus. Nur solange nicht klar ist, wie diese Box unten links funktioniert, bzw sich darin wie abwickelt, kann ich dir nicht vernünftig antworten.

Ich könnte sowas nichtmal entsprechend "Simulieren, Nachbilden", solange ich nicht genau weiß wie das Ding da unten funktioniert.

Wenn wir Beide aber mal ein bissel um die Ecke denken, dann ist der Erregerkreis insgesamt ja sowas wie eine -gedankliche zweite Batterie- aus der der Erregerkreis seine nötige Energie bezieht.

Wie du weißt kann eine normale Autobatterie spannungsmäßig schwanken -je nach Last, Innenwiderstand und Ladung- zwischen rund 8 und 14,4 Volt.

Vermutlich bedeutet das Kästchen mit dem U und 2 darunter ein Spannungswandler, der auf halbe Spannung definiert ist. Sollte es tatsächlich so sein, dann wäre nur die halbe Spannung für die Erregeung nötig und das wäre für einen Ausfall einer Diode im Erregerkreis kaum ein nennenswerter Verlust.

Versuche mir mal Informationen zu liefern, was genau das Kästchen da unten zu erledigen hat. Zumal es ja nur einen gemeinsamen Bezug für die Erregerseite hat, den D+. Der Rest bezieht sich auf internes und den Pol 31.

1
@realistir

Bei dem Kasten handelt es sich im den Regler der der die Spannung für die erregerwicklung "g" durch ein pennen Signal regelt und somit die induzierte Magnetfeld Stärke für die ständereicklunh anpasst. Je nach dem ob genug Spannung an d+ anliegt regelt er. Wieso die 2 kann ich dir nicht sagen. Allerdings ist das ganze ja auch nur eine schematische Schaltung die zur Veranschaulichung vom Ablauf der gleichrichtung mit erregerwicklung eines Generators im Kfz sein soll. Asbach uralt, heutzutage natürlich ganz anders.

0
@Fivel123

Es liegt daran, das durch die Unterbrochene Diode eine Selbstinduktion stattfindet (ähnlich Zündspulen im Fzg) die eben höher als die Nenngleichspannung ist und diese kann man dann auch an D+ abgreifen.

0

Ich vermute dass es auch mit dem Spannungsregler zusammenhängt, den der Erregerstromregler ist nichts anderes als Spannungs-Serienregler mit ein zwei Transistoren (wie bei ein Stab.Netzgerät). Wie im Bild zu sehen sind nur 3 Positive Erregerdioden hingegen den Negativen Pol holt der Regler von den Negativen Laststromdioden - Brücke.Fällt die Spannung durch Ausfall einer Diode will der Regler sofort ausgleichen >(Zeitkonstante) dann steigt die Spannung wieder an usw.

vergleiche mal das Oszi Bild wenn alle Dioden ok sind. Da haste schönere Sinus Halbwelle

Ja ein Gutbild weiß ich wies aussieht. Was ich mir nicht erklären kann und mir bis etz auch keiner Sagen kann WARUM ist dieser Fehler überhaupt Darstellbar??

0
@Fivel123

weil durch diese Diode kein Strom fließt und somit im zeitlichen Verlauf der Anteil dieser Diode fehlt

1
@newcomer

Aber an D+ gemessen kann ja der Strom über die Erregerdiode Fließen und gemessen werden. Das was ich mir Vorstellen kann ist, das der Strom der über Erregerdiode fließt(Stärker ist) indie Erregerspule fließt und so in die Ständerwicklung induziert Wird dass die darauf folgende Phase gestört wird?! Somit würde ja das Fehlerbild nicht die Aktuelle Phase als Fehler sehen sondern erst die "Nächste"....

0

Was möchtest Du wissen?